Mit Our Lonely War kommt die Newcomerin Eburo Hijihara auf den deutschen Markt. Die vielversprechende Geschichte wird wohl ein neuer Action-Hit.

Erubo Hijihara ist der Manga-Comic-Con Ehrengast von Tokyopop und ihr habt dadurch die Chance sie auf der Messe zu treffen. Alle weiteren Details zu Signierstunden will Tokyopop demnächst bekannt geben.

Handlung

Our Lonely War Cover
FUTARIBOCCHI SENSOU © 2017 by Erubo Hijihara/SHUEISHA Inc.

Eine außerirdische Lebensform namens Idola bedroht die Erde. Doch es gibt eine Art von Waffe, der die Monster nicht gewachsen sind: die sogenannten „Arcana“. Als Ilya und seine Schwester Anna ihre Eltern durch einen Idola-Angriff verlieren, möchte dieser zu einem „Player“ werden. Ein Pilot für Arcana. Trotz eines Unfalls, wegen dem er sich im Rollstuhl befindet, lässt er sich nicht davon abschrecken.

Er trainiert täglich hart für seinen Traum, der immer näher rückt. Doch um seinen Traum letztendlich zu erfüllen, kostet es ihn einen hohen Preis, mit dem er niemals gerechnet hätte…

Band 1 beginnt bereits spannend und erzählt eine fesselnde Geschichte von Krieg, Geschwisterliebe und dem Drang zum Überleben.

Für eine fesselnde und gute Handlung vergeben wir eine Wertung von 10,0 Punkten.

Zeichenstil

Eburo Hijihara zeichnet Our Lonely War wirklich unglaublich detailreich. Selbst eine Luftansicht über eine ganze Stadt mit Hochhäusern wirkt sehr real. Sofern der Hintergrund eine Rolle spielt, ist dieser immer detailreich bestückt.

Auch interessant:
Review zu Violence Action Band 2

Aber auch die Charaktere zeichnet Hijihara-sensei mit größter Sorgfalt. Man erkennt alle möglichen Details und auch spielt sie viel mit Gestik und Mimik der Charaktere. Auch Licht und Schatten spielen immer wieder eine Rolle im Werk.

Für den Zeichenstil vergeben wir daher ebenfalls die Wertung von 10,0 Punkten. 

Perspektive

Die Geschichte spielt nahezu ausschließlich aus der Sicht der Geschwister. Eine andere Sicht bekommt man nur selten zu sehen. Liegt natürlich ganz klar daran, dass die Geschwister im Fokus der Geschichte stehen und diese die Protagonisten sind.

Es kamen bisher zwar einige Personen vor, jedoch wirken diese nicht zwangsweise wie eine wirkliche Hauptperson. Dementsprechend ist die Perspektive für Band 1 gut gewählt. Sollten die anderen Personen jedoch durchaus eine größere Rolle spielen, hoffen wir auf eine dementsprechende Abwechslung der Sicht in Band 2.

Band 1 erhält hierfür jedoch eine Wertung von 10,0 Punkten.

Fazit

Ein schönes Werk, welches Hijihara-sensei auf die Beine gestellt hat. Man fiebert gespannt dem zweiten Band entgegen. Man sollte den Titel nicht überschätzen, denn er hat definitiv positives Überraschungspotenzial!

Band 1 kommt übrigens mit einem Aufnäher in der Erstauflage. Allen drei Bänden wird ebenfalls ein Faltposter beiliegen.

Aufnaeher Ourlonelywar 60x60mm Lay Neu
FUTARIBOCCHI SENSOU © 2017 by Erubo Hijihara/SHUEISHA Inc.

Kaufen könnt ihr euch den Manga direkt hier oder im Tokyopop Webshop:

Vielen Dank an Tokyopop für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Handlung
10
Zeichenstil
10
Perspektive
10
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.