Der Mystery-Horror-Anime The Promised Neverland diente kürzlich dazu, die Rolle von Tieren in der Nahrungsmittelindustrie zu verdeutlichen. Die Tierschutzorganisation PETA hatte hier einige Szenen während der ersten vier Folgen entdeckt, die darauf hinweisen, welche Missstände in der Tierhaltung herrschen.

Achtung! Im nachfolgenden Text befinden sich Spoiler zur Entwicklung des Anime!


Die Kinder aus The Promised Neverland kennen nur das Leben im Waisenhaus. Was sie außerhalb der Tore vom Grace Field House erwartet, wissen sie nicht. Ganz wie Tiere der Nahrungsmittelindustrie, findet PETA. Sie wachsen unter der Fürsorge des Bauern auf, ohne zu wissen, was kommt. Ihr blindes Vertrauen wird missbraucht, ähnlich wie das von Ray, Norman und Emma.

Genau wie Tiere, die mit Nummern gebrandmarkt werden, tragen auch die Kinder aus dem Waisenhaus Nummern, anhand derer sie identifiziert werden können. Doch das ist nicht alles. Jedes Kind wurde mit einem elektronischen Peilsender hinter dem Ohr versehen, ähnlich wie die gelbe Ohrmarke der Kuh, anhand der sich Besitzer und Aufzuchtsort zurückverfolgen lassen.

Auch interessant:
ProSieben MAXX streicht vorerst die Anime-Nacht am Freitag

Die Spitze des Eisbergs kommt jedoch noch. Genau wie Tiere geschlachtet werden, bevor sie überhaupt ausgewachsen sind – damit das Fleisch zarter ist- so steht es auch um Ray, Norman und Emma. Sie sind aufgewachsen in Liebe und Fürsorge, haben nur das beste Essen bekommen (vielleicht eine Parallele zur Stopfgans), um letztendlich im perfekten Alter von 12 Jahren zu Opfergaben für Dämonen zu werden. Wenn das mal keine Ähnlichkeit ist!

Trailer und Handlung zu The Promised Neverland

Emma, Norman und Ray leben wohlbehütet im Waisenhaus „Grace Field House“. Umgeben von ihren Brüdern und Schwestern, haben sie sich unter der zärtlichen Fürsorge von „Mutter“, ihrer Betreuerin, prächtig entwickelt. Eines Nachts jedoch erfahren sie die schreckliche Wahrheit hinter ihrem idyllischen Leben und nichts sollte mehr so sein, wie zuvor! Sie müssen nun fliehen … oder sterben! (©Wakanim.tv)

The Promised Neverland läuft übrigens seit Anfang 2019 als Simulcast bei Wakanim.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.