Working!! begeistert seit 2010 mit schrägem Humor seine Fans. Nun erhält der Anime eine dritte Staffel.

 Karino Takatsus Manga Working!! endet am 25. Dezember mit der 13. Ausgabe. Genug Material also, um einer dritten Staffel grünes Licht zu geben. Das dachten sich zumindest wohl die Produzenten, denn letzten Sonntag gaben diese die Produktion bekannt.

Bisher sind keine Informationen über Cast und Co. bekannt, doch es ist anzunehmen, dass sich die Besetzung der Synchronsprecher inmitten der Geschichte nicht ändern wird. Mit einer Veröffentlichung darf wohl im Winter oder Frühling gerechnet werden.

In Deutschland sind weder der Anime noch der Manga im Handel erhältlich. Doch auf Conventions und in deutschen Online-Shops kann man bereits seit dem Start des Anime Merchandise verschiedenster Art kaufen. Pläne zur Lizenzierung wurden bisher aber leider nicht angekündigt.

Auch interessant:
Deutscher Clip zu Free! Take Your Marks veröffentlicht

Handlung

Poplar Taneshima ist eine siebzehnjährige Highschool-Schülerin, die in dem Familienrestaurant Wagnaria auf der Insel Hokkaido arbeitet. Der Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad des Restaurants zwingt die Belegschaft nach neuen Aushilfen zu suchen und so wird Poplar beauftragt, einen neuen Mitarbeiter zu finden. Ihr anfänglicher Misserfolg endet in einer Begegnung mit Souta Takanashi, einem sechzehnjährigen Mitschüler, der eine Vorliebe für kleine, süße Sachen hat. Er findet die quirlige, knuffige Poplar auf Anhieb sympathisch und kann ihr ihre Bitte nicht ausschlagen. Was ihn dann aber im Restaurant erwartet, hätte er niemals vermutet: Die Belegschaft ist ein wild zusammengewürfelter Haufen der verrücktesten und schrägsten Menschen, die man sich vorstellen kann. Auf Souta wartet eine Menge Arbeit und viele neue Erfahrungen … (Quelle: anisearch.com)

Image: © Karino Takatsu/Studio A-1 Pictures

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEANN
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.