Eigentlich wollte ich schon vor zwei Wochen zu Terror in Tokio schreiben, aber mein 3 (!) Monate altes Blu-ray-Laufwerk (Samsung) hat den Geist aufgegeben. Muss schwer sein, die ganze Zeit an einem Ort zu stehen und insgesamt 5–6 Blu-rays abzuspielen. Egal, shit happens.

Ein paar kurze Infos zum Aufbau des Reviews: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Der Inhalt

Da wir die Blu-ray ohne Verpackung bekommen haben, was immer noch großzügig ist, werde ich mich hier nur auf den digitalen Inhalt konzentrieren.

Die Blu-ray enthält die üblichen Mittel, wie Trailer, Opening und Ending (ohne Text) und ganze sechs Folgen. Das ist hoch anzurechnen, wenn man einen Blick auf den Durchschnitt von 3–4 Folgen bei anderen Verlagen wirft. Leider fehlen Extras, wie Specials, Interviews und Co. Aber bei 27€ für die Limited Edition ist das auch verständlich. Immerhin hat man so schon die halbe Staffel gekauft. Die limited Edition enthält laut Shop-Angaben auch noch ein dickes, informatives Booklet in einem Amaray, welches zusätzlich mit einer O-Card versehen ist.

Aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses gebe ich hier eine Wertung von 8,1.

Die Handlung

tit2

Der Anime handelt von zwei Jungs, die eine Beziehung haben wie sie nur Brüder haben können, doch sie sind keine Brüder. Dennoch verbindet sie etwas Rätselhaftes, nämlich die Kindheit in einer Einrichtung, wo Kinder hingebracht werden, um mit ihnen zu experimentieren. Daher tragen beide statt Namen Nummern als Erkennung. So heißt der ältere und kühle Protagonist Kaito „NINE“ und sein Bruder Soma „TWELVE“.

Sie versuchen mit Rätseln, die sie per Video übers Internet verbreiten, die Polizei zu den Bomben zu führen, die sie kurze Zeit später zünden werden. Ist ein Rätsel gelöst, geht die Bombe nicht hoch. Wird es nicht gelöst, haben sie zumindest die Menschen im Umfeld durch z. B. Feueralarm gewarnt, sodass Menschenopfer vermieden werden. Die Geschichte wirkt anfangs oberflächlich, doch entwickelt sich nach und nach in ein komplexes Anarchisten-Drama (so nenne ich es einfach mal^^).

Die Qualität

tit1

Ja, das leidige Thema der Qualität. Man sollte meinen, dass Blu-rays automatisch die beste Qualität liefern, aber das ist nun mal nicht so. Tatsächlich gibt es ein Detail bei Terror in Tokio zu beanstanden: Die Abstufungen in Farbverläufen, auch Banding genannt. Diese sind nicht immer sichtbar, doch gerade bei starken Kontrasten von hell zu dunkel erkennt man es doch recht gut. Dies liegt meist am Encode-Verfahren, ist aber wohl nicht zu vermeiden, wenn man sechs Episoden auf eine Disc brennt.

Ansonsten kann ich mit meinem eher ungeübten Auge nichts beanstanden. Die Farben wirken kräftig, aber nicht übersättigt und auch bei schnellen Szenen ist kein Ghosting vorhanden. Deshalb gibt es von mir eine Wertung von 9,6.

Auch interessant:
Review zu Atelier of Witch Hat Band 1

Die Synchronisation (Dub)

Wie schon bei vielen anderen Anime, die Universum Anime synchronisieren ließ, war auch hier nahezu alles passend. Natürlich kann man sich bei dem einen oder anderen Charakter streiten, ob die Stimme den Stil der Person trifft, aber es wirkt nicht amateurhaft. Nicht umsonst schätzen alle die Ghibli-Filme, die von Universum Anime veröffentlicht werden.

Auch beim Sprachstil passt alles. Die Wortwahl klingt nicht unnatürlich und auch die Sprechweise trifft den Charakter der einzelnen Personen gut. Insgesamt ist eine Wertung von 9,7 angebracht.

Der Untertitel (Sub)

Mein Lieblingsthema. Bei diesem hat der Anime teilweise nicht sehr gut abgeschnitten. Zunächt einmal habe ich die Kapitel-Funktion vermisst, um das Opening zu überspringen. Nach 2–3 Episoden hat man doch langsam genug davon.

Auch beim Timing ist es nicht perfekt geworden. Manchmal enden die Untertitel früher als der Beginn des nächsten Keyframes und auch die allgemeine Dauer ist manchmal einfach zu kurz. Was mich doch stark gewundert hat, ist die fehlende Übereinstimmung von Dub und Sub. Es ist wohl jedem bewusst, dass diese beiden Punkte nahezu nie identisch sind, da Lesen und Hören nun mal unterschiedlich sind. Aber dieser extreme Gegensatz oftmals hat doch gestört.

Der Charakter trifft eine Aussage und im Untertitel kommt stattdessen eine Frage. Manchmal ist sogar der Sinn des Satzes gesprochen anders als im Untertitel. Auch Namen stimmen des Öfteren nicht mit dem Dub überein. Hier haben die Untertitel-„Meister“ geschlafen.

Nur beim Thema Rechtschreibung und Grammatik kann man nicht meckern. Die Fehlerquote war so gering, dass Fans von japanischem Dub mit deutschem Untertitel kein Augenkrebs bekommen. Deshalb rettet dieser Punkt wenigstens die Wertung auf 7,8.

Unterhaltungsfaktor

tit4

Terror in Tokio ist jetzt kein Anime, der wirklich witzig ist. Er fesselt einfach durch seine dramatischen Countdowns, bis mal eine Bombe explodiert und überzeugt durch gelungene Charakterinszenierung. Dies kann auch durchaus unterhaltsam sein. Fans von Drama und Nervenkitzel haben definitiv Spaß an Terror in Tokio. Alle anderen sollten ihm dennoch eine Chance geben.

Fazit

Dies ist mein erstes Review zu einem Anime von Universum Anime und meine Erwartungen wurden in einigen Punkten erfüllt bis übertroffen. Da man einige berühmte Titel schon aus dem Fernsehen kannte, ist diese Erwartungshaltung nicht zu vermeiden.

Wenn UA die genannten Punkte bei neuen Projekten beherzigt, dann freue ich mich bereits auf die nächsten Titel. Terror in Tokio jedenfalls ist ein vom Dub her gelungener Anime. Freunde der OmU-Variante müssen eben die kleinen thematischen Patzer hinnehmen, wo statt einer Aussage eine Frage kommt usw. Dennoch habe ich es nicht bereut, diesen Anime zu schauen und das wirst du definitiv auch nicht.

Die Limited Edition gibt es übrigens zurzeit 2€ günstiger. Hier findest du die Vol.1 von Terror in Tokio.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Der Inhalt
8.1
Die Qualität
9.6
Die Synchronisation (Dub)
9.7
Der Untertitel (Sub)
7.8
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.