X/1999 ist ein Mangaklassiker des Mangaka-Erfolgquartetts CLAMP und wurde 2001 als ein 24-teiliger Anime verfilmt. Nipponart veröffentlicht das düstere Actiondrama nun in einer Gesamtausgabe auf dem deutschen Markt. 

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Inhalt

Die Komplettbox präsentiert sich in einem Papierschuber, der das Boxset mit vier Blu-raydiscs bereithält. Passend zur Weltuntergangsstimmung im Anime ist sowohl die gesamte Verpackung als auch das Blu-raymenü in tiefdunklen, schwarzen Farbtönen gehalten. Das Boxset und die Discs sind mit hochwertigen X Artworks verziert. Leider ist die FSK 16 Angabe direkt auf das Cover des inneren Boxsets gedruckt und somit nicht ablösbar.

Dem Set liegt noch ein postkartengroßer Sticker bei, der die Protagonisten Kamui, Fuuma, Kakyo und Kotori abbildet. Auf der ersten Blu-raydisc befindet sich ein weiterer Bonus: die ca. 30-minütige OVA „An Omen“. Diese wird auch Episode 0 genannt, da sie zeitlich vor Beginn der TV-Serie spielt und einen Blick in die mögliche Zukunft wirft. Man sollte jedoch wissen, dass einige Szenen der OVA später auch in der Serie selbst vorkommen und manche Ereignisse somit vorab preisgegeben werden.

Für 59,95€ erhält man eine passend düster gestaltete Gesamtausgabe von X mitsamt OVA. Der einzige Makel ist das nicht ablösbare FSK-Logo, was in unserer Wertung in 9,5 Punkte resultiert.

Daten

© CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

Veröffentlichungsdatum: 27.10.2017
Medium: DVD/BD
Folgen: 24
Länge: ca. 600 Min
Bonus: OVA (ca. 30 Minuten) und Sticker
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 1080i HD | 16:9 Pillarbox
Ton:
Deutsch: DTS-HD 5.1
Japanisch: DTS-HD 5.1
FSK: 16

Handlung

© CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

Im Jahre 1999 stehen sich in Tokio die Himmels- und die Erddrachen gegenüber, zwei Gruppen mächtiger Magier. Während die einen für den Erhalt der Menschheit einstehen, wollen die anderen alle Menschen auslöschen. Nachdem Kamui nach Tokio zurückgekehrt ist, wird eine Kette unheilvoller Ereignisse ausgelöst, da auf den Schultern des Jungen die Zukunft der Welt lastet. Im Kampf um das Ende der Welt muss er nämlich eine der beiden Seiten wählen. Als er eine Entscheidung trifft, um seine Liebsten zu schützen, ahnt er nicht, dass er so alle ins Unheil stürzt. Nipponart)

Auch interessant:
Review: K-Project Gesamtausgabe | Blu-ray

Qualität

© CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

Der Ton, die Soundeffekte und die Hintergrundmusik sind gut zu vernehmen. Besonders die Musik ist zu loben, da diese den tödlichen Kampfszenen mit ihren Höhen und Tiefen in höchstem Maße Spannung verleiht.

Im Gegensatz hierzu ist die Bildqualität von TV-Serie und OVA leider nicht absolut top. In manchen Szenen wirken die Bildkanten am Rand und die Charaktere selbst minimal verschwommen. Daher gibt es in punkto Ton & Bild insgesamt eine Wertung von 6,5 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

© CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

Sowohl die deutsche Synchronisation als auch die Originalversion in japanischer Sprache überzeugen. In der deutschen Variante ist besonders Sebastian Schulz als Kamui Shirou zu erwähnen, der das Gefühlsspektrum des Protagonisten durch seine Worte gekonnt vermittelt.

Die deutschen Untertitel gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline. Diese sind gut lesbar und das Timing ist stimmig. Insgesamt erhält der Dub & Sub eine Wertung von 10 Punkten.

Unterhaltungsfaktor

© CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

X zeigt den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse und bettet dies in eine Weltuntergangsstimmung ein. In nahezu jeder Folge kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen und somit ist der Action- wie auch der resultierende Dramaanteil entsprechend hoch.

Jeder der Charaktere hat seine eigene Geschichte. Diese wird bei jedem Erd- wie Himmelsdrachen meist kurz in Rückblenden erzählt. So erfährt man mehr über deren Vergangenheit und die individuellen Beweggründe um das Schicksal der Welt zu kämpfen.

Da es mehr als 15 Protagonisten gibt, ist die Erzählzeit pro Charakter relativ kurz. Bei manchen Charakteren wäre es wünschenswert gewesen noch deutlicher in die Tiefe zu gehen, um mehr über sie zu erfahren.

Insgesamt bleibt die Storyline durchgehend spannend und die Vielzahl wie Zusammenspiel der unterschiedlichsten Charaktere macht X zu einem gelungenen wie abwechslungsreichen Actionanime.

Fazit

© CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

Die deutsche Gesamtausgabe von X in seiner düsteren Aufmachung überzeugt weitestgehend. Nur bei der Bildqualität und dem FSK-Logo gibt es kleinere Makel. Inhaltlich handelt es sich ganz klar um ein abwechslungsreiches Actiondrama mit durchaus zahlreichen blutigen Szenen. Somit ist es empfehlenswert für Freunde des Action- wie Mystery-Genres, jedoch definitv nichts für Animefans mit schwachen Nerven!

Unter folgenden Links könnt ihr den Anime bei Nipponart oder Amazon bestellen: 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Verpackung & Inhalt
9.5
Bild- & Tonqualität
6.5
Synchronisation (Dub & Sub)
10
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Martin Lahmann
Gast
Martin Lahmann

Gestern gekauft 🙂 muss mir die noch anschauen

Kerstin Benecke
Gast
Kerstin Benecke

Touki Chan und Mitsu Chan wäre das nicht was für euch?

Melissa Pfeiffer
Gast
Melissa Pfeiffer

Egon Pfeiffer Falls du dir noch Gedanken wegen Weihnachten machst…

Malie Chan
Gast
Malie Chan

Bettina schau moi 😍😍