Wer sich das neue Programmheft von Egmont Manga, welches mit dem neuen Namen „MANGAzin“ und verändertem Design glänzt, schon besorgt hat, weiß bereits Bescheid. Auf den letzten Seiten kündigt der Verlag erste neue Titel für das Frühjahr 2017 an.

Graffiti of the Moment

Seit der junge Kou seine Familie bei einem Brand verloren hat, hat er Angst vor Feuer. Diese will er aber um alles überwinden, um zusammen mit Ginga die Kunst des Feuerwerks zu erlernen und ein Zauberlehrling zu werden.

Verantwortlich für die atemberaubenden Zeichnungen ist Hinoki Kino, welche im deutschen Raum bereits mit ihrer Manga-Serie NO. 6 für Aufsehen sorgte. Graffiti of the Moment erschien in Japan von 2014 bis 2015 und ist mit 4 Bänden abgeschlossen.

Taboo Tattoo

Akazuka ist Kampfsportspezialist und rettet einen Obdachlosen, der von Jugendlichen bedroht wird. Als Dank überreicht dieser ihm einen Kristall, welcher ein seltsames Tribal-Tattoo auf seiner Handfläche hinterlässt. Dieses Zeichen ist jedoch mehr als ein bloßes Tattoo, denn es verleiht seinem Träger übermenschliche Kräfte. Von all dem erfährt Akazuka jedoch erst, als eine amerikanische Agentin auftaucht, deren Aufgabe es ist, solche Tätowierungen zu finden. Akazuka schließt sich ihr an und gerät dabei in eine globale Verschwörung.

Taboo Tattoo stammt aus der Feder von Shinjiro und umfasst derzeit 12 Bände in Japan. Vielen dürfte dieser Titel jedoch längst ein Begriff sein, da dessen Anime-Adaption bereits große Erfolge verzeichnen durfte.