Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /var/www/vhosts/japaniac.de/httpdocs/wp-includes/Requests/Requests.php on line 261
Review zu Bad Boy Yagami Band 1

Review zu Bad Boy Yagami Band 1

Informier dich!

Review: Twittering Birds Never Fly, Band 2

Yashiros selbstzerstörerisches Verhalten wird ihm in Twittering Birds Never Fly Band 2 zum Verhängnis. Selbst sein ambitionierter Leibwächter Doumeki kann ihm da nicht mehr...

Review: Twittering Birds Never Fly, Band 1

Yashiro ist gut aussehend, bekennender Masochist und ein Boss bei einer Yakuza-Gruppierung. Mit Chikara erhält er einen neuen Leibwächter, der völlig teilnahmslos auf seine...

Review: Cutie and the Beast, Band 1

Was passiert, wenn sich ein bildhübsches Mädchen in einen Wrestler verliebt? Genau, eine ungewöhnliche Shojo-Romanze! Erfahrt mehr zum kuriosen Pärchen in unserer Review...

Review zu Unlucky Young Men, Band 2

Der geniale Zweiteiler von Kamui Fujiwara und Eiji Otsuka findet seinen fulminanten Abschluss. Diese Erwartungen erweckte der erste Band an das nun bevorstehende Finale der Reihe....

Review zu Blue Period, Band 01

Eine Sprache ohne Worte. Was genau könnte man sich darunter vorstellen? Der vorliegende Manga Blue Period klärt darüber auf und führt überzeugende Argumente in...

Bad Boy Yagami ist der neue Titel der Autorin und Zeichnerin Saki Aikawa, welche bereits mit den Serien Beast Boyfriend und Ayanos Geheimnis großen Erfolg verzeichnen konnte. Wir bedanken uns beim Verlag Egmont Manga, welcher das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Der erste Band der Reihe ist seit dem 6. Juni 2018 als kartonierter Manga sowie als E-Book erhältlich. Der Manga bietet dabei eine romantische Geschichte im Shoujo-Stil, welche in einem Schulsetting angesiedelt ist. In Japan sind bisher sechs Bände erschienen.

Der erste Band der Reihe enthält zudem zwei limitierte Match-Me Karten in der Erstauflage.

Handlung

Hayasaka Shizuku kommt in das erste Jahr der Oberschule. Während ihre Mitschülerinnen bereits nach gut aussehenden Jungs Ausschau halten und es erste Gerüchte über einen neuen, sehr gut aussehenden Schüler gibt, ist sie an keinem dieser Schönlinge interessiert.

Denn durch ihren Bruder Ryuji weiß sie, dass hinter der glänzenden Fassade eines hübschen Jungen nur ein verdorbener Charakter wohnt. Mit solchen Badboys möchte sich Shizuku also erst gar nicht einlassen.

Doch wie die Umstände es möchten, wird ihr ein Sitzplatz neben dem umschwärmten Yagami zugewiesen. Als sie diesen anspricht, muss sie feststellen, dass es sich um eine Verwechslung handelt. Denn gemeint ist dessen berühmter Zwillingsbruder Tamaki.

Kaede und Tamaki heißen die beiden Yagami-Zwillinge mit Vornamen. Doch so sehr sie sich äußerlich ähneln mögen, charakterlich gehen beide weit auseinander. So kommt es dazu, dass der grummelige Kaede Shizuku einen besonderen Vorschlag macht, welcher ihr Schulleben verändern wird.

Die Handlung bietet zwar kein allzu neues Setting, aber weiß jedoch durch ihre sympathischen und authentischen Charaktere sowie den humorvollen Erzählstil zu überzeugen. Das Tempo des Erzählstils unterstützt zudem das Lesevergnügen.

Für eine gelungene, aber wenig neue Handlung, vergeben wir eine Wertung von 8,5 Punkten.

Zeichenstil

Der Zeichenstil ist der Handlung durchaus angepasst. Aikawa arbeitet mit klaren, sauberen Linien und legt besonderen Wert auf die Mimik ihrer Charaktere. Zudem ist auffällig, dass auf typische Glitzer- und Glanzeffekte von gewöhnlichen Shoujo-Manga weitestgehend verzichtet wurde. Dies bekräftigt auch das Gefühl der Echtheit der Charaktere.

Die Hintergründe sind meistens gut gefüllt und lassen den Manga nicht leer wirken. Zwischenzeitlich arbeitet die Zeichnerin mit einigen Chibi-Versionen ihrer Protagonisten, welche den Manga auf eine humoristische Art gut unterstützen, sofern man für diese Art der Darstellung offen ist.

Für den strukturierten Zeichenstil vergeben wir eine Wertung von 8,0 Punkten.

Perspektive

Der erste Band der Geschichte ist gänzlich aus der Sicht der Protagonistin Shizuku erzählt. Für das bisherige Geschehen ist dies auf jeden Fall erforderlich, da der anfängliche Einstieg somit erleichtert wird.

In Zukunft wäre ein kurzer Perspektivenwechsel in die Vergangenheit der Yagami-Zwillinge wünschenswert, um die Hintergrundgeschichte besser verstehen zu können, sofern dies von der Autorin vorgesehen ist.

Für die gut gewählte und nachvollziehbare Perspektive im ersten Band der Reihe, vergeben wir eine Wertung von 9,5 Punkten.

Fazit

Wer eine romantische Geschichte sucht, welche in der Schule spielt, ist hier definitiv sehr gut beraten. Der Manga weiß auf jeden Fall durch seine sehr sympathischen Charaktere zu gefallen und liefert zugleich das Bedürfnis nach einer schnellen Fortsetzung.

Matchme Badboyyagami Tamaki
YAGAMI-KUN WA, KYO MO IJIWARU. © 2016 by Saki Aikawa/SHUEISHA Inc.

Es bleibt abzuwarten, ob Shizukus Abneigung gegenüber Schönlingen bestehen bleibt oder ob sie möglicherweise sogar zwischen die beiden Brüder gerät. Band 2 der Reihe folgt voraussichtlich am 2. August diesen Jahres.

Wer sich einen weiteren Einblick verschaffen möchte, findet hier die Leseprobe.

Kaufen könnt ihr euch den Manga direkt im Egmont Online-Shop oder hier:

[amazon_link asins=’377049802X,3770498038,3770499662,3770499670,3770499689′ template=’ProductCarousel‘ store=’japaniac-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a691d074-7156-11e8-abbc-7f3e3c854b77′]

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

One Punch Man bei KAZÉs Kino-Event-Reihe 2017

Auch 2017 startet der deutsche Publisher KAZÉ seine berühmte Kino-Event-Reihe. Dieses Jahr ist auch One Punch Man dabei mit einer Deutschlandpremiere! One Punch Man erfreut...

TOKYOPOPs meistverkaufte Manga im März 2020

Welche Manga haben sich im März 2020 von TOKYOPOP am häufigsten verkauft? Werft einen Blick in die Manga-Charts des Verlags! Yona - Prinzessin der Morgendämmerung...

Neue Charaktere und Bilder zu My Hero Academia: One’s Justice

In der aktuellen Ausgabe der japanischen Weekly Jump wurden drei neue spielbare Charaktere bekannt geben. Außerdem kamen weitere Screenshots zum kommenden Videospiel My Hero...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend