Steins;Gate 0 – Cast und Release-Termin bekannt gegeben

Die offizielle Webseite für Steins;Gate hat den Release-Termin für das alternative Ende der beliebten Serie veröffentlicht. Außerdem wurde der Cast und das Team rund um die Serie vorgestellt.

Bereits 2015 wurde die Anime Umsetzung von Steins;Gate 0 angekündigt. Jedoch waren bis zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Informationen veröffentlicht. Ferner soll der Anime im Zuge des Steins;Gate „World Line”-Projekt im April nächsten Jahres anlaufen. Ein Key Visual wurde ebenfalls enthüllt.

© Kadokawa, White Fox

Außerdem soll der Cast folgende Synchronsprecher beinhalten:

  • Mamoru Miyano als Rintarō Okabe
  • Kana Hanazawa als Mayuri Shiina
  • Tomokazu Seki als Itaru Hashida
  • Asami Imai als Kurisu Makise
  • Saori Goto als Moeka Kiryū
  • Yu Kobayashi als Ruka Urushibara
  • Halko Momoi als Faris Nyannyan
  • Yukari Tamura als Suzuha Amane
  • Sayuri Yahagi als Maho Hiyajō
  • Megumi Han als Kagari Shiina
  • Yukari Tamura als Yuki Amane

Ferner wird der Anime wieder im Studio White Fox unter der Regie von Kenichi Kawamura entstehen. Das Skript wird von Jukki Hanada geschrieben, während Tomoshige Inayoshi das Charakterdesign übernimmt.

Handlung und Teaser

Steins;Gate Zero spielt im November 2010, kurz nach Okabe Rintarous erstem Versuch, Makise Kurisu zu retten, welcher allerdings tragisch fehlschlug. Daraufhin gibt Okabe den Versuch, Kurisu zu retten, auf. Geplagt von Schuldgefühlen, wiederkehrenden Erinnerungen an Kurisus Tod und den Ereignissen in der Alpha-Worldline, legt er sein Alter-Ego „Hououin Kyouma“ ab und lässt sich auf Anraten seiner besorgten Labormitglieder in einer Nervenklinik betreuen.

Sein Leben wird erneut aufgewühlt, als er Kurisus ehemaligen Professor Alexis Leskinen trifft, welcher ihm mit einer neuen Technologie, dem „Amadeus-System“, bekanntmacht … (© aniSearch)

Auch interessant:  DARUM schaust du keine Anime-Empfehlungen deiner Freunde!
Werbung
QUELLEAnime News Network

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.