In Yakuza 6 sind wir in die Rolle von Kazuma Kiryu geschlüpft und haben uns den zu meisternden Aufgaben gestellt. Vielen Dank an Koch Media für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares.

Erhältlich ist Yakuza 6 seit dem 17. April 2018 und auch wir konnten uns den neusten Ableger der Yakuza Reihe nicht entgehen lassen.

Gameplay

Minigame Hostess 005
© SEGA. SEGA, the SEGA logo and Yakuza are either registered trademarks or trademarks of SEGA Holdings Co., Ltd

Das Gameplay orientiert sich ein wenig an GTA. Man kann durch die Stadt rennen, ein Taxi nehmen, auf sein Handy zugreifen oder sich mit anderen Gangs prügeln. Man kann sich aber auch jede Menge zu futtern kaufen, im Fitnessstudio trainieren oder sich einfach etwas zu trinken aus dem Automaten gönnen.

Für Skillpunkte, die ihr durch unter anderem Schlägereien bekommt, lässt sich euer Charakter verbessern oder ihr könnt Fähigkeiten erlernen. Durch den Hitzemodus und jeder Menge Interaktionsmöglichkeiten während des Kampfes gibt es immer wieder Abwechslung und auch jede Menge Minigames sind möglich. Wie beispielsweise Darts oder Hostess Minigames.

Etwas mehr Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung außerhalb des Kampfes vermisst man leider.

Dennoch verdient das Spiel für diese Kategorie 8,0 Punkte.

Präsentation

Grafisch war Yakuza 6 ziemlich stark. Obwohl der Teil bereits Ende 2016 offiziell in Japan erschienen ist, kann es grafisch locker mit neueren Titeln aus diesem Jahr mithalten. Alles wirkt äußerst real gestaltet.

Sowohl die Charaktere, Attacken als auch die Umgebung Japans sind äußerst realistisch gehalten und sorgen so für ein ideales Spieleerlebnis. Auch die Kämpfe und der Heat Mode können sich sehen lassen. Von Rucklern oder sonstigem merkt man nichts.

Da Yakuza 6 sehr realistisch umgesetzt ist und grafisch bestens die Szenarien einfängt,  bekommt die Präsentation eine Wertung von 10,0 Punkten.

Sound

My Great Capture Screenshot 2018 01 09 13 08 11 Png Jpgcopy
© SEGA. SEGA, the SEGA logo and Yakuza are either registered trademarks or trademarks of SEGA Holdings Co., Ltd

Auch beim Sound kann man sich nicht beschweren. Sowohl die Soundeffekte bei den Schlagabtäuschen können sich hören lassen als auch die normalen Bewegungen und Umgebungsgeräusche.

Die Hintergrundmusik kann sich ebenfalls hören lassen. Sie harmoniert bestens mit den unterschiedlichen Szenen und sorgt garantiert für Japan-Feeling. Eine Mehrsprachigkeit existiert jedoch leider nicht nicht.

Auch interessant:
Review: Shenmue 1 & 2 | Playstation 4

Da der Sound an sich passt, auch wenn es leider keine Mehrsprachigkeit gibt, gibt es hier die Wertung von 7,0 Punkten.

Umfang

Menu 005
© SEGA. SEGA, the SEGA logo and Yakuza are either registered trademarks or trademarks of SEGA Holdings Co., Ltd

Das Spiel kostet rund 40€, sofern man keine Special Edition nimmt. Das Spiel fesselt einen allein durch die Hauptstory an die 18 Stunden. Wenn man dann noch versucht auch Nebenmissionen und alles abzuschließen, kommt man locker auf 30 Stunden oder mehr.

Langeweile kommt also definitiv nicht auf und somit lohnt sich das Spiel wirklich. Bei der Essence of Art Edition ist zusätzlich noch ein Booklet dabei. Die After Hours Premium Edition gibt es für 120€. Als Extras liegt dieser neben einem Artbook, zwei Bar Gläser, Kühlwürfel, zwei Untersetzern und eine schicke Collector’s Box bei.

Der Umfang der Hauptstory könnte zwar noch etwas mehr sein, aber ansonsten ist der Umfang gut gewählt. Weshalb wir eine Wertung von 9,0 Punkten vergeben.

Fazit

2
© SEGA. SEGA, the SEGA logo and Yakuza are either registered trademarks or trademarks of SEGA Holdings Co., Ltd

Der Preis wird dem Spiel gerecht und es macht sehr viel Spaß. Genug Abwechslung wird geboten und auch die Spielzeit kann sich sehen lassen. Vor allem die After Hours Premium Edition macht ordentlich was her. Grafisch und soundtechnisch kann Yakuza 6 locker auch mit neueren Titeln mithalten.

Hier könnt ihr euch Yakuza 6: The Song of Life beispielsweise zulegen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Gameplay
8
Präsentation
10
Sound
7
Umfang
9
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.