©sputnik / zerochan.net

Bai Sailor Moon dreht sich neben der Power der Liebe auch genug um das Universum und die bösen Mächte.

Doch was hat das mit dem Weltraum-Museum zu tun? Ganz einfach, Bunny lädt euch ab dem 15. Dezember in das Weltraum-Museum in Tokyo ein. Das Sailor Moon Event wird die Astronomie und das Universum im Schwerpunkt haben.

Die Ausstellung wird eine Fotoshooting Area mit dem Silber Millennium Mond-Königreich beinhalten und den engen Zusammenhang von Erde und Mond anhand von Sailor Moon aufzeigen.

Aber auch der Sailor Moon S Film hat einen eigenen Bereich. Für Fans, denen selbst das nicht reicht, gibt es noch exklusives Merchandise oder Weltraum-Essen!

Handlung

Vor Jahrhunderten wachte das Königreich auf dem Mond über die Erde, aber ein Dämon hat dieses mit Hilfe der Erdbewohnerin Beryll zerstört. Die Mond-Königin Serenity konnte vor ihrem Tod den Dämon noch einsperren und zum ewigen Schlaf verdammen, um somit wenigstens die Erde zu retten. Ihre Tochter (Prinzessin Serenity), deren irdischer Freund (Prinz Endymion) sowie die vier Kriegerinnen des Königsreiches wurden durch Serenitys Kräfte im heutigen Tokyo als normale Menschen wiedergeboren. Aber keiner von ihnen weiß von seiner Vergangenheit, bis die sprechende Katze Luna auftaucht, um sie vor der wiedergeborenen Beryll zu warnen, die mit Hilfe ihrer Youmas (Hilfsdämonen, in der deutschen Fassung „Teufel“) den Oberdämon wiedererwecken will. (©Anisearch)

Auch interessant:  Entwürfe für japanischen Ghibli-Themenpark veröffentlicht
Werbung
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.