Anime Stream – Legal oder illegal, das ist hier die Frage! Denn legale Streaming-Portale für Anime haben es in Deutschland schwer. Viele illegale Sprösslinge sorgen für Konkurrenz und schaden so wahrscheinlich der Anime-Industrie in Japan. 

In den letzten Monaten fiel uns des Öfteren auf, dass der Unterschied zwischen legalen und illegalen Anime-Streaming-Websites verschwommen ist. Deshalb listen wir hier alle verfügbaren Streaming-Portale auf, die legal Anime anbieten. Doch zunächst einmal wollen wir ein paar allgemeine Fragen zu dieser Thematik beantworten …

Warum ist es wichtig, ob eine Seite legal Anime anbietet?

Normalerweise müssen Firmen Anime lizenzieren, wenn sie diese im eigenen Land als Stream, DVD oder ähnliches anbieten wollen. Dabei bezahlen die Firmen tausende Euro für die einzelnen Episoden an die japanischen Lizenzgeber, die diese wiederum in neue Anime investieren. Diese Firmen, die also für Lizenzen bezahlen, helfen somit dabei, den Anime-Markt am Leben zu halten bzw. diesen wachsen zu lassen. Wir haben bereits einmal über die Kosten einer Anime-Produktion geschrieben. Das könnt ihr hier nachlesen.

Illegale Streaming-Angebote umgehen jedoch diesen kostenintensiven Schritt und präsentieren den Nutzern die Anime ohne Lizenz und bringen somit die japanische Anime-Industrie um ihren Gewinn. Denn Lizenzen sind ein wichtiger Faktor, um die Kosten von Anime-Produktionen zu decken und evtl. auch Fortsetzungen einer Serie zu produzieren. Denn das wird nur gemacht, wenn sich die Serie gelohnt hat. Die Übersicht zu den allgemeinen Lizenzkosten könnt ihr hier nachlesen.

Dabei verdienen diese illegalen Seiten via Anime Stream sogar mit Werbeeinnahmen Geld, ohne die Anime-Industrie zu beteiligen. Crunchyroll dagegen gibt zum Beispiel die Hälfte der Einnahmen direkt nach Japan ab. Gerechtfertigt wird das Anbieten illegaler Streams/Downloads damit, dass man so einen Anime in Deutschland bewirbt, damit er es einfacher hat, sollte er einmal lizenziert werden. Diese Logik stimmt teilweise, da oftmals Figuren und anderes Merchandise von Anime verkauft wird, die hierzulande noch nicht einmal erhältlich sind. Händler haben somit auf jeden Fall einen Vorteil davon.

Mache ich mich strafbar, wenn ich illegal schaue?

Schwierig zu sagen. Wir können keine Rechtsberatung geben, aber auf verschiedene Fallbeispiele hinweisen. Fakt ist, dass im Normalfall der Uploader illegal erbeuteter Serien haften kann. Ein Anime-Streamer befindet sich laut e-recht24.de (Quelle) in einer Art Grauzone, da das Gesetz hierzu nicht eindeutig ist. Somit kann es wie Schrödingers Katze gleichzeitig als legal und illegal betrachtet werden. Wer also das Risiko einer illegalen Handlung nicht eingehen will, sollte sich an die unten aufgeführten Plattformen halten.

Anders sieht es jedoch bei Anime-Fans aus, die die Serien von Filesharing-Portalen downloaden. Diese begehen auf jeden Fall eine illegale Handlung, wenn sie nicht die Lizenz besitzen. Das gilt auch beim Film-Download etc. Deshalb sollte man solche Plattformen meiden, wenn man nicht belangt werden will. Übrigens sind technisch gesehen auch Fansub-Gruppen illegal, da diese raubkopierte Anime mit Untertiteln versehen und dann meist als Download anbieten. Nutzer, die Streams bei Fansub-Gruppen nutzen, befinden sich eher in der Grauzone, wie oben beschrieben.

Übrigens gilt das ganze auch bei unlizenzierten Anime. Sollte eine Lizenz nicht in Deutschland vergeben worden sein, heißt das nicht, dass der Anime Freiwild ist. Denn so besitzt noch immer der Eigentümer des Anime (in Japan) die Lizenz und kann theoretisch die einzelnen Downloader und vielleicht sogar Streamer strafrechtlich verfolgen. Somit ist der allseits bekannte Fansubber-Kodex, der es Fansub-Gruppen verbietet, in Deutschland lizenzierte Anime anzubieten, im Grunde wertlos. Er ist nur dafür gedacht, die Firmen zu unterstützen, die in Deutschland die jeweilige Lizenz erworben haben.

