Der deutsche Publisher KAZÉ hat mehrere neue Lizenzen verraten. Darunter befinden sich Triage X und Nisekoi. Beide Anime kommen in der bald beginnenden Frühlings-Season in Japan. Ein SimulCast bei AoD ist zeitversetzt erreichbar.

Triage X erscheint am 8. April auf den Sendern Tokyo MX, Sun TV und TVQ in Japan. Dieser hielt den Mangaka Shōji Satō, der auch an Highschool of the Dead arbeitet, in Atem, was zu starken Verzögerungen bei der Veröffentlichung der Bände für H.O.T.D. führte. KAZÉ wird den Anime zeitnah zur Ausstrahlung in Japan beim hauseigenen Streaming-Portal Anime-on-Demand als SimulCast streamen. Ein genauer Termin ist jedoch noch nicht klar.

Das könnte dich auch interessieren: H.O.T.D.: Wieso es keine zweite Staffel gibt

Handlung

Ein Geheimbund von Assassinen, genannt Black Label, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Abschaum der Gesellschaft zu vernichten. Arashi ist das neuste Mitglied dieser Organisation, in dem jeder Rang und Deckname mit dem Betrieb eines Krankenhauses zu tun hat, da ihnen dieses zur Tarnung dient. (Quelle: anisearch.com)

Nisekoi ist einer der beliebteren Anime bei KAZÉ. Kein Wunder also, dass dieser sich nun die Lizenz für die zweite Staffel gesichert hat, bevor diese überhaupt ausgestrahlt wird. Die Episoden werden bei AoD als Simulcast ausgestrahlt. Am 10. April startet die Serie auf dem TV-Sender Tokyo MX in Japan. Wann die Episode dann bei AoD erscheint, steht jedoch noch nicht fest.

Handlung

Die Liebe währt ewig! Als Kinder gaben sich Raku Ichijo und eine Kindheitsfreundin ein Versprechen. Als Symbol für dieses Versprechen behielt er ein Schloss, während seine Liebste den passenden Schlüssel bekam. Mit dem großen Traum, seine frühere Liebe wiederzufinden, kommt Chitoge Kirisaki in sein Leben. Um den Frieden zwischen den beiden rivalisierenden, verbrecherischen Familienclans zu schmieden, müssen Raku und Chitoge eine Beziehung vortäuschen, obwohl die beiden kaum verschiedener sein könnten. Als Raku entdeckt, dass sowohl Chitoge als auch ihre gemeinsame Freundin Onodera Kosaki jeweils einen Schlüssel aus ihrer Vergangenheit besitzen und sich immer mehr Mädchen um den Protagonisten scharen, kann die Romanze beginnen. (Quelle: anisearch.com)

Auch interessant:  Crunchyroll geht nun rechtlich gegen Fansub-Gruppen vor
Werbung
QUELLEKAZÉ/Presse
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .