Am Dienstag war es soweit. Die zwei Insassen mussten sich ihrem grausamen Schicksal stellen.

Masakatsu Nishikawa und Koichi Sumidan waren die Namen der zwei Japaner. Nishikawa hat sogar einen Antrag auf ein Wiederaufnahmeverfahren gestellt. Dieser wurde aber scheinbar mit kurzem Prozess abgelehnt.

Der 61 jährige Nishikawa bekam den Tod durch den Strick, weil er 1991 vier weibliche Bar-Manager getötet hatte. Das Ganze geschah in Himeji, Hyogo Präfektur. Der 34-Jährige Sumidan hingegen wurde 2013 vom Gericht von Okayama zu Tode verurteilt. Grund hierfür war die Ermordung seines ehemaligen Kollegens, Misa Kato, der 2011 erst 27 Jahre alt war.

Masakatsu Nishikawa

Katsutoshi Kaneda hat die Exekution angeordnet. Das war die 18te und 19te Exekution seit Premierminister Shinzo 2012 wieder an die Macht gekommen ist. Kaneda äußerte sich 2016 zu den von ihm verhängten Exekutionen. Er meinte, dass diese Menschen aus selbstsüchtigen Gründen gehandelt haben und diese wertvolle Leben der Menschen einfach so ausgelöscht haben. Er habe sich nach sorgfältiger Abwägung für das Urteil entschieden.

Auch interessant:
Synchronsprecher Unshō Ishizuka verstorben

Amnesty International protestierte nach den Exekutionen am Dienstag jedoch lautstark. Dort hieß es, dass in diesem Fall die Nation genauso Leben nimmt und man dem Antrag auf ein Wiederaufnahmeverfahren hätte statt geben müssen, da jeder die Chance haben sollte.

Japan sprach sich 2016 für die Abschaffung der Todesstrafe aus, dennoch ist die Todesstrafe in einigen Distrikten noch erlaubt und soll erst bis zum Jahre 2020 völlig abgeschafft werden.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEJapantimes
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Yin Sakura
Gast
Yin Sakura

Ich bin absolut gegen die Todesstrafe,grade bei psyschich Kranken,wo jeder direkt hingeht und meint die tun nur so, oder sollten trotzdem sterben

ニクラス マイケル
Gast
ニクラス マイケル

Todesstrafe ist nichts als mittelalterlich. Wers nicht hinkriegt Leute richtig zu „reformieren“ muss halt mit den Leuten im Gefängnis warten. Die Todesstrafe muss endlich weltweit abgeschafft werden

ニクラス マイケル
Gast
ニクラス マイケル

Todesstrafe ist nichts als mittelalterlich. Wers nicht hinkriegt Leute richtig zu „reformieren“ muss halt mit den Leuten im Gefängnis warten. Die Todesstrafe muss endlich weltweit abgeschafft werden

Christina Weiß
Gast
Christina Weiß

Keiner hat das Recht über das Leben von Anderen zu entscheiden und nur weil sich eine Person nicht daran hällt gibt das dem Staat nicht die Erlaubnis ein Leben auszulöschen. Japan macht sich damit selbst zum Mörder.

Es müssen härtere Strafen her aber der Tod ist keine Option

Yvonne Vogler
Gast
Yvonne Vogler

Todesstrafe ist scheiße. Punkt.

Christine Linse
Gast
Christine Linse

Ich persönlich finde, dass die Todesstrafe nicht die richtige Lösung ist. Zu oft wird noch immer jemand nach vielen Jahren Gefängnis wieder entlassen weil neue Beweise entdeckt wurden, die seine Unschuld beweisen. Den Tod kann man nicht rückgängig machen.
Ich respektiere jedoch auch die Länder, in denen die Todesstrafe noch immer praktiziert wird. Für mich gibt es aber auch bei der Todesstrafe humanere Wege zu sterben als am Strick.

Halil Samet Özalp
Gast
Halil Samet Özalp

Masakatsu Nishikawa und Koichi Sumidan waren die Namen der zwei Japaner.

Der Nishikawa hat 1991 4 weibliche Bar-Manager getötet und Sumidan einen alten kollegen oder so
#AntiClickbait

Jilia Vally Munoz
Gast
Jilia Vally Munoz

Anne Sellnau , Black Maruto baff 😲😲

Chantal Kircheis
Gast
Chantal Kircheis

Ich finde die Todesstrafe einfach gruselig.

Manfred Huck
Gast
Manfred Huck

die todesstrafe ist wieder mehr als nötig
bombenanschläge tötliche attentate mit
stich- oder schusswaffen auf unschuldige
die europäischen straftäter und mörder lachen
unsere pussy gesetze aus, man weiß auch warum

Kuro Yuki
Gast
Kuro Yuki

Und was soll nach eurer Meinung bessere Strafen sein für Pedos die Kinder vergewaltigen, allgemein Vergewaltiger, Serienmörder, krank gestörte Psychopathen, Eltern die ihre Kinder Misshandeln als der Tod?🤔

Janina Sophie Kähler
Gast
Janina Sophie Kähler

Für mich eher ein Zeichen, dass man in der Zeit stecken geblieben ist. Auch der, der einen Täter tötet, und sei es vom Staat erlaubt, begeht übrigens damit einen Mord.

