Original Character 2 Yellow
©Hajime Isayama,Kodansha/"ATTACK ON TITAN"Production Committee. ©2018 KOEI TECMO GAMES CO., LTD. ©2017 Nintendo.

Nach einem erfolgreichen Anime mit mehreren Staffeln und bereits einem Spieleableger, darf auch ein zweiter Hit mit A.O.T. 2 nicht ausbleiben. Vielen Dank an Koch Media für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Das Spiel ist bereits seit dem 20. März für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Aber ob dieser Ableger ebenfalls als Hit gezählt werden kann, erfahrt ihr hier.

Gameplay

Scout Mission With 4 Players 2
©Hajime Isayama,Kodansha/“ATTACK ON TITAN“Production Committee. ©2018 KOEI TECMO GAMES CO., LTD. ©2017 Nintendo.

Vorweg lässt sich schon mal sagen, dass das Spiel viel vielseitiger ist, als man anfangs annimmt. Das Spiel basiert auf dem erfolgreichen Anime Attack on Titan und erzählt die Geschichte der ersten beiden Staffeln. Dies jedoch aus einem völlig neuen Blickwinkel. Der Storymodus stellt zu 70% die erste und zu 30% die zweite Staffel dar. Außerdem kann das Gameplay mit keinem anderen Spielprinzip verglichen werden, denn durch die Luft zu schwingen und dabei taktisch Titanen zu zerlegen ist wohl einzigartig.

Zu Anfang des Spiels kreiert man seinen eigenen Charakter. Hier kann man sich richtig austoben und zwischen vielen verschiedenen Modifikationen wählen. Man erlebt die Handlung also aus Sicht seines eigenen Charakters, der als mysteriöser Mann alle Geschehnisse in jedem Kampf miterlebt hat.

So werft ihr euch nun ins Getümmel, um euren Kameraden zu helfen und die Titanen auszulöschen. Die anspruchsvolle Steuerung ist die erste Hürde, die ihr nehmen müsst. In einem Tutorial wird alles genau erklärt, jedoch erhält mal sehr viel Input auf einmal, was es nicht unbedingt leicht macht. Es braucht seine Zeit, bis man den Dreh mit der 3D-Manöver Ausrüstung wirklich raus hat, aber nach 2-3 Missionen sollte das dann auch funktionieren.

Auch die Missionen erweisen sich anfangs als nicht gerade leicht. Vor allem wenn die Steuerung noch nicht ganz sitzt, kann man sich mal schnell überfordert fühlen. Denn auf dem Schlachtfeld bricht ab einem gewissen Zeitpunkt immer Chaos aus, da die Titanen von jeder Seite kommen und auch Hilfesignale der Kameraden überall aufsteigen. Hier muss man dann schon taktisch klug vorgehen, denn am Anfang schafft man es noch nicht alle zu retten.

Am Ende der Missionen erhält man verschiedene Materialien und Geld. Je nachdem, wie gut die Mission abgeschlossen wurde, erhält man natürlich bessere Materialien. Diese kann man dann in Ausrüstung wie Schwerter, Rollensystem und Gasbehälter investieren. Dabei kann man sich entweder ständig neue Ausrüstung anschaffen oder die Alte verstärken. Aber eine gute Kombination muss man selbst herausfinden und austesten.

Neben den spektakulären Schlachten gibt es dann auch noch die nicht so gewalttätige Seite des Spiels: Freundschaften zu anderen Charakteren aufzubauen. Diese sind insofern essentiell, damit neue Skills freigeschaltet werden, die dann wiederum im Kampf nützlich sind. Durch Interaktionen, wie Geschenke überreichen oder Fragen richtig beantworten, steigt das Freundeslevel an. Oftmals gibt es beim Level-up eine Zwischensequenz, ob nun beim Putzen mit Levi oder Sasha zu helfen ihre Scheu wegen ihres Dialekts zu überwinden.

Während eines Kampfes kämpft man nicht unbedingt allein, denn man kann sich mit bis zu 4 Charakteren verbünden. Jeder Charakter hat besondere Eigenschaften, die man sich dann zu Nutze machen kann. Darunter gibt es Blender, Heiler, Charaktere, die eine Solo-Attacke oder Partner-Attacke ausführen. Außerdem variieren hier die Ränge von D bis S+ (höchster Rang), wie beispielsweise Levi.

Durch Rettung dieser Charaktere auf dem Schlachtfeld, kann man sie in diesem Kampf seinem Arsenal sozusagen hinzufügen. Mit einer bestimmten Tastenkombination kann man die jeweiligen Eigenschaften auslösen. Nach dem Storymodus kann man auch Eren, Reiner, Berthold und Ymir in ihrer Titanenform für eine kurze Zeit zum Kämpfen nutzen.

Dieses System ist leicht zu handhaben und liefert ungeahnte Möglichkeiten, wie man taktisch vorgehen kann. Benutzt man eine Eigenschaft jedoch, so muss man eine gewisse Zeit warten, bis der Charakter wieder zur Verfügung steht, dies variiert je nach dem Rang des gewünschten Charakters.

Das abwechslungsreiche Gameplay beschert A.O.T. 2 eine Wertung von 10,0 Punkten.

Präsentation

A.O.T. 2 bietet einen sehr schönen Kontrast zwischen blutiger Abschlachtung von Titanen und einem ruhigen Leben in der Stadt. Die Landschaft und Charaktere kommen auf der Switch unglaublich gut zur Geltung und sind dementsprechend sehr detailgetreu gehalten. Jedoch wurde natürlich mehr auf die Kampfszenen, als die Umgebung geachtet.

Auch die animierten Sequenzen, die wichtige Schlüsselszenen darstellen, sind immer gut eingebunden und hervorragend gestaltet. Hier kommen einem die Szenen und Dialoge natürlich aus dem Anime bekannt vor.

Einzig auf dem Schlachtfeld werden Titanen in der Ferne erst sichtbar, wenn man schon relativ nah ist. Aus der Ferne sieht man nur ein kleines rotes Symbol in Gestalt eines kleinen Männchens. Abgesehen davon sind auch die Titanen vom Aussehen her denen der Serie nachempfunden. Jedoch gibt es nur eine gewisse Anzahl an verschiedenen Titanen, die also mehrmals auf dem Schlachtfeld auftauchen. Stören tut dies natürlich nicht, denn vernichten muss man sie, unabhängig des Aussehens, allemal.

Auch interessant:  Review zu Meisterdetektiv Pikachu | 3DS

Für eine gelungene Präsentation bekommt A.O.T. 2 eine Wertung von 8,5 Punkten.

Sound

Co Operative Play
©Hajime Isayama,Kodansha/“ATTACK ON TITAN“Production Committee. ©2018 KOEI TECMO GAMES CO., LTD. ©2017 Nintendo.

Der Sound ist dem Game wie auf den Leib geschneidert. Nostalgie und Erinnerungen an die Szenen des Anime werden dauernd wach gerufen. Auch die Hintergrundmusik während den Missionen stört nicht im geringsten und ist relativ leise angepasst. Hier stechen eher die Soundeffekte hervor.

Auch an den Soundeffekten gibt es rein gar nichts auszusetzen. Von dem Knall der Rauchpistole bis hin zum Wechseln der Klingen oder Gasbehälter ist alles bestens vertont. Auch die einzelnen Geräusche, die man mit dem Leben in einem Dorf oder einer Stadt verbindet, sind äußerst authentisch.

Das Spiel ist in japanischer Sprache mit deutschen Untertiteln gehalten. Viele Dialoge in Szenen sind genau gleich wie im Anime, jedoch gibt es auch eine Vielzahl an Sequenzen, die neu vertont wurden. Alles natürlich mit den originalen Stimmen des Anime. Dies rundet jede Szene und auch das Spiel perfekt ab.

Verdient erhält A.O.T. 2 hier eine Wertung von 10,0 Punkten.

Umfang

Gestures 02
©Hajime Isayama,Kodansha/“ATTACK ON TITAN“Production Committee. ©2018 KOEI TECMO GAMES CO., LTD. ©2017 Nintendo.

Anfangs startet man mit dem Storymodus durch, was je nach eingestelltem Schwierigkeitsgrad flott durchgespielt werden kann. Circa 20 Stunden bekommt man hier jedoch zusammen, wenn man alles andere wie Freundschaften usw. außer Acht lässt. Aber mit dem Abschluss des Storymodus ist noch lange nicht Schluss! Denn man kann auch noch auf eigene Aufklärungsmissionen gehen, um Charaktere für den Online Modus freizuschalten.

Außerdem schaltet man nämlich automatisch den Infernomodus frei, der es ganz schön in sich hat. Wenn man also bisher mit viel Glück durch das Spiel gekommen ist, dann ist hier ein Versagen auf ganzer Linie gesichert. Nicht nur muss man die Steuerung und sein Timing komplett beherrschen, sondern man sollte sich auch schon ein gutes Arsenal an Ausrüstung und Pferden zugelegt haben.

Wem der Infernomodus nicht zusagt, der kann sich auch online anderen Aufklärern stellen. Auch hier ist es von Vorteil eine gute Ausrüstung zu besitzen. Gemeint ist hier natürlich der Andere Modus, auch Online Modus genannt. Hier kann man gegen andere Spieler im Team antreten und sich durch die Vernichtung von Titanen Punkte verschaffen. Maximal können 8 Spieler, die dann auf zwei Teams aufgeteilt werden, hieran teilnehmen. Während eines bestimmten Zeitlimits versucht man dann möglichst viele Punkte zu sammeln. Bestimmte Aktionen bringen dabei natürlich mehr Punkte als andere.

Der Preis von 59,99€ ist hier jedoch nicht zu hoch gegriffen, denn die schlichtweg vielseitige Ausstattung an Modi und Aufklärungsmissionen wird dem Preis vollkommen gerecht. Im Endeffekt erreicht man doch an die 35 Stunden oder mehr an Spielspaß, weshalb A.O.T. 2 auch hier eine Wertung von 10,0 Punkten erhält.

Fazit

Plain Clothes Eren Levi
©Hajime Isayama,Kodansha/“ATTACK ON TITAN“Production Committee. ©2018 KOEI TECMO GAMES CO., LTD. ©2017 Nintendo.

A.O.T. 2 bringt die tragischen Erinnerungen zurück, in denen die Menschheit von Titanen heimgesucht wurde. Außerdem tritt ein neuer Held an die Oberfläche, der dem Aufklärungstrupp zum Sieg verhilft. Beide Staffeln des Anime werden hier komplett abgedeckt und zu neuem Glanz verholfen. Nachdem man die Steuerung verinnerlicht hat, steigt die Freude, dass man mit seinen Lieblingscharakteren Seite an Seite kämpfen darf.

Die Wahl einen individuellen Charakter zu erstellen und somit einen neuen Blickwinkel zu schaffen, ist überaus löblich. Auch der Kontrast zum Schlachtfeld und dem Leben in der Stadt bietet eine nette Abwechslung, wenn man mal eine Pause vom Kämpfen braucht.

Alles in allem ist das Spiel hervorragend und wird keinen Fan des Anime enttäuschen. Eine Empfehlung unserer Seite aus, ist somit definitiv gegeben und man kann sich das Spiel guten Gewissens zulegen.

Kaufen könnt ihr euch A.O.T. 2 für die verschiedenen Konsolen hier:

Werbung
Überblick der Kriterien
Gameplay
10
Präsentation
8.5
Sound
10
Umfang
10
Seit 16 Jahren begleiten mich Manga und Anime auf meinem täglichen Lebensweg. Nicht zu selten ist es schon passiert, dass ich deshalb neuen Platz in meiner Wohnung schaffen musste. Derzeit studiere ich Anglistik und Germanistik. Eine meiner größten Leidenschaften gilt dem Verfassen von Texten, hauptsächlich Fanfiction, die natürlich auch auf Anime basieren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.