Unseren neuesten Testkandidaten stellte uns freundlicherweise der Publisher Bandai Namco zur Verfügung. Außerdem verlosen wir 2x Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 für die PS4! Mehr dazu weiter unten.

An diesem Wochenende finden in Köln die Storm Championship Grand Finals von Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 statt. Grund genug auch mal einen Blick auf das neue Naruto Shippuden für die PlayStation 4 zu werfen. Wie es uns gefallen hat und ob das bereits bekannte Gameplay aus den Vorgängern immer noch begeistern kann, erfahrt ihr wie immer hier bei uns im Test.

Wie Serienfans sicher schon wissen handelt es sich bei Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 um den angeblich letzten Teil der Serie und so wird auch in diesem die bekannte Handlung des Anime abgeschlossen. Natürlich möchten wir euch hier nicht spoilern und umreißen nur kurz die Geschehnisse der wirklich spannend erzählten Geschichte.

In Ultimate Ninja Storm 4 hat der Hauptdarsteller Naruto einen neuen Erzfeind und dieser schimpft sich Madara Uchiha. Dieser ist von den Toten auferstanden und versucht sich nun an allen lebenden Ninjas zu rächen. Madara sucht keine Macht und auch nicht die Möglichkeit die Welt zu unterjochen, er möchte einfach alle Ninjas brennen sehen! Natürlich dauert es nicht lange und Madara erreicht Konoha. Auch hier ist niemand stark genug ihm annähernd Schaden zuzufügen und so scheint das Ende des Dorfes Konoha und dessen Bewohner gekommen zu sein!

Gameplay

PREMONTAGE_SQ_1080_2997_v2_1434457182.00_00_28_10.Still003

Kenner der Serie werden sich sofort heimisch fühlen. Die Steuerung wurde aus den Vorgängern übernommen und wirkt wie immer nicht überladen. Combos und Spezialattacken gehen wirklich schnell von der Hand und nach kürzester Zeit zaubern auch Anfänger beeindruckende Spezialattacken auf den Bildschirm.

Auch die Geschwindigkeit in den Kämpfen passt zu der Serie und so kann es schnell mal passieren, dass man bei den ganzen Spezialattacken und einsetzbaren Gegenständen den Überblick verliert. Man bewegt sich mit seiner Spielfigur blitzschnell über die unterschiedlichen Schlachtfelder und lässt einen wahren Kugelhagel an Schlägen auf den Gegner nieder. Hier erhält man ein tolles Spielgefühl und die Geschwindigkeit und die Stärke der Schläge ist sichtbar und spürbar vorhanden.

Trotz der leicht zu erlernenden Steuerung ist die Spielmechanik keinesfalls einfach oder wird irgendwann eintönig. In den zahlreichen Matches muss mit Taktik verteidigt, gekontert und angegriffen werden, da man sonst schneller in das virtuelle Gras beißt, als einem lieb ist! Daher sollten sich Fortgeschrittene Beatem up-Spieler auf eine gelungene Herausforderung und ein dynamisches Kampfsystem einstellen.

Durch die leicht zu erlernende Steuerung bleiben gerade bei Anfängern viele Frustmomente aus, aber auch Veteranen werden mit Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 gefordert. Hier ist also für jeden was dabei und das Kampfsystem macht Spaß und bietet eine gelungene Atmosphäre, die die des Anime super einfängt. Daher erhält der Bereich Gameplay von uns eine Wertung von 10,0.

Präsentation

Hokages05_1453977320

Grafisch orientiert sich das Spiel am Anime und erfreut die Spieler mit passendem Comic-Look. Die Bewegungen im Kampf sind sehr flüssig animiert und auch die Umgebung weiß zu begeistern. Hier kann das Gesamtkonzept mehr als überzeugen und liefert dem Spieler die Möglichkeit selbst in die Geschichte rund um Naruto einzugreifen.

Auch die Spezialfähigkeiten der über 100 spielbaren Charaktere wurden mit Liebe in das Spiel eingefügt und jede dieser Attacken hat seinen eigenen Charme und spiegelt den jeweiligen Charakter gekonnt wider. Auch die zahlreichen bekannten Attacken aus dem Anime sind mit dabei und so fühlen sich die Fans der Serie gleich wie zuhause.