Suzaku Hayato
Gast
Suzaku Hayato

Meiner Meinung nach gerechtfertigt, wer einmal tötet, hat eine Grenze überschritten die man nicht überschreiten sollte – in sofern es nicht dem Schutz des eigenem leben oder dem Leben einer dritten Person gilt.

Menschen die aus niederträchtigen und selbst süchtigen gründen töten haben es nicht anders verdient.
Die Todesstrafe ist meiner Meinung nach auch mehr als angebracht bei Sexualstraftätern, welche in 95% aller Fälle eine zu milde Strafe erhalten, aller meistens wegen guter Führung frühzeitig entlassen werden oder gar nur eine Bewährungsstrafe bekommen.

Zudem erspart es den Staatskassen enorme kosten wegen unterbringen, Verpflegung und Krankenversicherung, die letzten endlich die Steuerzahler tragen.

Ursula Du Pain
Gast
Ursula Du Pain

Finde die Todesstrafe sinnlos. Da wo es sie gibt hält es die Leute auch nicht wirklich vom Morden oder anderen Dingen ab ! Ausserdem stellt man sich mit den Leuten die man so verabscheut auf die selbe Stufe. Nur weil man jemanden im Namen der Gerechtigkeit getötet hat heißt das ja nicht das man dann kein Mörder ist . Wen dann jeder Mörder ermordet wird haben wir uns wenigstens fast ausgerottet. .. Die Argumente mit der sinkenden hemschwelle lass ich nicht gelten da man dort schon viel viel früher abschrecken muss ! Da ja selbst bei kleinsten Delikten Leute keine… Weiterlesen »

Kenny Murkowski
Gast
Kenny Murkowski

Weg mit der Todesstrafe! Wenn ich ihn töte weil er tötet bin ich nicht besser als er, ich hab schließlich das selbe gemacht. Wenn töten schon böse ist, dann unter allen Umständen.

Danny Lesse
Gast
Danny Lesse

Ich finde die Todesstrafe recht Diskutabel, es bleibt einfach ein Thema bei dem man sich streiten kann. Ein Teil findet sie notwendig um sie als Abschreckung zu benutzen, andere wiederum finden diese als unmenschlich bzw. ein Verstoss gegen die Menschenrechte. Wenn ich meine Persönliche Meinung mit einbeziehen müsste empfände ich sie ebenfalls als nicht Abschaffungs notwendig, jedoch und hier kommt nun der ganze Twist an der Sache, nur wenn die Urteile einwandfrei sind. D.h. sollte sich heraus stellen das der Schuldige ausnahmslos Schuldig ist wäre ich damit einverstanden sollten jedoch noch Zweifel an seiner Schuld sein sollte man einfach nur… Weiterlesen »

Lini Kenway
Gast
Lini Kenway

Ich dachte in Japan gibt es das Gesetz zum Schutz der Identität von Straftätern?

Alex Hartmann
Gast
Alex Hartmann

Ich wünsche mir eine deathnote ich würde soviel schreiben müssen… Würde dafür spenden nehmen.

Alex Hartmann
Gast
Alex Hartmann

Hahahahahahha geil!!! Drecks mörder bitte auch in deutschland den müll noch auf unsere kosten am leben zu erhalten?! Nein danke. Japan ist fortschrittlich!!

Bianca Tunger
Gast
Bianca Tunger

Ich finde die Todesstrafe unnötig. Menschen werden getötet, weil töten falsch ist. Wo ist da die Logik?

Benjamin Frank
Gast
Benjamin Frank

Todesstrafe mehr als notwendig in der heutigen Zeit. Es gibt kaum noch Hemmschwellen. Kinder werden zu Tode vergewaltigt, willkürlich unschuldige aus dem Leben gerissen und perfide geisteskranke Leute werden mit psychischer Betreuung noch verhätschelt. Je nach Delikt muss mit dem Tode bestraft werden. Ich zahle keine Steuern dafür dass ein Leben z.b. eines Pädo’s noch finanziert wird. Zudem überlegt man es sich 2x was und wieso man eine Tat begeht. Die heutige Gesellschaft ist mit blinder und falscher Toleranz & Akzeptanz nur so geschwängert. Aber wehe es erwischt einen selbst….dann müsste man natürlich eine Ausnahme machen. Heuchler! Society – failed… Weiterlesen »

Steve Heuer
Gast
Steve Heuer

Wie heißt es doch: „Auge um Auge, Zahn um Zahn“.

Ich finde, dass wenn jemand einem Menschen das Leben nimmt, er es selbst nicht anders verdient hat.

Allerdings finde ich auch, dass die Todesstrafe in der heutigen Zeit nicht mehr angewendet werden sollte. Es gibt bestimmt auch andere Möglichkeiten denjenigen dafür zu bestrafen. Nur sollte es nicht so sein wie hier, dass die Gefangenen teils ein besseres Leben im Gefängnis haben als ein Obdachloser.

Frank Over
Gast
Frank Over

In der heutigen Zeit noch Todesstrafe? Finde ich unnötig.