Überraschend kündigte die Simulcast-Plattform Anime on Demand heute an, dass die ersten sechs Folgen der dritten Staffel von Tokyo Ghoul in deutscher Synchronfassung ab sofort verfügbar sind.

Nachdem das Konzept des Simul-Dub bei dem TV-Anime Comic Girls bereits erprobt wurde und auf sehr positive Resonanz stieß, konnte nun ein ähnlich schnelles Konzept für Tokyo Ghoul:re umgesetzt werden. Ob weitere Express-Dub-Projekte folgen, ist gegenwärtig unbekannt.

Der gesamte bisherige Sprachercast wurde beibehalten und um einige neue Rollen ergänzt. Eine Übersicht der neuen Besetzung könnt ihr dem folgenden Absatz entnehmen.

Neue Stimmen des Sprechercasts

  • Kuki Urie – Felix Spieß (Nobuchika Ginoza aus Psycho Pass)
  • Toru Mutsuki – Maja Maneiro (Queenie aus American Horror Story)
  • Ginshi Shirazu – Jesco Wirthgen (Kouta aus Elfen Lied)
  • Saiko Yoneyabashi – Daniela Reidies (Emiri Adachi aus Air Gear)
  • Kanae von Rosenwald – Laura Sophia Landauer (Ouija aus Orange is the New Black)
  • Torso – Florian Clyde (Kyousuke Munakata aus Danganronpa 3: The End of Hope’s Peak Academy – Future Arc)

Der Anime, welcher den gleichnamigen Manga von Sui Ishida adaptiert, wurde bislang nur im Simulcast mit deutschen Untertiteln angeboten. Wann die restlichen sechs Folgen bereitgestellt werden, ist gegenwärtig unbekannt. Baldige Neuigkeiten seitens des Anbieters sind versprochen.

Vor kurzem erst wurde zudem bekannt gegeben, dass Tokyo Ghoul:re noch weitere zwölf Folgen von Oktober bis Dezember erhält. Ebenso steht eine große Ankündigung aus.

Handlung von Tokyo Ghoul:re

Tokyo Ghoul:re spielt etwa zwei Jahre nach dem Ende der Ereignisse um Ken Kaneki. Um alle verbliebenen Ghule in Tokio zu eliminieren, wurde die neue Quinx-Einheit gegründet. Diese besteht aus insgesamt fünf Personen, denen durch eine Operation Ghul-Eigenschaften verliehen wurden. Haise Sasaki, ein Ghul-Ermittler ersten Ranges des CCG, ist der Mentor dieser Einheit und gehört zum Team von Akira Mado … (© aniSearch)

Die ersten beiden Staffeln von Tokyo Ghoul sowie die beiden zugehörigen OVAs wurden von Publisher KAZÉ auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Zudem verlegt der Publisher hierzulande die Mangavorlage, drei Light Novels und ein Artbook.

Auch interessant:
Anemone: Eureka Seven Hi – Evolution auf dem AKIBA PASS Festival 2019
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime on Demand Pressemitteilung
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.