Das Sword Art Online-Franchise wächst! Eine weitere Light Novel-Reihe zum Titel erhält eine Anime-Adaption.

Reki Kawaharas Light Novel-Reihe Sword Art Online Progressive wird als Anime adaptiert! Bislang umfasst die Vorlage sechs Bände und erzählt den Aincrad-Arc deutlich detailreicher. Der Fokus liegt hierbei auf dem Leveln von Ebene zu Ebene. In Sword Art Online überspringt die Story im Vergleich durchaus einige Ebenen auf einmal.

Nähere Details zum Cast und Release von Sword Art Online Progressive stehen derzeit noch aus. Hier ist das offizielle Ankündigungsplakat und Twittereintrag:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Sword Art Online basiert auf der gleichnamigen Light Novel-Reihe von Reki Kawahara. Die erste Anime-Serie erschien erstmals 2012 und das Franchise erfreut sich seither großer Popularität. Es folgten weitere Staffeln und ein Film zum Franchise. Sword Art Online Progressive ist nun die neueste Anime-Erweiterung der Reihe.

In Deutschland erscheint aktuell Sword Art Online – Alicization: War of Underworld bei peppermint anime auf Disk. Außerdem ist für Dezember 2020 eine Gesamtausgabe von der 25-teiligen Anime-Serie Sword Art Online auf Blu-ray angekündigt. Im AKIBAPASS Shop kann man die auf wenige tausend Stück limitierte Box bereits vorbestellen.

Handlung zu Sword Art Online

Schüler Kazuto Kirigiya durfte unter seinem Pseudonym „Kirito“ bereits die Beta-Version des Rollenspiels Sword Art Online testen. Wie viele andere kann er es kaum erwarten, dass das Spiel nun endlich online geht. Das Besondere daran: Dank eines sogenannten NerveGears kann man vollständig in die mittelalterliche virtuelle Welt namens Aincrad eintauchen. Als einer von 10.000 Spielern streift Kirito kurz nach dem Start begeistert durch die Welt von Sword Art Online – bis er feststellt, dass er sich nicht mehr ausloggen kann. Was zunächst aussieht wie ein Bug, entpuppt sich als pure Absicht: Der Entwickler des Spiels verkündet, dass keiner diese virtuelle Welt verlassen kann, bevor nicht die Endgegner aller 100 Ebenen besiegt sind. Und: Wer im Spiel stirbt, verliert auch in der Realität sein Leben! (© WAKANIM)

guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments