Im Kampf gegen die Langeweile könnt ihr euch ab nächster Woche eine App von TOKYOPOP herunterladen. Diese deutsche Version von POP Comics bringt euch den Buchladen direkt aufs Handy!

Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung und der größeren Beliebtheit von eBooks, eröffnet der Verlag den Lesern nun die Möglichkeit, seine Manga ganz einfach auf dem Handy oder auf dem Tablet zu lesen. Die App POP Comics stellt eine Alternative zum eigentlichen Webshop dar, bei der ihr die Titel kapitelweise erwerben könnt. Durch das digitale Format könnt ihr direkt loslegen, ohne das Haus zu verlassen!

Aufgrund des stark vorgezogenen Erscheinungsdatums, das eigentlich für Ende 2020 angesetzt war, muss das Angebot erst noch aufgebaut werden. Doch die ersten Bände stehen für euch schon jetzt bereit. Um das zu nutzen, gibt es POP Comics für Android und iOS.

So funktioniert die App

In der App kauft ihr euch digitale Coins, die als Währung dienen. Mit ihnen könnt ihr wiederum die einzelnen Kapitel eurer Wahl freischalten.

Als Anreiz zum Lesen könnt ihr jeweils das erste Kapitel der Reihe ohne Gebühr wie eine Art Leseprobe testen. Darüber hinaus schenkt euch TOKYOPOP zur Feier des Starts den ersten Band bestimmter Reihen für eine begrenzte Zeit. Bis Ende Mai stehen meist ein Shojo- und ein Shonen-Titel zur Auswahl, die ihr dann sofort lesen könnt.

Bereits in dieser Woche ging es los mit:

  • Crush on You von Rin Miasa & Fire Force von Atsushi Ohkubo (06. – 12.04.)
  • Liar Prince & Fake Girlfriend von Rin Miasa & Last Frontline von GoRA und Mito Sato (13. – 19.04.)
  • Kuss um Mitternacht von Rin Mikimoto & Real Account von Okushou und Shizumu Watanabe (20. – 26.04.)
  • In/Spectre von Kyo Shirodaira und Chashiba Katase & Kasane von Daruma Matsuura (27.04. – 03.05.)
  • Mikamis Lebensweise von Hiro Aikawa (04. – 10.05.)
  • Verliebt in Prinz oder Teufel?! von Makino & Frau Faust von Kore Yamazaki (11. – 17.05.)
  • Confidential Confessions von Reiko Momochi & Ultraman von Eiichi Shimizu und Tomohiro Shimoguchi (18. – 24.05)

Bedenkt dabei, dass die genannten Reihen zu diesem Zeitpunkt erst ihr Debüt in der App feiern, weshalb sie vorher nicht verfügbar sein werden. Natürlich gibt es bald ein größeres Angebot, das über die Specials hinausreichen wird.

Obendrauf dürfte ihr euch schon jetzt auf ein neues Design freuen. Dieses soll in den nächsten Monaten eingeführt werden, wenn die Anfangsphase überstanden ist. Gebt gerne reichlich Feedback an die offizielle Anlaufstelle ([email protected]), damit die Funktionen schnell verbessert werden können.

Mit so viel Lesestoff fällt es gleich viel leichter, sich selbst zu unterhalten. Also bleibt Zuhause und lest Manga!

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Andreas Tiefert
Gast
Andreas Tiefert

Ein Link zu der App wäre schön gewesen 🤔