Kürzlich haben wir über die Oscar-Nominierung von Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft berichtet.

KAZÉ Anime ließ kürzlich über eine Pressemitteilung verlauten, dass sie dem Kinostreifen von Mamoru Hosoda eine Vorpremiere spendieren werden. Somit wird es vor dem deutschen Kinostart am 30. Mai die Möglichkeit geben das Drama vor allen anderen Kinobesuchern anzuschauen.

Die Vorpremiere wird im Rahmen der KAZÉ Anime Nights 2019 stattfinden. Hierbei wird Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft am 28. Mai in sehr vielen teilnehmenden Kinos in Deutschland und Österreich zu sehen sein. Welche Kinos das sind, ist bis dato leider noch nicht bekannt.

Trailer und Handlung von Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft

Der kleine Junge Kun genießt seine glückliche Kindheit, bis seine kleine Schwester Mirai
geboren wird. Da Mirai nun die gesamte Aufmerksamkeit der Eltern bekommt, wächst in Kun die Eifersucht und er zieht sich immer mehr zurück. Im Garten, in dem er gerne Unterschlupf sucht, wächst ein magischer Familienbaum. Kun wird plötzlich in eine fantastische Welt katapultiert, in der Vergangenheit und Gegenwart zusammenlaufen. Er begegnet verschiedenen Verwandten zu unterschiedlichen Lebensabschnitten: seiner Mutter als kleines Mädchen, seinem Urgroßvater als tatkräftigen, jungen Mann und seiner kleinen Schwester als Teenagerin. Durch diese Abenteuer gelingt es Kun, die Geschichte seiner Familie zu entdecken und seine Rolle im Leben zu finden. (©KAZÉ Anime)

Auch interessant:
Weitere Informationen zu Carole & Tuesday von Shinichiro Watanabe bekannt
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEKAZÉ Pressemitteilung
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.