Sind Fansub-Gruppen gut oder schlecht?

Da gibt es geteilte Meinungen. Wie der Name schon sagt, bestehen diese Gruppen aus Anime-Fans, die wahrscheinlich keine bösen Hintergedanken haben. Die Szene hat sogar, wie bereits oben erwähnt, einen eigenen Kodex erschaffen, um der deutschen Anime-Industrie zu helfen. Wer sich daran hält, wird von deutschen Anime-Publishern meist als harmlos eingestuft. Das sieht man auch an Kazé. Das Unternehmen kooperierte in der Vergangenheit sogar schon öfter mit kodextreuen Fansub-Gruppen, um Untertitel zu erstellen.

Schlechte Fansub-Gruppen sind höchstens die, die in Deutschland lizenziertes Material anbieten und somit den Lizenznehmern als Konkurrent auftreten. Das erzeugt bei den Lizenznehmern schmerzhafte Umsatzeinbußen, die dann in weniger neuen Lizenzen für Deutschland resultieren können.

Wie hoch ist das Risiko belangt zu werden?

Wie bei vielen Dingen kommt es darauf an. Bist du Streamer, ist das Risiko gering belangt zu werden. Abmahn-Anwälte machen sich meist nicht die Mühe, Streamer abzumahnen, da der Ausgang eines Gerichtsprozesses nicht klar wäre. Zumal die Anime-Szene eher ein Nischenbereich ist und Streamer einer US-amerikanischen Serie deutlich größere Ziele darstellen.

Auch im Downloader-Bereich ist das Risiko nicht allzu hoch zum Leidwesen deutscher Publisher. Jedoch gab es scheinbar schon Abmahn-Briefe, die in Briefkästen unvorsichtiger Downloader flatterten. Ein User wurde zum Beispiel im Jahr 2013 für den Download und das Seeding vom Anime Blood-C zu einer Strafe von 5.000 € verurteilt. Doch dies sind tatsächlich noch Sonderfälle. Denn meist gilt der Spruch: Wo kein Henker da kein Richter.

Die Kosten japanischer Lizenzinhaber für das Verfolgen ausländischer Anime-Piraten sind oftmals zu hoch, weshalb viele Firmen von Strafverfolgung absehen oder höchstens ab und zu Drohgebärden austeilen. Jedoch tat sich in den vergangenen Jahren einiges in der Szene. So entstand zum Beispiel die Anime Copyright Allianz (kurz ACA), die sich darum kümmert, lizenzierte Kopien im Netz ausfindig zu machen und entfernen zu lassen. Außerdem besitzt die Website eine Auflistung aller in Deutschland lizenzierten Anime. Nutzer können dort auch Websites oder einzelne Streams melden, die Anime anbieten, die bei der ACA aufgelistet werden.

Gegen Torrents und andere Filesharing-Plattformen gehen seit kurzem die Manga Anime Guardians (kurz M.A.G.) aus Japan vor. Bei einem großen Schlag wurden über 700.000 Anime- und Manga-Dateien im Internet gelöscht (mehr dazu hier).

Auf der nächsten Seite findest du eine Übersicht aller aktuell existierenden Anbieter legaler Anime-Streams.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Chris
Gast
Chris

Puh, absolutes Neuland für mich. Ich habe einige gute Anime Serien auf Netflix entdeckt aber leider sind da immer nur 1-2 Staffeln verfügbar und dementsprechend groß ist der Frust dann, wenn man nicht weiß, wo man anschließen weiterschauen kann.

So bin ich zur Zeit Riesenfan von Bleach, habe aber keinen Schimmer, wo ich mir die deutschen Folgen ab Episode 132 anschauen kann. Schwierig, wenn man von all den Seiten keine richtige Auflistung hat, was wo verfügbar ist.

Sarah Black
Gast
Sarah Black

hey ihr habt Funimation vergesen

Kakashi Uchiha
Gast
Kakashi Uchiha

Hi!
Erstmal vielen Dank für den Artikel, er hat wirklich sehr geholfen.
Aber ich hätte trotzdem ein Frage.
Weiß vielleicht jemand, ob man irgendwo Code Geass kostenfrei gucken kann? Auf P7Maxx lief immer nur die erste Staffel und ich wüsste gerne wie es weiter geht.
Danke schonmal im vorraus!

PS: Watchbox ist inzwischen zu tvnow gewechselt, trotzdem sind noch alle Inhalte vorhanden und sie scheinen ihr Sortiement immer noch zu erweitern ; )

anime fan
Gast
anime fan

wo kann man tokyo ghoul re kostenlos schauen
alle folgen

Kra3ne
Gast
Kra3ne

Hallo, ich bin ein neu Einsteiger in Sachen Anime. ich würde gerne One piece schauen und hab da auch was gefunden: ani-op. Ist das Legal oder Illegal bin mir da nicht ganz sicher. Wenn die Seite illegal ist hat dann jemand Tipps wo es One piece auf Deutsch gibt?

ThomannG
Gast
ThomannG

Die beste Lösung ist es nach Japan mit nem leeren Koffer zu fliegen und mit nem vollen Koffer wieder zurück zu kommen!
Manga werden einem da schon fast geschenkt

Killerkanickl
Gast
Killerkanickl

Ich gebe zu das selbst ich ab und zu mal füher einen illegalen stream angekuckt habe grad weil animes so unverschähmt viel kosten z.b. dragonball 35 folgen für 50 euro ich mein das is doch voll die abzocke oder tokyo ghoul 3 folgen für 30 euro da kann ich es verstehn das viele zu streams greifen grad bei animes wie z.b. one piece oder solchen animes die noch nicht mal fertig sind und wo jeder mithalten will

Suria Mononoke
Gast
Suria Mononoke

Hey was ist mit otakustream.tv ist das legal oder nicht??? Ich hab die Person die mir das gezeigt hat gefragt ob es legal ist oder nich, sie meinte ja aber ich bin mir irgendwie nicht ganz sicher.

Suria Mononoke
Gast
Suria Mononoke

Noch ne frage, wo kann man legal, kostenlos und auf deutsch Sailor Moon Crystal schaue??? Ich bin mir nicht ganz sicher ob mir die Version von Sailor Moon gefällt deswegen würde ich es gerne erst im Internet anschauen bevor ich mir Gedanken darüber mache obe ichs mir kaufe oder nicht

yuuka
Gast
yuuka

was ist mit kiss anime

Suki
Gast
Suki

Was ist mit anime4you?

K.K.
Gast
K.K.

Muss da pandafriend42 zum großen Teil wirklich zustimmen -_-…
Was mich auch gleich zur Frage Anime-Tube.TV bringt, wahrscheinlich auch nicht legal, nicht wahr?
Crunchyroll ist wirklich klasse und hat auch ein großes Angebot.
Und ja, Animes sind in Deutschland wirklich teuer, auf DVD, zu kaufen, da wird man arm und oft sind die Untertitel nicht mal auf deutsch. Ist echt oft frustrierend…

BecciKinomoto
Gast
BecciKinomoto

Ich finde es sehr schade, dass die Animes in Deutschland so teuer sind, vorallem Sammelschuber sind echt eine Frechheit! Aber deswegen alles online zu gucken finde ich nicht richtig, da ständig im Internet die Animes zu gucken, dazu führen das die Synchronsprecher & die Firmen bankrott gehen und wir keine neuen Anime Serien mehr auf Deutsch genießen dürfen. Deswegen bin ich dafür die DVD oder die Blu-Ray (obwohl ich DVD bevorzuge) zu kaufen und die Firmen zu unterstützen.

DragonSkills99
Gast
DragonSkills99

Ich wollte der Komplettheit noch gerne anmerken, dass man auf Steam ebenfalls Animes kaufen und danach streamen kann. Vielleicht nimmst du die Seite ja auch noch auf^^

Ein Jemand
Gast
Ein Jemand

Es soll (hab ich gehört) ein Gesetz geben, dass diese Grauzone entfernt. Hab auch gestern mit meinem KUmpel diskutiert & der meinte die ganze Zeit solche illegalen Dienste wären legal. Werde ihm jetzt das hier schicken & mal sehen was der dazu sagt xD

Kathrin K.
Gast
Kathrin K.

Was ist mit bs,to? Also burning series. Dieses Portal bietet animes über Openload an. Legal oder nicht?

J5lx
Gast
J5lx

Danke für den Artikel, sehr hilfreich! Nur bei Maxdome habe ich partout keinen einzigen Anime gefunden, weder in der gleichnamigen Kategorie noch sonstwo, und Daisuki hat angekündigt am 31. Oktober komplett zu schließen. Clipfish ist zudem in Watchbox umbenannt worden. Außerdem könnte man wohl noch Rakuten TV aufführen, das zum gleichen Unternehmen gehört wie Viki und in der Kategorie Animation auch eine Reihe an Anime-Filmen bietet.

