Es ist noch nicht lange her, seit Pokémon Schwert und Schild ein neues Kapitel in dem wohl weltweit bekanntesten Franchise eingeläutet haben. Nun gibt es mit der aktuellen Pokémon Direct neue spannende Informationen über die Zukunft der beliebten Taschenmonster.

Mit der offiziell vorgestellten Pokémon Direct vom 9. Januar wurden zwei große Ankündigung passend zum neuen Jahr gemacht. Das Jahr 2020 wird hierbei so einiges liefern.

Ein Remake begrüßt uns im Frühjahr

Einige kennen vielleicht noch den Beginn der Spielereihe Pokémon Mystery Dungeon 2006 hierzulande auf den Plattformen Game Boy Advance (Team Rot) und Nintendo DS (Team Blau). Über mehrere Jahre hinweg kamen weitere Teile zur Reihe hinzu, sodass sie nun insgesamt acht Spiele, von denen sieben hierzulande erschienen sind, beinhaltet.

Retterteam 700x350
©2019 Pokémon. ©1995-2019 Nintendo Co.,Ltd./ Creatures Inc. / GAME FREAK inc.

Mit der aktuellen Direct heißt es aber wieder zurück zu den Wurzeln. Für die Nintendo Switch soll das erste Mystery Dungeon-Spiel neu aufgelegt werden. Dabei setzt man auf 3D-Animationen, welche vom Stil her auch schon von den vorherigen Teilen bekannt sind. Erscheinen soll das Spiel mit dem Titel Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX weltweit am 6. März diesen Jahres.

Auch interessant:
Storytrailer zu „Captain Tsubasa: Rise of New Champions“ öffentlich

Für den ersten Eindruck gibt es die Gelegenheit auch eine Demo-Version aus dem eShop herunterzuladen.

Schon durchgespielt? Sicher nicht!

Pokemon Erweiterung 624x312
©2019 Pokémon. ©1995-2019 Nintendo Co.,Ltd./ Creatures Inc. / GAME FREAK inc.

Polieren sollten wir wohl unsere Schwerter und Schilde, denn es sollen zwei Spieleerweiterungen zur aktuellen Spielegeneration über das Jahr verteilt erscheinen. Hierbei kommen die neuen DLCs mit den Titeln Insel der Rüstung (Release Ende Juni 2020) und Die Schneelande der Krone (Release Herbst 2020) heraus. Diese beiden Erweiterungen, welche weitere Pokémon aus älteren Generation, neue Galar-Formen, neue Pokémon und neue Charaktere mit zusätzlicher Handlung beinhalten, sind für einen Preis von 29,99 € im Nintendo eShop vorbestellbar.

Das ist aber noch längst nicht alles. Zur Aufheizung der Vorfreude kann man sich nun ein Galar-Flegmon besorgen. Dieses erhält man im Spiel im Bahnhof von Brassbury.

Neue Klamotten, legendäre Pokémon in Galarform, eine vergrößerte Naturzone und neue Gebiete zum Erkunden – wer dachte mit Schwert und Schild nicht zufrieden gewesen sein zu müssen, wird wohl spätestens nach dem Erweiterungspass seine Meinung korrigieren müssen.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.