Es wird heiß hergehen in 2020. Viele altbekannte Anime-Serien bekommen eine neue Staffel oder einen eigenen Film. Auch wenn Gleipnir 2020 erst seine erste Anime-Adaption erhält, so kann man sich sehnsüchtig darauf freuen.

Gleipnir Visual
©武田すん・講談社/グレイプニル製作委員会

Seit Anfang 2019 wissen Fans von der geplanten Anime-Adaption zu Gleipnir. Jedoch stand der Starttermin für eine lange Zeit in den Sternen geschrieben. In der ersten Ausgabe für 2020 von Kodanshas „Young Magazine the 3rd“ wurde nun der Starttermin der Anime-Adaption enthüllt. Im April 2020 ist es soweit.

Der Anime entsteht im Studio PINE JAM, das erst 2015 gegründet wurde. Hierbei wird Kazuhiro Yoneda, der schon für Yona-Prinzessin in der Morgendämmerung und Kabukibu! bekannt ist, Regie führen. Takahiro Kishida wird die Charaktere designen. Dieser hat schon in Baccano! und Haikyu!! bewiesen, dass er ein Händchen dafür hat.

Für all diejenigen, die nicht auf den Anime warten möchten oder können, ist der Manga in Deutschland bei Egmont Manga erhältlich. In Japan, sowie auch in Deutschland, gibt es bisher 6 Bände. Der 7. steht auch schon in den Startlöchern.

Teaser und Handlung zu Gleipnir

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shuichi hat Angst – vor sich selbst. Denn er kann sich in eine Bestie verwandeln, irgendwo zwischen großer böser Wolf und gruseligem Kuscheltier. Es gelingt ihm seine Fähigkeit geheim zu halten, bis er seine Mitschülerin Claire aus einem brennenden Haus rettet. Denn statt ihm zu danken, spannt Claire den bösen Wolf für ihre Rachepläne ein! (© Egmont Manga)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.