Bald startet die CoAket 2019. Bereits Anfang Februar am 09. und 10. Februar ist es soweit.

Im Rahmen der CoAket haben wir die Ehre ein Interview mit der Mangaka Narita Imomushi zu führen. Ihre Serie IT’S MY LIFE wurde 2018 in Japan mit 11 Bänden abgeschlossen. Hierzulande wird die Serie ab August 2019 bei Manga Cult veröffentlicht.

Die Mangaka hat eine große Vorliebe für Hard Rock und Heavy Metal und hat ihren Manga entsprechend aufgepeppt. Hier werdet ihr jede Menge Hinweise und Anspielungen auf verschiedene Songs finden.

Derzeit arbeitet sie an der Reihe KILLING ME/KILLING YOU, die in der gleichen Welt wie IT’S MY LIFE spielt und bei Kadokawa erscheint. Ein deutscher Release dieses Titels ist bisher nicht geplant.

Ihr habt eine Frage an Narita-sensei? Dann schreibt es in die Kommentare. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 2 x 2 Wochenendtickets für die CoAket 2019. Teilnahmeschluss ist der 15.01.2019. Die allgemeinen Teilnahmebedinungen sind hier zu finden.

Auch interessant:
Deutscher Erscheinungstermin für Death Note Relight 2 bekannt
Coaket Ankündigung
©2015 Imomushi NARITA / SHOGAKUKAN

Promotional Video & Handlung zu IT’S MY LIFE

Zehn Jahre lang hat Captain Astra L. Doomsday hart gearbeitet, um sich seinen Traum zu erfüllen – ein eigenes Haus, ein friedliches Leben. Ruhe. Einsamkeit. Entspannung.

Doch er hat seine Rechnung ohne das kleine Hexenmädchen Noah gemacht, die urplötzlich in sein Leben stolpert, ihn mit einer legendären Gottheit verwechselt und sich kurzerhand als sein Lehrling aufdrängt. Und mit ihr kommen die Verfolger, die ihr auf den Fersen waren. Und riesige Drachen. Und furchterregende Tempelwächter.

Und so endet Captain Doomsdays Ruhestand, ehe er richtig begonnen hat.
Dem ungleichen Duo steht ein fantastisches Abenteuer bevor … (© Manga Cult)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Christina P.
Gast
Christina P.

Mit wem kann sich Narita Imomushi wohl eher identifizieren: Mit Captain Astra L. Doomsday, der seine Ruhe haben will, oder mit Hexenmädchen Noah, die sich einfach frech in sein Leben drängt?

Dorian Fryc
Gast
Dorian Fryc

Ist die Farbpallette ihrer Charaktere passend zu der Persönlichkeit angepasst?

Carolina
Gast
Carolina

Gibt es etwas, das sie besonders gerne und besonders ungerne zeichnet? Warum?

Jasmin M.
Gast
Jasmin M.

Ich würde fragen wie Imomushi-sensei wieder aus einem Kreatief herauskommt, vielleicht: „Was muntert Sie auf und motiviert Sie wenn Sie mal nicht weiter wissen?“

SelinaM
Gast
SelinaM

Heavy Metal lastige Mangas sind in Deutschland eher wenig verbreitet, obwohl wir mittlerweile schon viele Genres hierzulande haben, deswegen freue ich mich schon sehr darauf etwas neues in mein Regal aufnehmen zu können. Zudem bin ich selber so ein *kleiner* Hard Rock Fan ^^

Meine Fragen an Imomushi-sensei sind wie sie
erstens die Idee zum Manga bekommen hat und wie sie
zweitens selber auf Metal/Rock gekommen ist

StarionCostumes
Gast
StarionCostumes

Heavy Metal und Hard Rock in Manga und Anime sind ja eher etwas unüblich, aber manchmal (wie in Aggressive Retsuko) unglaublich genial und bereichernd.

Zum Manga kommt ja anscheinend auch ein Anime: Wäre das Projekt auch ohne Crowdfunding möglich gewesen und welche Rolle nimmt Crowdfunding für Künstler in Japan ein?

Chrissi
Gast
Chrissi

Ich habe den Manga noch nicht gelesen, aber warte sehnlichst auf die deutsche Erscheinung. Welche ist denn ihre Lieblingsband und wie kam sie auf die Idee solch eine Story in „It’s my life“ zu schreiben? Also ich find es lustig, dass jemand, der ENDLICH im Ruhestand ist, von einem kleinen Mädchen in ein Abenteuer gestürzt wird, was alles andere als Ruhe und Entspannung bringt!