Auf dem „Dengeki Bunko Aki no Saiten 2017“-Event wurden am Sonntag zwei neue Sword Art Online – TV-Serien angekündigt. Hierzu wurden je ein Teaser, sowie ein Key-Visual veröffentlicht.

Sword Art Online – Alicization

„SAO wird zurückkehren“. Bereits nach den Credits des Films Ordinal Scale war klar, dass eine neue Ankündigung nicht lange auf sich warten lässt.

Alicization ist der vierte Handlungsstrang der Reihe, basierend auf Reki Kawaharas Light-Novel Sword Art Online.

Neben den altbekannten Sprechern von Kirito und Asuna wird es Zuwachs geben. Ai Kayano, bekannt aus Guilty Crown, wird Alice sprechen, während Nobunaga Shimazaki (bekannt aus Free!) die Rolle des Eugeo übernehmen wird.

Handlung

Im Juni 2026 wurde Kirigaya Kazuto (Kirito) ein Job bei einem privaten Unternehmen namens Rath angeboten. Dazu sollte er den Soul Translator (STL) testen, was die 4. Generation des FullDive darstellt. Sein Job war scheinbar leicht: das Wochenende dauerhaft im FullDive verbringen, während seine Erinnerungen an die Experimente als Sicherheitsmaßnahme blockiert werden. Doch leider gibt es wie immer einen Haken an der Sache …

Teaser

Sword Art Online Alternative – Gun Gale Online

Hierbei handelt es sich um eine völlig neue Serie, welche sich um das VRMMO „Gun Gale Online“ drehen wird und neue Hauptcharaktere besitzt. Der Anime basiert auf der Romanreihe von Keiichi Sigisawa.

Handlung

Kohiruimaki Karen ist eine 183cm große Studentin, die einen Komplex wegen ihrer Größe hat. Daher ist sie unsicher im Umgang mit Personen im realen Leben. Kurzerhand erschafft sie einen pink gekleideten „chibi“-Avatar mit dem Namen Llenn und taucht in die Welt von Gun Gale Online ein. Nach kurzer Zeit trifft sie die Spielerin Pitohui, mit der sie sich auf Anhieb gut versteht. Alles lief gut, bis sie Llenn unter Druck setzt am „Squad Jam“ teilzunehmen, was eine Variation des Bullet of Bullets-Turnier ist.

Teaser

Zu beiden Serien existiert noch kein Starttermin, wir halten euch jedoch auf dem Laufenden.

QUELLEAnime News Network

Seit 16 Jahren begleiten mich Manga und Anime auf meinem täglichen Lebensweg. Nicht zu selten ist es schon passiert, dass ich deshalb neuen Platz in meiner Wohnung schaffen musste. Derzeit studiere ich Anglistik und Germanistik. Eine meiner größten Leidenschaften gilt dem Verfassen von Texten, hauptsächlich Fanfiction, die natürlich auch auf Anime basieren.