Bereits diesen Frühling konnten sich Fans der Serie Tokyo Ghoul freuen, als die erste Staffel des Ablegers Tokyo Ghoul:re ausgestrahlt wurde. Nun wurde für dessen Nachfolger ein Releasetermin und ein Visual bekannt gegeben.

Wie die Website Comic Natalie und Moca News in einem, bereits gelöschten Post bekannt gaben, wird die Serie am 9. Oktober diesen Jahres an den Start gehen. Zudem ist nun bekannt, dass das Opening vom Sänger TK von Lost Tosite Sigure gesungen wird. Das Opening trägt den Namen katharsis.

Des Weiteren ist ein neues Visual veröffentlicht worden.

© Sui Ishida/Shueisha, Tokyo Ghoul Production Committee

Odahiro Watanabe (Soul Busters) ersetzt Shuhei Morita als Regisseur bei Studio Pierrot. Chuji Mikasano (Tokyo Ghoul) kehrt zurück, um die Skripts zu schreiben. Atsuko Nakajima (Ranma ½) wird als neue Charakterdesignerin agieren.

Die Manga-Reihe von Sui Ishida erscheint hierzulande bei KAZÉ. Der Vorgänger, Tokyo Ghoul, ist ebenfalls bei KAZÉ erhältlich und bereits komplett erschienen. Die beiden Staffeln Tokyo Ghoul und Tokyo Ghoul Root A sind auch bei KAZÉ erwerblich. Die erste Staffel Tokyo Ghoul:re könnt ihr bei Anime on Demand streamen.

Auch interessant:
Bleach und mehr bald auf Netflix!

Handlung und Trailer zur ersten Staffel

Anime: Tokyo Ghoul :re
© Sui Ishida/Shueisha, Tokyo Ghoul Production Committee

Die Menschen sind nicht allein. Unter ihnen leben Ghule, die äußerlich nicht zu erkennen sind. Doch zum Überleben benötigen sie Menschenfleisch. Während die Ghule Jagd auf die Menschen machen, verfolgt die Ghul-Polizei CCG sie unter hohen Verlusten. Doch nun rüstet das CCG auf: Einer neuen, experimentellen Einheit wird die Kralle der Ghule, mit der diese ihre Opfer töten, implantiert. Die sogenannten „Quinks“ unter der Leitung von Haise Sasaki sollen dabei helfen, die Ghule endgültig auszurotten. Doch auch die Ghule haben sich nach der letzten großen Schlacht neu organisiert … (© Anime on Demand)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.