Unseren neuesten Testkandidaten stellte uns freundlicherweise der Publisher Square Enix zur Verfügung.

Lange mussten Spieler auf den fünften Teil des Star Ocean-Franchise warten. Ganze 6 Jahre haben uns die Entwickler auf die Folter gespannt und nun erscheint mit Star Ocean: Integrity and Faithlessness der 5. Teil der Serie in Deutschland und exklusiv für die PlayStation 4 und PlayStation 3. Hat sich nun das lange Warten gelohnt, oder wurde Star Ocean mittlerweile von anderen Rollenspielen überholt. All das und noch viel mehr erfahrt ihr in unserem Test.

Geschichtlich spielt sich das neueste Abenteuer vom Publisher Square Enix zwischen dem zweiten und dritten Star Ocean ab. Man befindet sich auf dem Planeten Feikreed und steuert Fidel, den Helden der Geschichte von Star Ocean 5. Zusammen mit seiner Freundin Miki macht er sich auf das Königreich Resulia in einem Bürgerkrieg zu unterstützen.

Wie es in einem Rollenspiel üblich ist, läuft alles nicht so wie man es denkt und kurz darauf trifft die kleine Gruppe auf ein mysteriöses Mädchen namens Relia. Anscheinend kann sich diese nicht wirklich an ihre Herkunft erinnern und so wird Relia kurzerhand ein Mitglied der Abenteuergruppe. Natürlich wird diese nicht die einzige bleiben und so macht sich die kleine Gruppe auf zahlreiche Abenteuer in der Welt von Star Ocean 5 zu erleben.

Gameplay

SO5_01_P21_1434486891_1434575629

Das Kampfsystem ist einfach, aber solide. Es gibt starke und schwache Angriffe und natürlich Verteidigung. Man kontert starke Angriffe mit schwachen und um die schwachen zu kontern benutzt man die Verteidigung. Aber zu lange sollte man in dieser Position nicht verharren, da durch starke Angriffe die Verteidigung leicht durchbrochen werden kann.

Natürlich wäre dieses 3er-System auf Dauer etwas langweilig und daher haben die Entwickler wie in Rollenspielen typische zahlreiche Spezialattacken eingefügt, die es zu erlernen gilt. Wie man sieht, bietet das Spiel mehr Taktik als man am Anfang erwartet und daher handelt es sich bei Star Ocean 5 auch nicht um ein Hack & Slay.

Jedoch muss man nicht nur auf die Aktionen von sich, sondern auch auf die von seinen Mitstreitern achten. Insgesamt bietet das Spiel 7 Charaktere, die es zu steuern gilt und ab und an verliert man als Spieler den Überblick über die Situation. Daher kann man jedem einzelnen Helden eine Rolle im Kampf zuteilen, um das Durcheinander etwas zu minimieren.

Natürlich muss man in einem Rollenspiel immer auf seine Ausrüstung achten und so ist es sinnvoll gerade die Charaktere im Spiel durch gute Ausrüstung zu schützen, die eher auf das Heilen und Unterstützen der Hau-Drauf-Charaktere fixiert sind. Gerade im End-Game gehen die Gegner gerne auf das schwächste Mitglied in der Gruppe los und so sollte man immer ein gesundes Mittelmaß in der Gruppe halten.

Aber auch Gegenstände haben in Star Ocean 5 die Fähigkeit starke Spezialattacken für die einzelnen Charaktere freizuschalten. Daher sollte man wirklich jeden Winkel der zahlreichen Karten untersuchen.

Neben dem Standardkampfsystem und den Spezialattacken hat man auch die Möglichkeit Reserve-Rush-Attacken auszuführen. Diese laden sich während einer Auseinandersetzung auf und können, sobald die Leiste gefüllt ist, eingesetzt werden. Im Spielverlauf war es oft so, dass das richtige Timing solch einer Attacke zum Sieg in einem schwierigen Kampf geführt hat.

Das Gameplay wirkt am Anfang leicht überfordernd, macht aber nach einer kurzen Eingewöhnung viel Spaß und wird im ganzen Spieldurchgang nie langweilig. Durch die zahlreichen Charaktere hat man viele Kombinationsmöglichkeiten und auch die Schwierigkeit ist so eingestellt, dass es kein Kinderspiel sein wird durch die Story zu kommen. Das Gameplay erhält eine Wertung von 9,2.

Präsentation

SO5_01_P25_01_1434486921_1434575691

In Star Ocean 5 befinden wir uns nur auf Feikreed und besuchen nicht wie aus den Vorgängern üblich unterschiedliche Planeten. Aber das fällt spielerisch keinesfalls negativ auf, denn die unterschiedlichen Areale auf Feikreed sind grafisch abwechslungsreich.

Auch das Spiel an sich bietet einen interessanten Stil und weiß mit einer detailreichen Grafik zu beeindrucken. Die unterschiedlichen Umgebungen sind mit Charakteren und Leben gefüllt und es macht Spaß den Planeten zu entdecken.

Star Ocean: Integrity and Faithlessness bietet ansprechende Optik und lebendige Umgebungen. Die Charaktere sind detailreich gestaltet und obwohl es sich nur um einen Planeten handelt, haben die Entwickler zahlreiche unterschiedliche Landschaften erschaffen die das Gefühl einer riesigen Spielewelt nicht vermissen lassen. Schaut man aber genauer hin und verbringt etwas Zeit auf Feikreed, verschwindet leider die Vielfalt. Hier hätten wir uns noch ein wenig mehr Abwechslung gewünscht. Die Präsentation erhält eine Wertung von 8,4.

Sound

SO5_01_P24_1434486914_1434575686

Was den Sound angeht bleibt Star Ocean 5 leider auf der Strecke. Die Musikstücke haben kaum Wiedererkennungswert und bleiben leider daher auch nicht lange im Gehörgang des Spielers. Hier sticht der Komponist Sakuraba leider nicht aus der breiten Masse der Rollenspiel-Soundtracks heraus.

Trotzdem trägt die Musik im Hintergrund die Stimmung und weiß auch in den Zwischensequenzen den Spieler kurzweilig zu unterhalten.

Die Stimmen können wahlweise auf Englisch oder Japanisch aus den Lautsprechern schallen und bieten ein gutes Niveau. Oft sind diese aber nicht Lippensynchron. Hinzu kommen noch viele stumme NPCs, die nur Textpassagen zum Lesen bieten. Dies stört den Spielfluss und holt den Spieler oft aus der stimmigen Atmosphäre.

Soundtechnisch hat Star Ocean 5 nur Standard zu bieten. Leider gibt es keine Stücke in dem Soundtrack, die länger als ein paar Minuten im Gehörgang des Spielers verweilen. Trotzdem tragen die einzelnen Musikstücke zur Atmosphäre bei und wirken keinesfalls störend oder deplatziert. Auch die zahlreichen stummen NPCs wirken nicht unbedingt förderlich und so erhält die Kategorie Sound nur eine Wertung von 6,5.

Umfang

SO5_01_P25_02_1434486931_1434575695

Mit der Hauptstory von Star Ocean 5 schlägt ungefähr mit 25 Stunden Spielzeit zu Buche und kann nicht ganz mit anderen JRPGs mithalten. Aber lieber kürzer und gut als länger und langweilig. Das trifft auf Star Ocean 5 auf jeden Fall zu, denn die Story ist unterhaltsam und bietet interessante Entwicklungen bei den zahlreichen Charakteren.

Möchte man abseits der Geschichte auch ein paar Nebenaufgaben lösen hat man auch in Star Ocean 5 die Chance dazu. Wie in Witcher 3 findet man diese auf einem Anschlagbrett in den unterschiedlichen Städten. Umso weiter man im Spiel voranschreitet umso mehr Nebenaufgaben werden dort freigeschaltet.

Leider fehlt auch hier der Tiefgang und kleinere Geschichten sucht man vergeblich. Oft ist es nur die Standardaufgabe: Laufe nach A, töte Gegner B und komm wieder zurück nach C. Hier wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen.

Was den allgemeinen Umfang angeht landet Star Ocean: Integrity and Faithlessness im guten Mittelfeld und durch zahlreiche Nebenaufgaben kann man die Spielzeit auch noch steigern. Leider motivieren die Nebenaufgaben nicht wirklich und kleine Storys in diesen Aufgaben sucht man vergeblich. Trotzdem kann die Hauptstory an sich begeistern und bietet einige Aha-Momente. Die Kategorie Umfang erhält daher eine Wertung von 7,8.

Fazit

Trotz der Kritik ist Star Ocean 5 ein solides JRPG, welches sich keineswegs vor der Konkurrenz verstecken muss. Gerade das interessante und unterhaltsame Kampfsystem kann begeistern und verhilft dem Spiel sich von der Konkurrenz abzuheben.

Auch die Grafik bewegt sich auf einem hohen Niveau und der Detailreichtum fesselt in manchen Situationen vor den Bildschirm. Jeder der sieben Charaktere hat seine eigenen Beweggründe und bietet eine Spannende Geschichte. Für Fans von JRPGs auf jeden Fall einen Blick wert.

Werbung
Überblick der Kriterien
Gameplay
9.2
Präsentation
8.4
Sound
6.5
Umfang
7.8

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.