Spätestens seit der jüngsten Nintendo Direct ist klar: Auch der neue Ableger des Animal Crossing-Franchise, New Horizons, wird sicherlich nicht enttäuschen. Im Folgenden werden wir euch eine Zusammenfassung der Direct darlegen.

Die von Tanuki Tom Nook moderierte Sendung untergliederte sich in insgesamt drei Teile. Dabei fokussierte sich der erste Teil auf das Zusammentragen bekannter Inhalte, während der zweite Part die Zukunft des Videospiels und dessen Möglichkeiten darstellte. Den Schlussteil stellte eine Frage-Antwort-Session dar.

Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte

Jener erste Teil bestätigte, neben einigen Bewohnern, zudem Details hinsichtlich der Insel-Planung. So wird es möglich sein, die eigene Map selbst aus gegebenen Möglichkeiten grundlegend zu wählen. Ebenso wird erfragt, ob der Spieler auf der nördlichen oder südlichen Hemisphäre leben möchte. Die Antwort auf diese Frage resultiert in den entsprechenden Jahreszeiten zu den jeweils üblichen Monaten.

Zentraler Aspekt von New Horizons ist zudem das sogenannte Basteln. Dieses ermöglicht nach Anleitung bestimmte Gegenstände herzustellen. Viele dieser Items sind zudem separat anpassbar. Alpaka Björn ist in Zusammenhang dieser Funktion unerwähnt geblieben.

Neue Items sind hierbei selbstverständlich. Diese reichen von Möbelstücken, über Nüsse bis zu Kleidungsstücken, die euch helfen, euren Charakter weiter zu individualisieren. Hinsichtlich der bekannten QR-Codes wird die aus New Leaf bekannte Nähmaschine durch eine App namens NookLink ersetzt werden. Die Anwendung für euer mobiles Endgerät soll zeitgleich mit dem Spiel am 20. März erscheinen und bietet darüber hinaus die Möglichkeit zu chatten: in Schrift und Stimme.

Ebenso frischte man bekannte Details hinsichtlich des Mehrspieler-Modus auf. So wird es möglich sein lokal mit bis zu sieben weiteren Mitspielern zu interagieren. Diese Funktion benötigt lediglich eine Nintendo Switch-Einheit und einmal das neue Videospiel. Der Online-Modus benötigt dagegen die kostenpflichtige Mitgliedschaft, die durch den Nintendo-eShop erworben werden kann. Kontakte, die eure Insel besuchen, können von euch erstmals in ihren Berechtigungen limitiert werden. Somit ist euer idyllisches Paradies vor schädlichen Besuchern endlich geschützt!

Abschließend zeigte der erste Abschnitt der Direct zudem, inwiefern das eigene Heim modifiziert werden kann. Ebenso offerierte man, welche Rolle den Stadtprojekten in dem neuen Ableger zukommen wird. Weiterhin erklärte sich Melindas Position.

Zusätzlich boten sich einige Einblicke in die Möglichkeiten der Inselgestaltung. So sind mit den möglichen Anpassungen von Fluss, Gelände und verschiedenen Ebenen der Kreativität nur vage Grenzen gesetzt. Das verlinkte Video zeigt alle bekannten Möglichkeiten.

An diese Informationen schlossen Weitere über die Zukunft von New Horizons an. So verspricht Tom Nook stellvertretend für Nintendo, dass regelmäßige, kostenlose Updates für das Spiel bereits geplant sind. Diese sollen sich insbesondere an die Events der Insel anpassen. Der Pfau Pavo für Karneval sowie weitere Festival-Villager sind bestätigt.

In der Frage-Antwort-Rubrik vertiefte man erwähnte Details zu dem Multiplayer-Modus sowie die amiibo-Funktion. Gitarist und Sänger K. K. wird über diese beispielsweise Einzug in den neuen Ableger erhalten.

Komplette Nintendo Direct

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Informationen zu Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons erscheint am 20. März 2020 für Nintendo Switch!

Du hast dich mit vielen einzigartigen Nachbarn angefreundet, hast dir die Großstadt angesehen und als Bürgermeister viel für deine Gemeinschaft getan. Doch steckt tief in dir drin nicht der Wunsch nach Freiheit, nach einer Chance, das zu tun, was du willst? Der Wunsch nach unberührter Natur? Dann klingt ein Strandspaziergang auf einer einsamen Insel doch genau richtig!

Auf diesem idyllischen Fleckchen Erde entscheidest du allein, was du mit deinem Leben machen möchtest. Also, kremple die Ärmel hoch und lass deiner Kreativität freien Lauf.

Sammle Materialien und baue daraus einfach alles, von bequemen Hockern bis zu praktischen Werkzeugen. Hobbygärtner können hier ganz neue Möglichkeiten entdecken, um mit Blumen und Bäumen zu interagieren. In deiner Siedlung entscheidest du alles – lass dir von niemandem erzählen, welche Möbel nach drinnen oder draußen gehören!

Freunde dich mit Neuankömmlingen an, springe beim Erkunden im Stabhochsprung über Flüsse, genieße die Jahreszeiten auf deinem Inselparadies und mehr! (© Nintendo)

Hier kannst du Animal Crossing: New Horizons und Zubehör bereits vorbestellen:

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.