Der eSports-Markt wächst so schnell wie kein anderer und alle wollen teilhaben, wie sich die Stars der Szene duellieren.

Japan im Vormarsch

Japans Esports-Markt verzeichnet 2018 ein deutliches Wachstum – mal wieder muss man fast sagen. Überall auf der Welt wächst dieser Markt gerade rasant an, aber in Japan geht eSports so richtig steil. Dieses Land bringt zurzeit viele Stars und tolle Teams heraus, die in sämtlichen Spielen ganz vorne mit mischen. Wir blicken auf die interessanten Hintergründe zu diesem spannenden Thema und geben euch noch einen Gutschein Tipp mit auf den Weg.
Japan hat laut einer lokalen Branchenumfrage im Jahr 2018 ein beeindruckendes Wachstum in seinem E-Sport-Markt verzeichnet, wobei die heimische Szene auf 4,8 Milliarden Yen (42,3 Millionen Dollar) wuchs, eine Zahl, die 13-mal so hoch ist wie im Vorjahr. Die Studie stammt aus einem Bericht, der vom Famitsu-Magazinverlag Gzbrain veröffentlicht wurde. In den vergangenen Jahren war die professionelle Glücksspielszene stark eingeschränkt, da E-Sports unter die Zuständigkeit der lokalen Glücksspielgesetze fallen. Diese Gesetze sahen eine Obergrenze für das Preisgeld von maximal ¥100.000 ($880) vor.

Neue Ligen, neue Rekorde

Um die Situation zu lösen, wurde ein von der Regierung genehmigtes Lizenzsystem für E-Sport-Fachleute eingeführt, und die Japan eSports Union (JeSU) wurde im Februar 2018 gegründet, um diese Lizenzen zu vergeben. Damit wurden die Voraussetzungen geschaffen, dass professionelle Turniere endlich in einem bekannt leidenschaftlichen und einflussreichen Videospielmarkt entstehen. Das ist nicht nur für den japanischen Markt, sondern auch für die Weltspitze eine tolle Nachricht, weil die Leistungen in den nächsten Jahren immer weiter steigen werden.
Seitdem wurden viele neue inländische Turniere ins Leben gerufen, wie die japanische Profi-Baseball-Liga, die eine Splatoon eSports-Liga gründete, und die Capcom Pro Tour, die schließlich auf heimischem Boden ankam. Die Gzbrain-Umfrage zeigt, dass sich neue E-Sport-Möglichkeiten durchaus etablieren, und die Studie geht davon aus, dass die japanische E-Sport-Fangemeinde in den nächsten drei Jahren weiter wachsen wird. Der Markt wird für 2022 auf 10 Milliarden Yen (88,1 Millionen Dollar) geschätzt.

Auch interessant:
Gameplay-Trailer zu My Hero Academia: One’s Justice 2 veröffentlicht
Esport Gamer
©Unsplash/Florian Olivo

Wer sind die Stars?

Wenn man nur einzelne Spieler aus Japan berücksichtigt, dann ist das meistgespielte Spiel hier auch Overwatch. Es gibt 31 Personen, die dieses E-Sport-Genre hier auf einem wettbewerbsfähigen Niveau spielen. Das ebenfalls beliebte Game League of Legends liegt allerdings nicht weit hinter diesem Spiel. Counter Strike und Rocket League folgen auf den Plätzen dahinter, allerdings schon mit einem weiten Rückstand. Hearthstone wird zwar von wenigern Spielern gespielt, generiert aber mittlerweile die meisten Gewinne.
Umehara Daigo ist zweifelsohne einer der bekanntesten und besten eSports-Player aus Japan. Daigo trägt viele Spitznamen, darunter „The Beast“ im Westen sowie einfach „Ume“ in Japan. Ebenfalls ein starker Player des Spiels Street Fighter ist Yusuke Momochi, der besser bekannt ist unter dem einfachen Spitznamen Momochi. Seine erzielten Gewinne aus eSports Siegen werden mittlerweile auf weit mehr als 100.000 US-Dollar geschätzt, womit er einem noch immer elitären Kreis angehört. Momochi gehört zum Roster des überall bekannten Teams Echo Fox für die Fight Games.

Weitere Märkte für den eSports

eSports fährt immer mehr Erlöse ein, die vor allem den Spielern zu Gute kommen. Aber auch andere Märkte wollen an dem Boom teilhaben. So gibt es immer mehr Buchmacher, die Wetten auf die verschiedenen Veranstaltungen im eSports Bereich anbieten. Die Spieler genießen das und somit gibt es auch hier erste Stars, die die kommenden Veranstaltungen sehr detailliert analysieren und darauf wetten.
Das Verfolgen dieser Veranstaltungen bekommt somit für den Zuschauer natürlich auch nochmal einen ganz neuen Reiz. Wer keinen Star hat, den er zujubeln kann, hofft dann ganz einfach darauf, dass seine Wetten auf gehen und er gute Gewinne erzielen kann. Möglich sind solche Wetten zum Beispiel beim beliebten Buchmacher aus Großbritannien. Mit dem Bet365 Gutschein kannst du dir einen Willkommensbonus sichern, der dir einen Gratis Betrag auf deinen ersten Einzahlungsbonus bringt.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.