Durch die tolle grafische Inszenierung und die wirklich gelungenen Kampfanimationen macht Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 auch in dieser Kategorie alles richtig. Die Spezialfähigkeiten der unterschiedlichen Charaktere sind brachial inszeniert und spiegeln genau das wider, was die Serie ausmacht. Trotz Comic-Look kann das Spiel grafisch mit der Konkurrenz mithalten und lässt einige andere Vertreter des Genres locker hinter sich. Die Präsentation erhält daher eine Wertung von 10,0.

Auch interessant:
Weitere DLC-Charaktere von Naruto To Boruto: Shinobi Striker angekündigt

Sound

KibaShinoHinata03_1453977328

Soundtechnisch passt die musikalische Untermalung bei den Matches sich immer der Situation an und wirkt nie deplatziert oder störend. Hier ist die Atmosphäre wie im Anime und hält jederzeit die Spannung in den vielen Matches und Zwischensequenzen.

Auch die englischen Synchronsprecher machen einen wirklich guten Job, obwohl die meisten von uns mit Sicherheit auf die originale japanische Synchronisation wechseln werden. Hier wirken einfach die Emotionen glaubhafter und reißen den Spieler förmlich in das Geschehen.

Die deutsche Lokalisierung ist leider etwas zu kurz gekommen und so muss man sich als Fan der Serie leider mit deutschen Untertiteln begnügen. Eine wirklich tolle Aktion wäre es gewesen, die originalen Sprecher der Serie für das Spiel zu mobilisieren, schade!

Musikalische Untermalung auf hohem Niveau und englische Synchronsprecher, die einen wirklich passablen Job machen. Auch die Kampfsounds wirken passend und man hört förmlich den Schmerz. Leider fehlt auch in diesem Teil eine deutsche Synchronisation komplett und man muss sich mit Untertiteln begnügen. Der Sound erhält von uns die eine Wertung von 8,8.

Umfang

Naruto04_1453195313

Die Story beschäftigt die Spieler ca. 8 Stunden und kann mit zahlreichen animierten Sequenzen beeindrucken. Aber auch neben dem Story-Modus bietet Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 zahlreiche andere Modi, die euch lange an den Bildschirm fesseln werden!

Zum einen hätten wir da einen Online-Modus. Hier versucht ihr euch gegen zahlreiche Kontrahenten aus aller Welt zu behaupten. Dort werden einige Stunden vergehen in denen ihr euren Gegnern zeigen müsst, dass ihr der beste Ninja seid. Zusätzlich könnt ihr virtuelles Geld, welches ihr in den Kämpfen verdient habt, für neue Bilder oder Titel für eure Visitenkarte ausgeben!

Aber auch ein Abenteuermodus ist mit dabei und hier könnt ihr das Dorf Konoah auf eigene Faust erkunden. Neben kleineren Kampfherausforderungen müsst ihr zahlreiche Quests für die Dorfbewohner absolvieren und neben dem anstrengenden Ninja-Alltag ist das eine gelungene Abwechslung. Trotzdem sollte noch erwähnt werden, dass es für das allgemeine Verständnis besser ist vorher die Story zu spielen und sich dann auf den Abenteuermodus zu stürzen, da dieser nach den Ereignissen der Story angesiedelt ist.

Toller Umfang und abwechslungsreiche Modi erweitern die Erfahrung in Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 zusätzlich. Für das Geld wird viel geboten und auch die Modi bieten Abwechslung. Daher erhält auch der Umfang eine Wertung von 10,0.

Fazit

Naruto Shippuden – Ultimate Ninja Storm 4 bietet all das was die Fans sich von einer gelungenen Umsetzung vorstellen. Neben unzähligen spielbaren Charakteren, fängt das Spiel den Charme der Serie ein und bietet ein virtuelles Naruto-Erlebnis. Die Grafik und das Gameplay überzeugen und so macht jeder Kampf aufs neue Spaß.

Durch die unterschiedlichen Modi ist auch für Abwechslung gesorgt und im Online-Modus kann man jederzeit seine Stärke unter Beweis stellen.

Für alle Fans der Serie ein Pflichtkauf und für Neulinge oder Beatem up-Fans auf alle Fälle mehr als einen Blick wert. Klare Kaufempfehlung der Redaktion!

Gewinnspiel

Bandai Namco stellte uns 2x das Spiel für die PS4 zur Verfügung. Dieses wollen wir mit unseren Lesern teilen! Die Verlosung findet über unsere Fanpage auf Facebook statt. Alle Infos zu den Teilnahmebedingungen findest du >hier<.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Gameplay
10
Präsentation
10
Sound
8.8
Umfang
10
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.