Nachschub für Naruto-Fans. Nachdem bereits der erste Film auf Netflix zur Verfügung steht, gibt es nun auch den zweiten Film.

Der Film erschien bereits bei KSM Anime auf Disc, bevor er nun im Programm des Streamingdienstes Netflix angekommen ist. Der Film entstand, wie auch die Serie, im Studio Pierrot unter Leitung von Hirotsugu Kawasaki als Regisseur. Die Premiere hat 2005 in Japan stattgefunden.

Sowohl die Filme als auch die Serie rund um Naruto gibt es hierzulande bei KSM Anime. Die Manga-Vorlage stammt dabei von Masashi Kishimoto. Das Manga-Franchise rund um Naruto erscheint bei Carlsen Manga.

Naruto The Movie 2: Die Legende des Steins von Gelel auf Netflix schauen

Auch interessant:
Studio Ponoc produziert Kurzfilm für die Olympischen Spiele

Trailer und Handlung zu Naruto The Movie 2: Die Legende des Steins von Gelel

Eine einfachere Mission können sich Naruto, Shikamaru und Sakura kaum vorstellen: Sie müssen ein entlaufenes Frettchen wieder zurück zu seinem Besitzer bringen. Doch plötzlich werden sie ohne Vorwarnung von einem jungen Ritter namens Temujin attackiert und finden sich in einem erbitterten Kampf wieder, bei dem es um den legendären und wertvollen Stein von Gelel geht. Temujins Meister Haido will diesen Stein nutzen, um eine Welt ohne Kriege ein Utopia zu erschaffen, während die anderen seines Clans den Stein unter allen Umständen für immer versiegelt wissen wollen.

Naruto und seine Freunde müssen verhindern, dass der Stein in die falschen Hände gerät und erhalten sogar Hilfe von Gaara und Kankuro. Denn eines ist sicher: Der Traum von Utopia wird sich schnell in einen Albtraum verwandeln, und dann braucht es mehr als nur einen Ninja, um die Sache wieder gerade zu biegen. Actionreich, turbulent, dramatisch und mit einer guten Portion Humor sowie das Herz am rechten Fleck, so kämpfen Naruto und seine Freunde für Gerechtigkeit und Frieden.(© KSM Anime)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.