Sword Art Online mit weiterhin ernüchternden Quoten & ersten Konsequenzen

Informier dich!

Frohes Neues Jahr! 明けましておめでとうございます!

Liebe Leser*innen, das Japaniac Team wünscht Euch ein frohes neues Jahr 2021! 明けましておめでとうございます!☘️ Bleibt gesund und ganz viele liebe Grüße, Euer Japaniac Team

„A place further than the Universe“ und „Atelier Escha & Logy“ erscheinen je als Gesamtedition

Anime Planet hat für 2021 Gesamteditionen zu A place further than the Universe und Atelier Escha & Logy angekündigt. KSM veröffentlichte in der Vergangenheit die...

TOKYOPOP: 3 weitere neue Titel für das erste Halbjahr 2021 bekannt

Weitere Lizenzen aus TOKYOPOPs Frühjahr- und Sommerprogramm sind bekannt! Wir haben den Überblick für Euch. TOKYOPOPs neue Serienstarts und One-Shots in den Bereichen Drama, Shonen...

Deutscher Synchroclip zu „Attack on Titan“ Staffel 3

Wie klingt die Stimme von Levis alten Freund Kenny? Lauscht ihr im deutschen Synchroclip zu Attack on Titan Staffel 3. Derzeit erscheint die 3. Staffel...

Holt euch offizielle Hintergrundbilder zu „Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“

Das Animationsstudio ufotable bietet offizielle Hintergrundbilder zu Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba an. Ist auch für dich etwas dabei? Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba wurde...

Am vergangenen Dienstag liefen die nächsten beiden Episoden des bekannten Anime Sword Art Online auf dem TV-Sender ProSieben. Jedoch weiterhin mit schlechten Quoten für ProSieben-Verhältnisse.

Um 23:05 Uhr startete die dritte Episode des bekannten Actiondramas und fuhr bei der werberelevanten Zielgruppe von 14-49 Jahren 6,0% Marktanteil ein. Dies entspricht rund 420.000 Zuschauern, die den Abenteuern von Kirito zuschauten. Diese Zahlen sind für einen Anime weiterhin überragend, jedoch nicht auf dem Niveau von ProSieben, die einen durchschnittlichen Marktanteil von 8,6% inne haben.

Die vierte Episode von SAO heimste sogar 7,1% in der wichtigen Zielgruppe ein. Das sind zwar nur 380.000 Zuschauer, aber diese wurden angesichts der sehr späten Zeit besser gewichtet.

ProSieben zog schon nach der ersten Woche eine üble Konsequenz aus dem Quoten-Debakel. Laut mehreren Quellen werden sie zukünftig Sword Art Online nicht mehr samstags als Wiederholung ausstrahlen, da diese nur einen Marktanteil von 3,5% bzw. 3,3% erringen konnten. Stattdessen nimmt die Sendung Die Simpsons den Sendeplatz ein. Eine offizielle Stellungnahme von ProSieben steht noch aus.

Wir hoffen, dass Sword Art Online aufgrund der schlechten Quoten nicht ganz aus dem Programm fliegt.

17 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Colin Sucrow-Linsmeier
12. März 2018 16:41

SAO hätte mehr Zuschauer wenn es nicht um 23 Uhr Laufen würde

Jessica Berger
11. März 2018 13:42

naja sao läuft halt jetzt, wo es schon jeder gesehen hat…..?

Kenny Murkowski
10. März 2018 14:36

Verstehe nicht warum Pro 7 da überrascht ist. Ist doch logisch das ein Anime den quasi jeder schon gesehen hat Dienstag Nachts um 23Uhr kaum Leute anlockt.

Burak Kanda
10. März 2018 10:26

Sry aber die kommen zu spät mit diesem Anime ich sah es mir schon laaaaange vor jahren an.
Und außerdem hab ich unter der woche Besseres zu tun als um 23uhr anime zu schauen… Oh ja genau Schlafen weil Frühschicht

Marcel Garbe
10. März 2018 0:43

6% =420000 Zuschauer 7,1% = 380000 Zuschauer??? Dachte das 7,1 mehr als 6 sind

Marcel Rurik
9. März 2018 22:46

Die sollten vieleicht mal die sendezeiten überarbeiten

Isabella Zechner
9. März 2018 22:29

Ich wusste nicht mal das SAO auf Pro7 läuft…XD erst als ich den Artikel sah?

Jennifer Marcinowski
9. März 2018 21:45

Ist zwar nicht so mein geschmack aber was denken die den was viele am dienstag um diese uhrzeit machen ausserdem kennen den schon sehr viele überhaupt das pro7 auf diese schnapps idee kahm animes auszustahlen sollen das lieber pro7maxx überlassen ist meine meinung

Jens Pflanzteinenbaum
9. März 2018 21:03

Pro7 stellt Quotentechnisch zu hohe Ansprüche. Sollten es einfach auf Pro7Maxx Ausstrahlen. Ich kann eh nicht nachvollziehen das SAO so gehypt wird. Ausserdem ein Anime den fast jeder kennt zu so ein Tag,Uhrzeit,incl. Werbung zu bringen. …. ? was soll man dazu noch sagen!?*?

Leonard Sommer
9. März 2018 19:06

Ich finde SAO ist ab der 2. Hälfte der 2. Staffel total langweilig geworden. Weiß nicht, wie das mit den neuen Folgen aussieht, weil ich mir die gar nicht mehr ansehe. Aber die 2. Hälfte der 2. war ja eine reine Einschlafhilfe. Schade eigentlich. Die hätten das grundlegen SAO-Spiel über 3 Staffeln ziehen können mit einem geilen Ende und weniger Beziehung/Liebe und es wäre sicherlich weitesgehend spannend gewesen, aber so? Naja… ¯_(ツ)_/¯

Lesetipps

Großes Weihnachts-Update für Pokemon Go angekündigt

Nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch das amerikanische Unternehmen Niantic, welches die App „Pokemon Go“ entwickelt hat, plant das Verteilen von Geschenken angesichts des...

Neue kostenlose Anime bei Clipfish

Nicht nur Crunchyroll und Anime-on-Demand bieten legale Anime-Streams an. Auch Clipfish ist als Mitbewerber vertreten und holt immer häufiger neue Titel ins Boot. Nun...

Interview mit Uwe Thomsen

Im Rahmen der deutschen Filmpremiere von One Piece STAMPEDE in München haben wir die Möglichkeit bekommen, Interviews mit den Verantwortlichen der deutschen Synchronfassung des Films...
17
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend