Bokksu bringt neben Süßigkeiten auch unter anderem Tee in die heimischen Wohnzimmer. Bei Bokksu handelt es sich um einen Abodienst für eine Box, die mehrere japanische Lebensmittel enthält. Freundlicherweise hat uns Bokksu eine Box zukommen lassen, damit wir euch diese genauer vorstellen können.

„Romance Sandwich“

Img 0825Das Romance Sandwich ist recht knusprig durch den Keks. Dieser Keks ist jedoch ebenfalls recht trocken. Durch die Creme dazwischen schmeckt das ganze jedoch sehr ansprechend.

„Kakinotane Yuzu Pepper“Img 0826

Das ganze ist ein Nuss Mix, wie man ihn mitunter aus dem Supermarkt kennt. Dennoch ist diese Mischung ordentlich mit Pfeffer gewürzt. Der Geschmack ist zunächst recht ungewöhnlich, aber dennoch ziemlich lecker.

„Kumamoto Melon Langue de Chat“

Img 0824Bei Kumamoto Melon Langue de Chat handelt es sich um einen dünnen Keks mit Melonenfüllung. Auch wenn der Melonengeschmack bemerkbar ist, könnte dieser doch ausgeprägter sein.

„Pione Grape Chocolate Crunch“Img 0820

Ein knuspriger Schokoladenriegel der eine leicht fruchtige Note hat. Die Note könnte aber ruhig etwas intensiver sein.

„Kurobo Meimon“Img 0821

Ein recht trockenes Gebäck, das von der Form her an eine Scheibe Brot erinnert. Es ist ziemlich hart, hat aber einen schokoladigen Geschmack. Jedoch schmeckt es sehr extrem nach Zucker.

„Uni Rice Crackers“Img 0819

Fast das Leckerste der Box. An sich wie bekannte Reiscracker, doch mit leichtem Geschmack. Der Geschmack ist eine Mischung aus Seeigel und Sojasoße.

„Oita Kabosu Sable“Img 0818

Ein dünner Keks, der eine leichte, fruchtige Note hat. Die fruchtige Note kommt von der Kabosu Frucht und schmeckt sehr angenehm.

„Saga Brown Sugar Marubouro“Img 0817

Es sieht aus und riecht ein wenig wie Lebkuchen. Der Geschmack ähnelt ebenfalls dem von Lebkuchen. Etwas Besonderes findet man daran nicht wirklich. Wahrscheinlich ist es wirklich nur ein Lebkuchen.

„Mentai Curry Karinto“Img 0823

Die Mentai Curry Karinto sind eine Mischung aus Curry und süßem Geschmack. Der Geschmack ist äußerst gewöhnungsbedürftig. Der Curryfgeschmack fällt dabei jedoch verhältnismäßig gering aus.

„Strawberry Kirara“Img 0822

Ein knuspriger, leichter Keks. In der Mitte befindet sich eine Erdbeercreme. Durch die recht fruchtige Note schmeckt der Keks sehr lecker.

„Okukirishima Tea“Img 0815

Der Tee hat eine sanfte Sencha Note, was ihn sehr lecker macht und Japan direkt nach Hause bringt. Mit einer geringen Ziehzeit von 30 Sekunden, ist der Tee super schnell gemacht. Ein schöner kleiner Schatz, den man in dieser Box sehr gerne sieht.

FazitImg 0813

Auf der Homepage von Bokksu hat man eine Auswahl an zwei Arten von Boxen.

Entweder man entscheidet sich für die kleinere „Tasting Bokksu“ Auswahl, die lediglich 10-14 Artikel bietet. Oder man entscheidet sich für die Bokksu Classic, die 20-25 Gegenstände beinhaltet. Die Besonderheit bei Bokksu ist, dass man die Möglichkeit hat mitunter einzelne Artikel und Boxen des vorherigen Monats zu bestellen.

Der Preis variiert dabei. Zwischen 22 Dollar und 25 Dollar beträgt der Preis für die Tasting Bokksu. Die größere Box, Classic Bokksu, kostet zwischen 33 und 39 Dollar.

Ein Vorteil an Bokksu ist, dass die Box sich ideal zum Teilen eignet, da es die meisten Produkte mehrfach gibt. Dies kann man aber auch als Nachteil sehen, da ähnliche Boxen anderer Anbieter jeden Artikel nur einmal beinhalten aber dafür eine größere Variation bieten. Jedoch ist die Verarbeitung der Box gut und im Vergleich zu den meisten anderen Boxen aus Pappe. Die Bokksu Box besteht auch aus Hartkarton. Diese wird auch extra eingepackt verschickt. Die meisten anderen Boxen werden lediglich mit Versandetikett verklebt und so verschickt.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.