©大場つぐみ・小畑健・集英社/NHK・NEP・ShoPro

Mangaka gibt es viele, doch welche stechen durch ihren einzigartigen Zeichenstil und ihre einzigartigen Werke aus der Masse hervor? Wir haben eine Top 10 Liste mit Mangaka von denen man gehört und gelesen haben sollte, zusammengestellt.

Viele Mangaka sind einzigartig, allein schon durch ihren Zeichenstil. Viel Spaß mit unserer Liste der 10 Mangaka von denen man mindestens mal eine Seite gesehen haben sollte!

Kein Manga-Fan? Dann schau dir hier unsere Top 10 der Ecchi-Anime an!

Die Reihenfolge der Mangaka hat nicht zwingend etwas zu bedeuten! 

© 2013 Rihito Takarai by Shinshokan Co., Ltd. © Tokyopop

10Rihito Takarai (Ten Count) – 6 Bände

Rihito Takarais Stil ist nicht unbedingt verschnörkselt oder bietet andere markante Merkmale. Das muss er auch nicht, denn die Simplizität und Einzigartigkeit ihrer Zeichnungen sprechen für sich. Die einzelnen Zeichnungen allein vermitteln einem nicht nur das Gefühl mittendrin zu sein, sondern lassen einen in der Geschichte regelrecht versinken. Auch die Atmosphäre und Stimmung werden allein durch ihren Stil kreiert. Ten Count ist hierzulande bei Tokyopop erhältlich.

Handlung

Shirotani leidet unter der Angst vor Schmutz und Bakterien. Als sein Chef einen Unfall hat, und Shirotani ihm aus Ekel nicht hilft, beschließt er, an seiner Krankheit zu arbeiten. Er lernt den Psychologen Kurose kennen, der ihn durch seine merkwürdige Art erst mal verwirrt. Nach und nach schaffen sie es, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Doch plötzlich droht es zu zerbrechen. (© Tokyopop)

© 2001 Io Sakisaka by Shuueisha Inc. © Tokyopop

9Io Sakisaka (Blue Spring Ride) – 13 Bände

Ein Drama- & Romance-Manga, der es in sich hat. Mit ihrem einzigartigen Stil verzaubert Io Sakisaka und zieht den Leser in ihren Bann. Ein Manga der gemacht ist, um mehr lesen zu wollen. Ein Zeichenstil, der perfekt zur Handlung und zum Genre passt. Hierzulande erscheint Blue Spring Ride bei Tokyopop.

Handlung

Mit dem Wechsel an die Highschool möchte Futaba ihre Art ändern und sich ab sofort so unweiblich wie möglich geben. Denn mit ihrer Mädchenhaftigkeit hat sie es sich auf der Mittelschule mit ihren Mitschülerinnen verscherzt. Außerdem hat sie es nie geschafft, ihrem Schwarm Kou ihre Liebe zu gestehen.

Als dieser in der Highschool wieder vor ihr steht, kann sie es zunächst nicht glauben, denn Kou trägt nun einen anderen Namen! Leider klappt es mit dem Neustart nicht so wie geplant und zu allem Überfluss gesteht Kou Futaba, im Gegensatz zu heute, damals auch in sie verliebt gewesen zu sein … Kann eine Liebe wiederbelebt werden, auch wenn sie niemals begonnen hat? (© Tokyopop)

Auch interessant:  5 Dinge, die ihr über your name. noch nicht wusstet
© 2001 Hayao Miyazaki by Tokuma Shoten Publishing Co., Ltd. © Carlsen Manga

8Hayao Miyazaki (Spirited Away) – 5 Bände

Der Gott der Anime-Animationen hat tatsächlich auch einige Manga-Titel herausgebracht. Natürlich nur zu den Filmen wie z.B. Das Wandelnde Schloss, Chihiros Reise ins Zauberland etc. Hierzulande gab es diese bei Carlsen zu erwerben. Eine Raritäten schlechthin und mit seiner Art auch komplett einzigartig.

