Heute nehmen wir einen Manga von Carlsen Manga genauer unter die Lupe. „One Week Friends Band 2” macht wie Band Eins schon auf dem Cover einen guten Eindruck. Unsere Rezension zu Band 1 könnt ihr hier lesen. Vielen Dank, Carlsen Manga, für die Bereitstellung des Rezensionsmaterials.

Handlung

One Week Friends Band 2 beginnt mit etwas Eifersucht unter Freunden, wie fast jeder sie kennen sollte. Die Situation ist dieselbe, Woche für Woche vergisst Kaori das Wichtigste in ihrem Leben: all ihre Freunde. Yuki gibt sein Bestes, ihr Woche für Woche beizustehen.

Durch Yukis anstehende Mathe-Prüfung wächst die Gruppe umso mehr zusammen. Nach einem darauffolgenden Streit zwischen Yuki und Kaori gerät die Freundschaft ins Wanken. Kaori kann sich nicht mehr an Yuki erinnern und dieser setzt erneut alles daran, Kaoris Vertrauen zu gewinnen.

Nachdem die Freundschaft wieder gerettet ist, wird Yuki auch in ein Teil von Kaoris Vergangenheit eingeweiht. Plötzlich taucht eine vierte Person auf, die sich zu dem Trio gesellt.

Wird die Freundschaft auch den weiteren Hindernissen standhalten?

Auch Band 2 haut uns aus den Socken und hat uns überrascht. Hier verdient der Manga eindeutig die Höchstpunktzahl von 10 Punkten.

Zeichenstil

Der Manga ist liebevoll und harmonisch gezeichnet. Die Zeichnungen sind ansprechend und unterstreichen die tragische Geschichte, die Yuki und Kaori erfahren müssen. Die Zeichnungen sind schön und auch die Charaktere und Umgebung treffen genau den hierzu passenden Stil. Er ist vom Zeichenstil her sanft gehalten, hat also weniger harte Konturen, was für uns irgendwo das schöne Gefühl einer Freundschaft unterstreicht. Die Situationen wirken so noch realer und intensiver und man beginnt, sich in die Charakter einzufinden.

Auch interessant:  Review zu Record of Grancrest War - Band 1

Der Band enthält fesselnde Kapitel und eine Geschichte, die bei einem nach dem Lesen sogar noch nachwirkt. Insgesamt schafft also auch diese Kategorie wieder die volle Punktzahl und bekommt somit eine Wertung von 10. 

Perspektive

Man erlebt ausschließlich eine wechselnde Sicht von Kaori, Shogo und Yuki. Sollte Yuki zusammen mit Kaori sein, sieht man alles aus seiner Sicht und auch, wie er sich Sorgen macht. Er versucht jedoch, einen klaren Kopf zu bewahren, um dadurch bestmöglich für Kaori da sein zu können.

Shogos Sicht kommt am seltensten vor, am meisten wechselt es nur zwischen Kaori und Yuki. Yuki ist zwar auf Kaoris Wohl bedacht, aber vergisst dabei auch oft, etwas mehr auf ihre Gefühle zu achten.

Dafür gibt es von uns eine  Wertung von 10.

Fazit

One Week Friends Band 2 war einer der berührendsten Mangas, die wir bisher lesen durften. Uns fehlten immer wieder die Worte während des Lesens, da diese kaum beschreiben könnten, was diese zwei Personen durchmachen und wie sehr sie leiden. Von daher kauft ihn euch am besten und überzeugt euch selbst. Jedoch staubt er bei unserer Bewertung verdient die Höchstpunktzahl ab. Ein Must-have für Shojo- und Romance-Fans!

Kaufen könnt ihr euch den Manga hier:

Werbung
Überblick der Kriterien
Handlung
10
Zeichenstil
10
Perspektive
10
Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.