Violet Evergarden

Die erste Episode des Animes Violet Evergarden wurde bereits auf der AnimagiC 2017 gezeigt. Nun listet der VoD Anbieter Netflix einen ersten Erscheinungstermin der Serie.

Alle Hinweise deuten aktuell auf einen Simulcast Start in der Winter-Season Anfang Januar hin. Auf der passenden Katalogseite des Animes kann man nun nämlich den Starttermin entnehmen, den 11. Januar.

Da die Serie gerade mal einen Tag vorher in Japan startet, stehen so die Chancen für einen Simulcast sehr hoch. Ob es letztendlich wirklich als Simulcast laufen wird, bleibt abzuwarten.

Trailer

Handlung

Violet Evergarden erzählt die Geschichte von Violet, welche auf dem Schlachtfeld Worte hörte, die sie nicht vergessen kann. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht kennt, stammten von jemandem, den sie sehr liebte. Einige Zeit verging auf dem Kontinent Telesis und der große Krieg, welcher den Kontinent in eine Nord- und Südhälfte teilte, endete, während die Menschen eine neue Generation begrüßen konnten.

Ein junges Mädchen namens Violet Evergarden, das früher einmal als „Waffe“ bekannt war, verließ das Schlachtfeld, um ein neues Leben im CH Postal Service zu starten. Ihre neue Reise beginnt nun als „Auto Memories Doll“, wodurch sie mit vielen verschiedenen Menschen, Emotionen und Formen der Liebe in Kontakt kommt. Das alles nur, um nach der Bedeutung der Worte zu suchen, die sie einst hörte. (© aniSearch)

Auch interessant:  Notizbuch zu No Game No Life Zero zur AnimagiC 2018 vorgestellt
Werbung
QUELLENetflix
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.