Handlung

Beim Besuch eines verlassenen Vergnügungsparks werden die Eltern der kleinen Chihiro in Schweine verwandelt, da sie einfach vom Essen der Götter gegessen haben. Um nicht auch verwandelt zu werden, muss Chihiro für die Hexe Yu-Baaba arbeiten. Als Zeichen ihrer Untergebenheit muss sie jedoch ihren Namen ablegen und heißt ab sofort nur noch Sen. Schon kurze Zeit später hat sie ihren richtigen Namen bereits vergessen. Mit diesem Zauber behält Yu-Baaba die Kontrolle über ihre Diener. Der junge Haku steht ihr aber in den schweren Zeiten zur Seite. Er kennt den richtigen Namen von Sen und sagt ihn ihr – dies ist schon der erste Schritt zur Rettung ihrer Eltern.aniSearch)

© 1997 Arina Tanemura by Shuueisha Inc. © Egmont Manga

7Arina Tanemura (Kamikaze Kaito Jeanne) – 7 Bände

Einer der Manga, die zumindest in der Erstauflage eine wahre Rarität darstellt. Der Stil von Arina Tanemura hat etwas ganz eigenes, das nicht nur Manga-Leser verzaubert, sondern auch die Fans des Animes. Ein taffes Mädchen als Protagonistin von denen sich viele in Kindheitstagen eine Scheibe abschneiden wollten. Der Manga erscheint hierzulande bei Egmont Manga.

Handlung

Sanfte Augen. Braunes, lockiges Haar. Eine zierliche Figur. Dazu sehr sportlich, überaus beliebt und eine herausragende Schülerin. Die 16 Jahre alte Marron Kusakabe ist scheinbar mit allem gesegnet, was sich ein Teenager wünschen kann. Damit und mit der fragwürdigen Begabung eine stadtbekannte Diebin zu sein! Doch was keiner weiß, Marron „stiehlt” keineswegs zum Selbstzweck, sondern im Auftrag Gottes. (© Egmont Manga)

© 2001 Hiromu Arakawa by Square Enix Co., Ltd. © Panini

6Hiromu Arakawa (Fullmetal Alchemist) – 27 Bände

Fullmetal Alchemist ist ebenfalls einer der Animes und Manga, die jeder zumindest vom Hören her kennt. Auch der Stil von Hiromu Arakawa gilt als einzigartig und ist verantwortlich für eines der beliebtesten Action-Franchises. Fullmetal Alchemist brachte neben einer TV-Serie ebenfalls einige Filme mit sich. Den Manga gibt es hierzulande bei Panini.

Handlung

Die Brüder Edward und Alphonse Elric beherrschen die Kunst der Alchemie seit ihren Kindertagen. Als ihre Mutter eines Tages stirbt, beschließen sie, sie mit Hilfe dieser Wissenschaft wieder zum Leben zu erwecken. Eine Aktion, für die sie einen hohen Preis bezahlen müssen, denn sie bringen ein fantastisches Abenteuer ins Rollen, das sie auf die Spur des Steines der Weisen führen wird. (© panini manga)
© 1998 Yoshihiro Togashi by Shuueisha Inc. © Carlsen Manga

5Yoshihiro Togashi (Hunter X Hunter) – 35 Bände (fortlaufend)

Hunter X Hunter ist nach wie vor ein sehr beliebtes Franchise, das neben einer TV-Serie auch zwei Filme inspiriert hat. Der Manga ist noch immer on-going, doch leider legt Mangaka Yoshihiro Togashi immer wieder mal eine Pause ein, sodass Fans leider immer wieder vertröstet werden. Der Manga erscheint hierzulande bei Carlsen Manga.

Handlung

Gon ist ein kleiner Junge, der die Natur und ihre Geschöpfe liebt. Deshalb möchte er auch ein Hunter werden, genau wie sein Vater. Auf dem Weg zu seinem großen Ziel hat er einige schwere Prüfungen zu bestehen, doch Gon und seine neuen Freunde Kurapika, Leorio und Killua lernen sehr schnell, dass man mehr erreichen kann, wenn man zusammenhält. (© Carlsen)

© 1996 CLAMP by Kodansha Ltd. © Egmont Manga

4CLAMP (Card Captor Sakura) – 12 Bände

Card Captor Sakura, ein Mix aus Magical Girl und Trading Card Game mit Sammelfaktor. Er zählt zu einer der ersten Titel von CLAMP, der auch einen Anime erhalten hat. Hierzulande ist er bei Egmont Manga erhältlich und auch weitere Manga von CLAMP befinden sich im Sortiment von Egmont Manga.

Handlung

Hätte die kleine Sakura Kinomoto gewusst, welchen Ärger sie sich aufhalst, hätte sie bestimmt die Finger von dem Buch mit dem Titel „Clow Cards” gelassen, das sie in der Bibliothek ihres Vaters fand. So aber öffnet sie es und die Probleme beginnen. Denn in dem Buch befinden sich magische Karten, die sich nach dem Öffnen des Buchdeckels sofort in alle vier Windrichtungen verstreuen. Gleichzeitig erwacht auch der Wächter der Karten, Kerberos, der eigentlich auf die Karten aufpassen sollte – aber selbst Kartenwächter müssen ab und zu ein Nickerchen machen.

Kurzum: Die Karten sind weg. Und sie sind mit ihren magischen Kräften imstande, große Schäden anzurichten.

Kerberos fackelt also nicht lange und verleiht Sakura die Kraft, sich in einen Card Captor (eine Kartenfängerin) zu verwandeln, um die Clow Cards wieder einzufangen. Und damit beginnt für Sakura und ihre Freundin Tomoyo ein große Abenteuer mit vielen Überraschungen. (© Egmont Manga)

© 1984 Akira Toriyama by Shuueisha Inc. © Carlsen Manga

3Akira Toriyama (Dragonball) – 42 Bände (mehrere Staffeln)

Der kleine Son Goku hat nur ein Ziel: Stärker zu werden und die sieben Dragonballs zu finden. Doch auf seinem Weg stellen sich ihm mächtige Gegner in den Weg, die es zu bezwingen gilt und die die Welt für sich beanspruchen möchten. In Deutschland zählt er mit über 8 Millionen verkauften Exemplaren zu den meistverkauften Mangas überhaupt. Hierzulande erscheint er bei Carlsen Manga.

Handlung

Immer wieder begeben sich Son-Goku und seine Freunde auf die Suche nach den legendären Dragon Balls. Hat man alle sieben von ihnen, kann man mit ihrer Hilfe den Drachen Shenlong herbeirufen, der einem jeden Wunsch erfüllt. Dabei bekommen sie es mit schrecklichen Kriegern, machtgierigen Außerirdischen und sogar dem Teufel persönlich zu tun. (© Carlsen)

© 1997 Eiichiro Oda by Shuueisha Inc. © Carlsen Manga

2Eiichiro Oda (One Piece) – 88 Bände (fortlaufend)

One Piece ist nicht nur ein Anime und Manga der weltweit bekannt ist, sondern auch der Stil von Eiichiro Oda ist einzigartig und jeder sollte diesen einmal gesehen haben. Die Geschichte des Piratenkönigs wurde inzwischen über hundert Millionen Mal auf der ganzen Welt verkauft. Hierzulande erscheint er bei Carlsen Manga.

Handlung

Monkey D. Ruffy ist schon seit frühester Kindheit vom Treiben am Hafen fasziniert. Der gefürchtete Pirat Shanks und seine Mannen sind überall bekannt und Ruffy bittet den Freibeuter immer wieder, ihn einmal mit auf abenteuerliche Fahrt zu nehmen, wird aber von den Piraten abgewiesen. Ruffys Leben ändert sich schlagartig, als er eine Gum-Gum-Frucht isst und dadurch die Fähigkeit erhält, seinen Körper (fast) beliebig dehnen zu können. Die Sache hat aber auch einen Haken: Er kann fortan nicht mehr schwimmen.