Laura
Gast
Laura

Was ist mit Anime-Kishi, ist die Seite auch Ilegal?

Yuki
Gast
Yuki

Ich selbst bin bei Anime on Demand angemeldet und sehr zufrieden, die Animes die mir gefallen kaufe ich später auch auf DVD

Laperladelmar
Gast
Laperladelmar

was mit unlizensierte animes wird man dafür bestraft ?

Sarah
Gast
Sarah

Was mit dem App Anime Social ist es legal oder nicht ?

Naicor
Gast
Naicor

Was ist mit one piece tube ?

Lala Satalin Deviluke
Gast
Lala Satalin Deviluke

was ist it proxer

Anime Serien-Fan
Gast
Anime Serien-Fan

Danke noch einmal für diesen Artikel „Welche Anime Stream Websites sind legal? – Ein Überblick“. Ich liebe Anime und Manga. Deswegen ist es wichtig auf legalen Websites Animes anzusehen, um die Anime Industrie zu unterstützen.
Hoffe, eine dieser Websites hat meinen Lieblingsanime Card Captor Sakura. Ich liebe Card Captor Sakura.

Anime Serien-Fan Janine Bartl

Pablo
Gast
Pablo

Und wenn sie haben nicht was ich schauen möchte?
Ist es ok es auf andere streaming websites zu sehen?

useranime
Gast
useranime

Ich muss leider passen das sind nur Deutschsprachige Seiten, die kein Interesse haben etwas mit englischen Untertitel zu streamen. Somit wird die Deutsche Anime Szene mit ihren überteuerten Preisen mich nicht ködern können. Entweder die Produkte werden flexibler oder die Preise billiger, da beides wahrscheinlich nicht passieren wird werde ich auf den amerikanischen Markt zugreifen.

Pablo
Gast
Pablo

I’m now in germany and I don’t know where should I watch anime.
For series there’s obvioulsly Netflix, but no idea about manga/anime

Is tihis updated?? (Won’t I have any trouble for using this websites?)

Anime Serien-Fan
Gast
Anime Serien-Fan

Danke für diesen Artikel zu diesem wichtigen Thema!
I love Anime and Manga.
Ich schaue eigentlich fast nur noch Animes bzw. lese nur noch Mangas.

Anime Serien-Fan Janine

erigalus
Gast
erigalus

Guter Artikel, bin schon seit einiger Zeit begeisterter Crunchyroll-Kunde. 2013 hatte ich mich glaube ich registriert, also mit Unterbrechungen mittlerweile fast 4 Jahre. Bin auf den Artikel gestoßen, weil es michinteressiert hat, ob Daisuki legal ist. Schön zu sehen, dass es hier beantwortet wurde. Danke. <3 Habe schon länger keine Anime mehr geschaut, aber wenn ich mal was unbedingt sehen will, versuche ich auch zuerst, eine legale Quelle zu finden. Falls sich absolut keine finden lässt, lass ich's meistens bleiben. In manchen Ausnahmefällen ist die Versuchung, einfach einen Fansub-Stream anzuschalten, dann aber doch zu groß. In der Regel versuche ich… Weiterlesen »

My1
Gast
My1

also ich sehe es ja persönlich so dass wenn das ding nicht in de verfügbar ist, einen fansub zu schauen okay ist, jedoch (zumindest ich mache es so) wenn mir die serie gefiel und es kommt irgendwann wird sie im regelfall als BD gekauft.

Haruko
Gast
Haruko

Gibts bei maxdome keine? o.ó

TheGaladras
Gast
TheGaladras

Interessanter Artikel, aber du hast ein paar Möglichkeiten vergessen, die auch noch allesamt legal sind. – Pokemon TV (auf der dt. Website von Pokemon kannst du dir sowohl Serienfolgen als auch (ab und an zumindest) Filme anschauen) – Nick.de (genau wie P7Maxx zeigt Nickelodeon auf seiner Website auch verpasste Folgen von Pokemon, Yo-kai Watch und Yu-Gi-Oh!) – Netzkino (ebenfalls eine legale Seite, die mittlerweile auch ein relativ umfangreiches Animeportfolio hat – NHK World on Demand (zählt nicht ganz, ich weiss, aber Japans Auslandssender zeigt in seiner Mediathek auch sein Magazin imagine-nation und ab und an gibts bei denen auch mal… Weiterlesen »

TheCr0wnCl0wn
Gast
TheCr0wnCl0wn

Wie sieht denn die Rechtslage aus wenn jemand Folgen per Tool von Online Streams Downloadet? (ohne online stellen oder weitergabe der Dateien etc?)