South Park hat sich in seiner neuesten Episode dem Thema Yaoi gewidmet. Dies wäre nicht das erste Mal, dass die Serie japanische Themen aufgreift.

Der US-amerikanische TV-Cartoon South Park hat sich mit Episode 6 der 19. Staffel an das Thema Yaoi getraut. Die Macher der Serie haben eine Woche vor der Erstausstrahlung Fans auf den sozialen Netzwerken nach selbstgezeichneten Bildern mit den South Park-Charakteren Tweek und Craig als Liebespaar gefragt. Die besten Zeichnungen wurden dann in die neue Episode mit dem Titel „Tweek x Craig“ übernommen. Am Ende kamen erstaunlich viele Einsendungen bei den Machern an.

yaoiDas ist aber nicht das erste Mal, dass South Park die japanische Kultur ins Visier nimmt. Schon mit „Chinpokomon“ (Staffel 3, Episode 11), „Spiel und Spaß mit Waffen“ (Staffel 8, Episode 1) und „Whale Whores“ hat sich South Park den Themen Pokémon, Action-Anime/Ninja und der japanischen Delfinjagd auseinandergesetzt. Japan scheint den Machern South Parks wichtig zu sein. Die neueste Episode ist ab dem 30.10. auf southpark.de kostenlos zu sehen.

Tweek und Craig als Chibis
Tweek und Craig als Chibis

Seit der 18. Staffel mausert sich South Park zu einer ernstzunehmenden Trickserie, die weniger kindisch, sondern kritischer wird. Das neue Konzept der themenübergreifenden Episoden durchbricht damit eine jahrelangen Tradition der isolierten Einzelepisoden, bei denen am Ende wieder alle Auswirkungen zurückgesetzt werden. Somit können Handlungen der ersten Episode Auswirkungen auf die darauffolgenden Episoden haben. Kritiker sprechen von einer wahren Wandlung in ein ernstzunehmendes Format.

Auch interessant:
Reminder: Hunter x Hunter nächste Woche im Fernsehen

Zur Episode

Die asiatischen Kinder in der Grundschule South Parks zeichnen Yaoi-Zeichnungen der beiden Jungs Tweek und Craig. Wendy Testaburger präsentiert einige davon bei einer Schulversammlung in der Turnhalle, während sie den Schülern Yaoi näherbringen will. Natürlich sind alle Kinder verwirrt, was dieses Yaoi eigentlich sein soll und alle denken nun, Tweek und Craig seien homosexuell. Ein Chaos der Gefühle nimmt seinen Lauf und jeder einzelne in South Park beschäftigt sich auf einmal mit dem Thema Homosexualität.

Dies ist eigentlich eine seltsame Reaktion auf das Kernthema der Episode, denn der Grundschullehrer Mr. Garrison und sein Ex-Partner Mr. Slave sind ebenfalls homosexuell. Somit war das Thema nie ein Tabu im South Park-Universum. Doch diesmal wird es auf eindrucksvolle Weise in den Mittelpunkt gestellt und Akzeptanz geübt. Warum gerade jetzt bleibt ein Geheimnis der Macher.

Die South Park-Macher fertigen jede Episode eine Woche vor Ausstrahlung an. Damit wird garantiert, dass aktuelle Geschehnisse zeitnah in die Serie eingearbeitet werden können, um so so aktuell wie möglich zu sein. Genau dies war in der aktuellen Episode nicht der Fall. Die Themen Yaoi oder Homosexualität haben in den letzten Wochen keine nennenswerten News gebracht. Eine Erklärung wäre höchstens, dass das Thema der Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen aufgearbeitet wurde, das Ende Juni aktuell war.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.