Nach einigen Jahren Training macht Ruffy sich mit eigener Mannschaft auf, den „One Piece”, den Schatz aller Schätze, zu heben. Die von Eiichiro Oda erfundene und gezeichnete Serie begeistert in Japan Millionen von Lesern und kann wegen ihres abgedrehten Humors und der schrillen Charaktere als legitimer Nachfolger für DRAGON BALL angesehen werden. (© Carlsen)

A SILENT VOICE © Yoshitoki Oiima/Kodansha.Ltd. © Egmont Manga

1Yoshitoki Oima (A Silent Voice) – 7 Bände

Ein Manga, der als einer der wenigen die sensiblen Themen wie Behinderung, Mobbing und den Umgang damit aufzeigt. Mit A Silent Voice hat Yoshitoki Oima einen Titel erschaffen, der sofort Tausende von Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen und sogar zu Tränen gerührt hat. Der Manga erscheint hierzulande bei Egmont Manga.

Handlung

„Hallo, mein Name ist Shouko Nishimiya und ich bin taub. Es freut mich, euch kennenzulernen.“ steht in großen Lettern auf einem Blatt Papier geschrieben, welches Shouko in die Höhe hält. Trotz anfänglicher Toleranz ist ihr Handicap für ihre Mitschüler ein Problem und das lassen sie Shouko spüren.

Besonders der vorlaute Ishida ist ganz vorne mit dabei und zusammen machen sie ihr das Leben schwer. Viele Jahre später sucht Ishida Shouko erneut auf, um sich für Vergangenes zu entschuldigen. Aber wie soll er ihr, nach allem was geschehen ist, je wieder unter die Augen treten? Egmont Manga)


Bonus: Rie Aruga (Perfect World) – 7 Bände (fortlaufend)

Perfect World 01
© 2015 RIE ARUGA by Kodansha Ltd., Tokyo © Egmont Manga

Rie Aruga ist eine „Newcomerin”, die es in sich hat. Ihr Titel Perfect World erscheint hierzulande bei Egmont Manga. In diesem Manga geht sie, ähnlich wie A Silent Voice, auf den Umgang mit Behinderten ein. Sie zeigt dies so realistisch auf, dass es nahezu schon gruselig ist und man selbst völlig in die Geschichte eintaucht. Ein Manga, der keine Worte benötigt, da alle ihre Zeichnungen genug aussagen.

Handlung

Tsugumi trifft bei einem Geschäftsessen auf ihre erste große Liebe Itsuki. Doch nach dem ersten Herzklopfen kommt die Ernüchterung: Itsuki sitzt nach einem Unfall im Rollstuhl.(© Egmont Manga)


Wir hoffen die kleine Auflistung hat euch gefallen und ihr habt vielleicht konntet ihr einen spannenden Titel für euch entdecken.

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Aileen Neumann
Gast
Aileen Neumann

Na, da fehlt definitiv noch Sui Ishida, der Mangaka von Tokyo Ghoul, er kann die Psyche der jeweiligen Charaktere sehr abstrakt darstellen :D.

Анна Горак
Gast
Анна Горак

Merkwürdige Auswahl

Stefan Schmiedel
Gast
Stefan Schmiedel

Bei Hayao Miyazaki hätte mal lieber einen richtigen Klassiker nähmen sollen, mit Nausicaä aus dem Tal der Winde hat er nicht nur im Animationsfilm Maßstab gesetzt sondern auch als Mangaka.

Zum anderen habt ihr viele vergessen die man eher in so einer Top 10 erwartet.

Wie zum Beispiel:

Naoko Takeuchi (Sailor Moon)
Risiko Takahashi (Inu Yasha)
Tsutomu Nihei (Blame)
Tsugumi Õba (Death Note)

Natürlich ist es schwer eine Top 10 zu machen bei so vielen Ausnahme Mangaka’s die es in Japan gibt. Am besten die großen Namen raus lassen und auf Titel hinweisen die nicht jeder kennt.