Ein Trend erobert die Netzwerke

Schneckenwahnsinn in Japan

Informier dich!

In Japan findet man die skurrilsten Dinge. In den japanischen sozialen Netzwerken breitet sich derzeit der Meeresschnecken-Trend rasant aus. Der Grund: Die Nacktschnecken sehen aus wie flauschige Häschen.

Japaner lieben süß und flauschig. Nicht umsonst ist Hello Kitty dort ein berühmtes Maskottchen. Genau deshalb gibt es derzeit in den japanischen Netzwerken, allen voran Twitter, einen neuen Trend, der genau darauf abzielt.

Die gerade mal zwei Zentimeter große Jorunna parva gehört zur Gattung der Meeresnacktschnecken und hat manchmal ein weißes Äußeres. Weiterhin besitzen sie feine spitze Haare und ein Fühlerpaar zur Orientierung. Doch was macht sie so interessant für die Japaner?

cute-bunny-sea-slug-jorunna-parva-11

Der Grund ist das Erscheinungsbild. Die J. Parva sehen mit ihren schwarzen Fühlern, die an Ohren erinnern, den Hasen ähnlich, die für manche den Inbegriff für Flauschigkeit darstellen. Auf verschiedensten Netzwerken teilen Japaner Fotos und Videos der schon länger bekannten Nacktschnecken. Doch erst jetzt hat sich daraus ein Trend gebildet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Anime-Neuerscheinungen im Februar 2018

Der Februar hält neue Anime-Serien und Filme für Euch parat. Wir haben eine Liste mit allen Neuveröffentlichungen zusammengestellt. Ab 9. Februar 2018 von Anime House             Ab 9....

Steelcase Edition für Coppelion und Dusk Maiden of Amnesia

KAZÉ Anime schenkt den zwei Anime-Serien Coppelion und Dusk Maiden of Amnesia eine Steelcase Edition, die jeweils die ganze Staffel beinhalten wird.  Beide Varianten erscheinen am...

Black Clover bekommt eine neue Novel spendiert

Seit 2015 existiert nun schon das Black Clover-Franchise von Schöpfer Yuuki Tabata. Doch erst seit der Anime-Umsetzung aus dem Jahr 2017, des renommierten Animationsstudios...

Coronavirus: Evakuierung von Japanern aus Wuhan

Mit mehr als 50 Toten und über 2000 Infizierten weltweit, stellt das Coronavirus derzeit nicht nur Mediziner vor Herausforderungen. In China stehen ganze Städte...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend