Garlic Jr
© Bird Studio / Shueisha, Toei Animation Film © 1989 Toei Animation Co., Ltd.

Das Synchrongeschäft ist hier in Deutschland im Gegensatz zu Japan ein Schattengewerbe. Dies bedeutet, dass die Sprecher nicht im Rampenlicht stehen und somit wenig Informationen über ihre Person preisgeben.

Viele Sprecher haben jedoch eine Fanpage oder eine Facebook-Seite, auf denen man ein bisschen mehr über die Person hinter der Stimme erfahren kann.

Nun wurde kürzlich auf der Facebook-Seite von Synchronsprecher Thomas Petruo von seiner Tochter bekannt gegeben, dass er am 13. April im Vivantes Klinikum Neukölln in Berlin verstorben ist. Thomas Petruo wurde somit nur 61 Jahre alt. An was er genau gestorben ist, wurde seitens der Tochter der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben.

Wir wünsche der Familie und den engsten Vertrauten noch viel Kraft und möchten hiermit unser tiefstes Beileid aussprechen.

Thomas PetruoWerdegang von Thomas Petruo

Thomas Petruo, der am 10. Oktober 1956 geboren wurde, war schon seit Kindheitstagen an im Synchrongeschäft. Schon mit 6 Jahren durfte er die ersten kleinen Rollen sprechen. Nach und nach bekam er immer mehr Anfragen, sodass er bis zu seinem Tod 1157 Sprechrollen verkörpern durfte. Auch in der Anime-Branche durfte er die ein oder andere Rolle sprechen. So wurde ihm die Ehre zuteil Garlic Jr. aus dem Dragon Ball Z-Anime seine Stimme zu leihen. Die meisten Leute werden ihn aber eher als Plankton aus der US-Animationsserie Spongebob Schwammkopf im Kopf haben.

Werbung
QUELLEFacebook-Seite von Thomas Petruo
Team-& Personalmanager, seit 25. September 2016 für jegliche News rund um Anime-& Mangabereich sowohl in Japan als auch in Deutschland sowie rund Gamingnews zuständig. Allerdings auch für Reviews von Animes & Games zuständig mit dem Ziel Hilfe bei der Kaufentscheidung zu sein. In der Freizeit: Zocken & 24/7 EDM-Musik hören!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Tamsin Parker
Gast
Tamsin Parker

Leb wohl, Sheldon J. Plankton.