Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /var/www/vhosts/japaniac.de/httpdocs/wp-includes/Requests/Requests.php on line 261
Review zu Kakegurui - Das Leben ist ein Spiel Band 1

Review zu Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel Band 1

Informier dich!

Review: Twittering Birds Never Fly, Band 2

Yashiros selbstzerstörerisches Verhalten wird ihm in Twittering Birds Never Fly Band 2 zum Verhängnis. Selbst sein ambitionierter Leibwächter Doumeki kann ihm da nicht mehr...

Review: Twittering Birds Never Fly, Band 1

Yashiro ist gut aussehend, bekennender Masochist und ein Boss bei einer Yakuza-Gruppierung. Mit Chikara erhält er einen neuen Leibwächter, der völlig teilnahmslos auf seine...

Review: Cutie and the Beast, Band 1

Was passiert, wenn sich ein bildhübsches Mädchen in einen Wrestler verliebt? Genau, eine ungewöhnliche Shojo-Romanze! Erfahrt mehr zum kuriosen Pärchen in unserer Review...

Review zu Unlucky Young Men, Band 2

Der geniale Zweiteiler von Kamui Fujiwara und Eiji Otsuka findet seinen fulminanten Abschluss. Diese Erwartungen erweckte der erste Band an das nun bevorstehende Finale der Reihe....

Review zu Blue Period, Band 01

Eine Sprache ohne Worte. Was genau könnte man sich darunter vorstellen? Der vorliegende Manga Blue Period klärt darüber auf und führt überzeugende Argumente in...

Nachdem Netflix bereits die Anime– und Live-Action-Adaption von Homuras Kawamotos Manga Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel veröffentlichte, folgte nun auch der deutsche Release der Mangavorlage. Wir bedanken und herzlich bei altraverse für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Seit dem 31. Mai ist der Mystery-Manga von Homura Kawamoto mit den Zeichnungen von Toru Naomura offiziell erhältlich. Altraverse veröffentlicht diesen in einem breiteren Format von 12,6 x 18,3 cm.

Handlung von Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel

Die Geschichte ist an der ehrwürdigen und traditionsreichen Hyakkaou-Privatakademie angesiedelt. Dort zählen nicht die schulischen Leistungen der angehenden Absolventen. Denn bereits jetzt steht fest, welche Rolle die Kinder der gesellschaftlichen Elite einmal einnehmen werden.

Entscheidend ist die taktische Finesse, Gerissenheit und die persönliche Willenskraft der Schüler, welche über deren späteren Erfolg entscheiden wird. Gemessen werden diese Werte mit dem Glücksspiel. Während Schüler mit jedem Sieg an Ansehen gewinnen, verlieren sie eben jenes bei einer Niederlage. In Folge hat sich ein Klassensystem schulübergreifend gebildet, welches die Sieger privilegiert und die Verlierer als Teil eines Haustier-Systems behandelt.

Eine neue Schülerin namens Yumeko Jabami tritt in das Schulgeschehen ein. Von dem umsichtigen Klassensprecher Ryota wird sie vor den ernsten Risiken des neuen Schulalltages eindringlich gewarnt. Doch Yumeko ist dem Wahnsinn des Glücksspiel bereits verfallen.

Zusätzlich tritt der mysteriöse Schülerrat und dessen Präsidentin ans Licht. Zusammen bilden sie eine Partei, deren Ziele noch nicht absehbar zu sein scheinen.

Für eine düstere Geschichte mit ausgelassenen und vielseitigen Charakteren vergeben wir eine Wertung von 9,5 Punkten.

Zeichenstil

Toru Naomura hat sich den Geschehnissen in seinem Zeichenstil vollkommen unterworfen. Die Zeichnungen harmonieren auf überwiegend beängstigende Art und Weise mehr als gut mit dem Inhalt. Auffällig viele der Zeichnungen sind sehr groß gehalten und vermitteln somit einen beträchtigen Eindruck.

Zusätzlich arbeitet Naomura mit vielen Schwarzkontrasten innerhalb seiner Panels. Die Aufteilung der letzteren überzeugt dagegen stellenweise weniger. So sind einige der Panels und deren Sprechblasen minimal zu klein geraten. Ein gleichbleibender Leseabstand ist daher nicht immer möglich.

Dennoch erscheint auch die Gegenüberstellung der großen und kleinen Panel als relativ harmonischer Kontrast, welcher die düstere Grundstimmung des Manga unterstützt. Die hemmungslose Darstellung der Gesichtszüge von Yumeko unterstützen zudem ihren Wahnsinn auf zeichnerischer Basis und sind mehr als anschaulich.

Somit vergeben wir in dieser Kategorie 8,0 Punkte.

Perspektive

Die Darstellung der Perspektive in Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel kann als übergangslos beschrieben werden. Der Einsteig erfolgt zunächst aus der Sicht des Klassensprechers Ryota, welcher die Handlung auch fortlaufend begleitet. Jedoch gerät dieser während hitziger Gefechte im Glücksspiel so in den Hintergrund, dass Yumeko als zentrale Figur betrachtet werden kann.

Der Manga macht in seiner Wahl der Perspektive definitiv keine Fehler. Der flüssige Übergang sowie die dauerhaft herrschende Spannung bereiten ein außerordentliches Lesevergnügen.

Für eine meisterhafte Darstellung der Perspektive vergeben wir 10,0 Punkte.

Fazit

Kakegurui Das Leben Ist Ein Spiel Band 2 Cover
KAKEGURUI © 2014 Homura Kawamoto, Toru Naomura / SQUARE ENIX CO., LTD. © Altraverse GmbH – Hamburg 2018

Der Manga ist beeindruckend. Trotz einer zunächst eher unspektakulär klingenden Handlung ist er für alle Mystery-Fans sehr zu empfehlen. Bereits im frühen Verlauf der Handlung versetzt der Manga den Leser in eine wahre Ekstase des Lesevergnügens und zieht ein durchdachtes Gesamtkonzept auf.

Der Fokus liegt hierbei sowohl auf dem Glücksspiel selbst, als auch auf den damit verbundenen menschlichen Abgründen, welche das Spiel erst offenbart.

Das Ende des ersten Bandes verspricht zudem einen spannenden nächsten Band, welcher bereits am 26. Juli erscheint. Wer einen weiteren Einblick in den Manga gewinnen möchte, findet hier die offizielle Leseprobe.

Kaufen könnt ihr euch den Manga hier:

[amazon_link asins=’3963580364,3963580372,3963580380′ template=’ProductCarousel‘ store=’japaniac-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’49ce3d48-7a08-11e8-8960-156f92caad60′]

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Shingeki no Kyojin-Manga gewinnt Harvey-Auszeichnung

Der Manga Shingeki no Kyojin gewann am 06. September die US-amerikanische Harvey-Auszeichnung als Beste amerikanische Version eines ausländischen Materials 2014. Nicht nur in Japan bricht Shingeki...

Anime on Demand bald auch für Smartphone und TV verfügbar

Anime on Demand plant Umbaumaßnahmen für sein System. Künftig soll das Abspielen auf Smartphones und TVs möglich sein. Auch andere Änderungen sind geplant. Der hauseigene...

KSM Anime veröffentlicht die Serie „Digimon Data Squad“

Seitdem der deutsche Publisher KSM Anime die erste Box der ersten Serie des „Digimon“-Franchise am 30. Juni letzten Jahres veröffentlicht hat, war der Hype rund um...

Pokémon übernehmen Oktober bei YEP!

Der FreeTV-Sender ProSieben Maxx hat in seiner Jugend-Sparte YEP! erneut Änderungen vorgenommen. Ab Oktober wird vermehrt auf den beliebten Kinder-Anime Pokémon gesetzt. Ab dem kommenden...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend