„Usagi Drop“ – Vorstellung des ersten Synchronsprechers

© Production I.G, Dentsu Inc., Fuji Television Network,, Shodensha, Sony Music Entertainment, TOHO, Tohokushinsha Film Corporation, Usagi Drop Production Committee

AniMoon Publishing veröffentlichte einen Clip, der uns Einblicke in die Synchronisation des 11-teiligen Anime „Usagi Drop“ gibt. Im Fokus steht die Rolle des Onkels Kenichi. 

Im ersten Video stellt der Publisher den Synchronsprecher Willi Röbke vor, der die deutsche Stimme des Onkels Kenichi spricht. Willi Röbke ist unter anderem auch die deutsche Stimme von Scooby Doo und Snake aus Die Simpsons. Im sechsminütigen Clip erfährt man außerdem mehr über seinen Werdegang und erhält Tipps wie man Synchronsprecher wird.

Willi Röbke spricht Onkel Kenichi

Es ist soweit: Ab sofort stellen wir euch die Synchronsprecher von Usagi Drop vor! Als erstes machen wir euch mit Willi Röbke (der deutschen Stimme von Scooby Doo) bekannt, der unseren Onkel Kenichi spricht. Viel Spaß! 😉

Posted by AniMoon Publishing on Freitag, 24. November 2017

Handlung von „Usagi Drop“

Der 30-jährige Single Daikichi erfährt, dass sein kürzlich verstorbener Großvater eine kleine Tochter aus einer Beziehung mit einer jüngeren Liebhaberin hinterlassen hat. Da die kleine Rin vom Rest der Familie verstoßen wird, entscheidet sich Daikichi, die 6-jährige bei sich aufzunehmen. Das Leben des Fulltime-Jobbers wird von nun an gründlich auf den Kopf gestellt, denn die Erziehung eines Kindes stellt für ihn eine neue und ungeahnte Herausforderung dar. AniMoon Publishing)

Das erste Volume von „Usagi Drop“ erscheint am 15. Dezember und ist bereits vorbestellbar.

QUELLEAniMoon Publishing on Facebook