Der europäische Streaming-Dienst Viewster und der japanische TV-Sender TV Tokyo sind nun Partner eines Simulcast-Projekts. Naruto Shippuuden soll so kurze Zeit nach japanischer Ausstrahlung auch für europäische Fans kostenlos verfügbar sein.

Im Netz finden sich nicht viele Quellen für Streams zu Naruto Shippuuden. In Deutschland hat nur MyVideo eine Streaming-Lizenz erworben, und das auch nur für die ersten acht Staffeln. Somit werden die neuen Episoden des Kult-Anime legal nicht angeboten. Eine Marktlücke für Viewster.

Die schweizer Streaming-Plattform baut schon seit längerer Zeit sein Anime-Programm aus. Auch für deutsche Fans zugänglich. Mit dem recht großen Angebot gilt Viewster somit als womöglich zweitgrößter Anime-Streamer in Deutschland hinter Crunchyroll.

Naruto Shippuuden wird weiterhin in Japan ausgestrahlt und soll nun eine Woche nach Erstausstrahlung bei Viewster zugänglich sein. Der Anime ist bereits seit dem 12.02.2015 auf Viewster zu sehen. Das Programm beginnt ab Episode 394 und ist bereits bei 398 angelangt. Die Kooperation mit TV Tokyo dürfte ein Signal für die Akzeptanz japanischer Publisher zum Thema Streaming und Simulcast sein.

Viewster ist auch auf dem Smartphone und Tablet via App erhältlich. Die Plattform finanziert sich über Werbeeinblendungen und ist somit für den Nutzer kostenlos.

Auch interessant:  Seven Deadly Sins: Prisoner of the Sky enthüllt Trailer und Visual
Werbung
QUELLEViewster/News
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .