Seit dem 17.11.2017 sind Pokémon Ultrasonne & Pokémon Ultramond im Handel erhältlich, sowohl als Limited Edition, als auch als normale Version. Bei den Spielen handelt es sich aber nicht nur um eine aufgebesserte Edition von Sonne & Mond. Vielen Dank an Nintendo für das Bereitstellen des Rezensionsmaterials.

©2017 Pokémon. ©1995–2017 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc. Pokémon,

Gemeinsam mit dem verbesserten Rotom-Pokédex und eurem gewählten Starterpokémon begebt ihr euch auf die Reise und erforscht die Alola-Inseln. Stellt euch den Prüfungen und den gefährlichen Ultrabestien und vervollständigt euren Pokédex!

Gameplay

©2017 Pokémon. ©1995–2017 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc. Pokémon,

Das Gameplay ist vor allem am Anfang relativ ähnlich zu Sonne & Mond, verändert sich jedoch immer mehr und weicht vom Vorgänger ab. Es ist fesselnder und zieht sich um einiges länger. Die Bonusepisode am Ende und die Möglichkeiten viel mehr Pokémon aus anderen Regionen zu fangen, sorgt hier für mehrere Stunden zusätzlichen Spielspaß.

Wie aus dem vorherigen Teil bekannt, dreht sich alles um die Inselprüfungen. Gefahren kommen auf euch zu, die es gilt gemeinsam mit euren Pokémon zu bewältigen. Neben Team Skull warten noch die Ultrabestien und Rainbow Rocket mit altbekannten Gesichtern auf euch. Mit dem Mantax-Surfen kam für die Wellenreiter unter euch jedoch eine neue Herausforderung  hinzu. Damit könnt ihr von Insel zu Insel surfen und einen eigenen Highscore aufstellen und dadurch tolle Gewinne absahnen.

Wir finden jedoch die Rainbow Rocket Bonusepisode ist etwas gequetscht. Es ist zwar schön alle Charaktere aus den vorherigen Editionen wieder zu treffen, wie beispielsweise Team Magma, Aqua, Flare und viele weitere. Jedoch hätte man daraus mehr machen können und es auch ruhig länger ziehen können.

Insgesamt bietet euch das Spiel mehr als 50-60 Stunden Spielspaß, sofern ihr es nicht versucht auf die Schnelle zu erledigen. Wenn ihr zudem noch den Pokédex vervollständigt, bekommt ihr hier jedoch um einiges mehr an Stunden zusammen.  Der Bereich Gameplay bekommt von uns daher eine Wertung von 9,0.

Präsentation

©2017 Pokémon. ©1995–2017 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc. Pokémon,

An der Grafik merkt man keinen Unterschied zum Vorgänger Sonne & Mond. Durch einige Zwischensequenzen bekommt man immer wieder die Schönheit Alolas gezeigt oder kann einige Pokémon auch außerhalb ihrer Bälle bewundern.

Neben der Frisur habt ihr auch hier wieder die Möglichkeit die Kleidung anzupassen und könnt daher eurem Charakter eine ganz individuelle Note verpassen. An Animationen wurde auch in diesem Teil nicht gespart, wobei die ein oder andere Z-Attacke hinzu kommt.

Harmonische Grafik und passende Animationen sorgen für das gewohnte Pokémon Feeling. Da jedoch leider der 3D-Modus gar nicht möglich ist, gibt es hier etwas Abzug, auch wenn Pokémon Ultrasonne und Ultramond schon an sich auf 3D ausgelegt ist. Im Bereich Präsentation bekommt das Spiel von uns daher eine Wertung von 9,5.

Sound

©2017 Pokémon. ©1995–2017 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc. Pokémon,

Mit tropischen Hintergrundmusiken, den passenden Kampfsounds und musikalischer Hinterlegung passt sich Pokémon Ultrasonne & Ultramond der Alola typischen Umgebung an.

Wem das noch nicht genug ist, der kann sich die Pokémon Sounds im Pokédex abspielen lassen. Etwas schade ist nur, dass die Hintergrundmusik bei den Zwischensequenzen manchmal etwas besser zum Bild hätte passen können.

Der Sound bekommt von uns die Wertung von 8,5.

Umfang

©2017 Pokémon. ©1995–2017 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc. Pokémon,

Neben der erweiterten und abgeänderten Story erwarten euch jede Menge neuer Ultrabestien und Abenteuer. Ihr könnt beim Mantax-Surfen neue Rekorde aufstellen oder auch problemlos durch die Ultrapforte reisen und euch einige legendäre Pokémon schnappen. Mit einem Umfang von ca. 50-60 Stunden kommt ihr also so richtig ins Pokémon Fieber.

Natürlich gibt es auch wieder den Kampfbaum und einiges mehr zu entdecken, womit ihr auch noch mehr Abenteuer erleben könnt.

Das Spiel erscheint in 3 Versionen, eine normale Fan Edition der Edition, eine Ultra Fan Edition und die normale Einzelhandelsversion. Der Fan Edition liegt noch ein schickes Steelbook bei, die Ultra Fan Edition bietet hingegen ein goldenes Steelbook. Beide Editionen beinhalten zudem zwei Download-Codes. Für Leute, die sowieso beide Editionen wollen oder es gern etwas vaganter haben also ein absolutes Must-have.

Zu dem Preis der unterschiedlichen Versionen kann man auch nichts sagen, da dieser in unseren Augen absolut gerecht ist. Daher bekommt der Umfang eine verdiente Wertung von 10,0.

Fazit

©2017 Pokémon. ©1995–2017 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc. Pokémon,

Man kommt definitiv auf seinen Spaß und seine Kosten. Die abgeänderte Story wirkt für uns sogar noch besser und empfehlenswerter. Auch die Rainbow Rocket Episode hat es in sich, obwohl diese aber gern etwas länger hätte sein können.

Solltet ihr zudem dem 21. Pokémon Film beigewohnt haben und eine schicke Pikachu Karte + QR Code ergattert haben, könnt ihr euch außerdem Ashs Pikachu holen. Diese kann die Z-Attacke tausendfacher Donnerblitz einsetzen und trägt Ashs Kappe. Ansonsten gibt es für Frühkäufer auch noch die Möglichkeit sich ein Wuffels zu schnappen, welches sich zu Wolwerocks Zwielichtform entwickeln kann. Im Spielverlauf gibt es auch für dieses Pokémon automatisch einen Z-Stein, damit es die Z-Attacke Fataler Steinregen ausführen kann.

Solltet ihr euch Pokémon Ultrasonne & Ultramond zulegen wollen, könnt ihr das unter anderem hier:

Werbung
Überblick der Kriterien
Gameplay
9
Präsentation
9.5
Sound
8.5
Umfang
10
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.
avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.