© 2001 Toei Animation Co., Ltd.

Kommen wir heute mal zu Volume zwei der dritten Digimon Staffel. Hier geht die Geschichte unserer jungen Tamers weiter und sie müssen sich auch dieses Mal mit einigen Digimon und Problem herumschlagen. Dank KSM Anime durften wir auch einen Blick in das zweite Volume des Animes werfen.

Bevor wir mit der Review beginnen hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

© 2001 Toei Animation Co., Ltd.

Veröffentlichungsdatum: 17.07.2017
Medium: DVD
Episoden: 18-34
Länge: 367 Minuten
Sprache: Deutsch
Untertitel: –
Extras: Trailer, Bildergalerie
Format: 4:3 (DVD)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
FSK: 6

Handlung

© 2001 Toei Animation Co., Ltd.

Durch die Aktivierung von Shaggai ist ein Riss zwischen den Welten entstanden, der es immer mehr, immer stärkeren Digimon ermöglicht in die reale Welt zu kommen. Diese Digimon bezeichnen sich selbst als „Deva“ und sind fest davon überzeugt, dass Digimon sich nicht mit Menschen zusammentun sollten. Takato und seine Freunde haben alle Hände voll damit zu tun gegen sie zu bestehen. Als dann eines von ihnen sogar Calumon entführt, sehen die Tamer keine andere Wahl als selbst in die DigiWelt zu reisen um ihren Freund zu retten. Und auch dort warten ungeahnte Schrecken auf unsere Freunde. (© KSM Anime)

Inhalt

Auf der Disc befinden sich erneut Trailer und eine Bildergalerie. Auch Volume 2 ist im Tamers Stil gehalten und farblich ganz eins mit der zweiten DVD. Die DVD kann man perfekt neben Volume 1 in den Schuber stellen. Auch hier finden wir erneut ein Wendecover vor, sodass auch dieses FSK Logo beruhigt in der Innenseite verschwinden kann. Für knapp 50€ kann man dieses Volume mit den weiteren 17 Episoden (18-34) haben. Über den Preis lässt sich vermutlich streiten, allerdings kommt man mit rund 3€ pro Episode ganz gut weg. Man hat hier zwar nur einen Dub, aber ein wahrer Fan verkraftet auch das.

Für ein passendes Design wie schon bei Volume 1, einige Extras auf der Disc, ganzen 17 Episoden und einem Preis der in Ordnung ist, bekommt die zweite Volume in dieser Kategorie immerhin die Wertung 8,5.

Bild- & Tonqualität

© 2001 Toei Animation Co., Ltd.

Auch in Volume 2 bekommt man die klassische Auflösung wie damals mit einer 4:3 Auflösung und seitlich schwarzem Rand (je nach Skalierung oder Wiedergabegerät) die an die guten alten Zeiten erinnert. Da es in Volume 2 fast ausschließlich um Kämpfe und den ersten Besuch in der Digiwelt geht, sind die Farben hier oft kräftig und an die Kämpfe und Attacken bildlich angepasst. Die Szenen und die Digiwelt erinnern sehr an die ersten zwei Digimon Staffeln.

Spezialeffekte und Sounds unterstützen die Kämpfe und die emotionalen Momente, die auch in einem Klassiker wie Digimon nicht fehlen dürfen. Synchronisation, Musik und Effekte sind bestens aufeinander abgestimmt und behindern sich in keinster Form.

Auch in dieser Kategorie ist alles wie erwartet und von früher gewohnt, daher gibt es in dieser Kategorie die Wertung 10,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Auch beim Punkt Synchronisation lassen sich keine Unterschiede zu dem vorherigen Volume feststellen. Es ist Lippensynchron, man hört gewohnte Stimmen und es passt auch zu den Charaktereigenschaften unserer Freunde. Wie bereits bei Volume 1 passen diese perfekt, auch was Digimon und Eltern betrifft. Der Dub behindert keine Soundeffekte oder dergleichen und ist damit perfekt.

Untertitel gibt es keine, daher können wir hierfür keine Bewertung abgeben.

Hier kommen Erinnerungen und gewohnte Qualität nicht zu kurz und daher vergeben wir eine Wertung von 10.

Unterhaltungsfaktor

© 2001 Toei Animation Co., Ltd.

Digimon bietet einfach alles. Emotionen, Action, Spannung und auch das gewisse Etwas, was viele von uns in der Kindheit verzaubert hat. Es ist für jung und alt, denn man ist nie zu alt für Digimon. Dabei fiebert man in den Kämpfen mit und fühlt die Emotionen der jungen Digiritter. Egal wie oft man es schaut, es wird nie langweilig, denn es bleibt ein Klassiker schlechthin.

Fazit

17 Episoden für rund 50€ mag für manche ein hoher Preis sein. Für das was ein Anime aber heutzutage kostet ist es für 17 Episoden doch recht günstig. Denn man kommt hier pro Episode im Schnitt auf etwas unter 3€. Die Qualität passt und es erinnert alles an früher. Auch Volume 2 bringt also die gewohnte Digimon Qualität und das Feeling mit. Für Fans und Sammler sollte dieses Volume ebenfalls nicht im Regal fehlen.

Hier könnt ihr die Volume kaufen:

Überblick der Kriterien
Verpackung & Inhalt
8.5
Bild-& Tonqualität
10
Synchronisation (Dub & Sub)
10

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.