Heute stellen wir euch das Nachfolgewerk von Sword Art Online, Sword Art Online: Phantom Bullet genauer vor.

Handlung

Sword Art Online Phantom Bullet Cover 01
©REKI KAWAHARA / KOUTAROUYAMADA 2014 /© KADOKAWA CORPORATION, Tokyo / ©2019 TOKYOPOP GmbH, Hamburg

Nachdem die Welt von SAO überstanden ist, bleibt dem Jungen Kirito leider nicht viel Ruhe. Denn ein neuer Feind erscheint auf der Spielfläche: Ein Spieler des Online-Spiels Gun Gale Online, der auf den Namen Death Gun hört. Angeblich haben seine Taten in dem Online-Spiel Auswirkungen auf die reale Welt, was eigentlich inzwischen unmöglich sein sollte.

Doch gleichzeitig sucht die GGO-Spielerin Sinon nach starken Gegnern mit denen sie sich im Spiel messen kann. Auch Death Gun steht dabei auf ihrer Liste. Was Kirito wohl in der unbekannten Welt von GGO erwarten wird?

Dafür vergeben wir eine Wertung von 9 Punkten.

Zeichenstil

Koutaru Yamada schafft es den gewohnten SAO Stil beim Lesen bestens rüberzubringen. Die Zeichnungen wirken realistisch gestaltet und man fühlt sich schnell eingetaucht in das neue Computerspiel und dessen Herausforderungen.

Auch Hintergründe sind sehr detailreich gehalten und fesseln einen sofort. Was sofort ins Auge sticht, sind die teils detailreich gezeichneten Monster und Umgebungen, die einen sofort verzaubern.

Auch interessant:
Review zu Akame ga KILL! ZERO Band 1

Für den Zeichenstil geben wir eine Wertung von 8,0 Punkten. 

Perspektive

Die Perspektive des ersten Bandes spielt hauptsächlich aus der Sicht von Kirito und Sinon. Aus der Sicht von Kirito erfährt man nahezu alles über SAO und den Geschehnissen außerhalb von GGO.

Aus der Sicht von Sinon hingegen erfährt man nahezu alles über die Welt von GGO und ihre Anstrengungen in der virtuellen Welt. Während für viele es nur ein Spiel ist, sieht man Sinons Anstrengungen jederzeit ihr Bestmögliches zu geben.

Dafür gibt es eine Wertung von 10 Punkten.

Fazit

Band 1 überzeugt dank passendem Zeichenstil, gut gewählter Perspektive und altbekannten SAO Story bereits sehr gut. Als Beilage kommt Band 1 sogar mit einem Poster zum Manga. Der Buchpreis beträgt bei 6,95€.

Kaufen könnt ihr euch den Manga im Tokyopop Webshop oder direkt hier:

Vielen Dank an Tokyopop für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Handlung
9
Zeichenstil
8
Perspektive
10
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.