Der Verlag Kōdansha gab vor kurzer Zeit bekannt, dass »Seraph of the End« eine neue Light Novel im Dezember erhalten wird. Der Kampf zwischen Vampiren und Menschen geht also weiter!

Mit dem Namen „Owari no Seraph: Ichinose Guren, 19-sai no Sekai Resurrection“ erscheint somit schon die zweite Light Novel, in dessen Zentrum Ichinose Guren agiert. Der Autor der originalen Serie Takaya Kagami wird wieder von der Partie sein, wohingegen die Zeichnungen von Yō Asami bereitgestellt werden. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Light Novel, die mehrere Bände umfassen wird.

© Takaya Kagami, Yamato Yamamoto / Kodansha

Kagami war zuvor auch an der Light Novel „Owari no Seraph: Ichinose Guren, 16-sai no Catastrophe“ beteiligt. Dabei wurde er vom originalen Manga Artist Yamato Yamamoto mit Zeichnungen unterstützt.

Hierbei ist die Handlung unmittelbar nach der Apokalypse angesetzt und, erzählt mit Guren Ichinose im Mittelpunkt, die Ereignisse, die acht Jahre vor der eigentlichen Handlung stattfanden.

Die Light Novel erscheint seit Januar 2013 in Japan und umfasst sechs Bände. Der erste Band wird im Dezember 2017 bei KAZÉ in Deutschland erhältlich sein.

Zudem sind in Deutschland seit April 2016 die ersten 10 Bände der originalen Geschichte bei KAZÉ veröffentlicht worden. Der gleichnamige Anime, mit der ersten und zweiten Staffel, ist bei Universal Pictures erhältlich.

Auch interessant:
Mademoiselle Hanamura #2 auf dem AKIBA PASS Festival 2019

Handlung und Teaser von „Seraph of the End“

Mit dem Auftauchen eines mysteriösen Virus auf der Erde scheint die Menschheit dem Untergang geweiht. Einzig Kinder unter 13 Jahren können diese mysteriöse Epidemie überstehen. Doch für ihr Überleben zahlen sie einen umso höheren Preis. Versklavt von Vampiren aus längst vergangen Zeiten und als deren Blutspender missbraucht, träumt der kleine Yuuichirou Hyakuya davon, seine Peiniger zu vernichten und sich und seine Ziehgeschwister für immer aus ihren Klauen zu befreien. Auf seinem Weg soll er allerdings erst noch erfahren, was es bedeutet, jemand Wichtiges zu verlieren. (© aniSearch)

 

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anime Serien-Fan
Gast
Anime Serien-Fan

Ich würde mir wirklich wünschen, dass mehr Light Novels aus Japan zu uns nach Deutschland kommen.
Habe mittlerweile richtig viele Lieblings Animes und Mangas und Light Novels.
I love Anime and Manga and Light Novel.

Anime Serien-Fan Janine Bartl Germany