Review: Toradora – Volume 5 | Blu-ray

Am 27.10. hat AniMoon Publishing das finale Volume von „Toradora“ veröffentlicht. Wir durften uns dieses ansehen und die letzten fünf Episoden genauer unter die Lupe nehmen. Die Geschichte des Tigers und des Drachens scheinen ein Ende zu nehmen.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Veröffentlichungsdatum: 27.10.2017
Medium: DVD/BD
Folgen: 21-25
Länge: 146 Minuten
Bonus: exklusiven Mini-Aufsteller von Taiga, einem Magnet-Sammelbutton und einer Bonusfolge
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (DVD), 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD 2.0 (BD)
Japanisch: Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD 2.0 (BD)
FSK: 12

Handlung

Auf der Klassenfahrt in den Bergen kommt es zu großen Offenbarungen: Ryujii verrät seinen Mitschülern, dass er für Minori schwärmt und auch Taigas Gefühle für Ryuuji bleiben kein Geheimnis mehr. Unterdessen müssen sich die beiden über ihre Zukunftspläne klar werden. Durch den entstehenden Druck seitens ihrer Lehrerin und ihrer Eltern fühlen sich Ryuuji und Taiga überfordert und planen, gemeinsam wegzulaufen. Wenn ihnen da nicht eine gewisse Person zuvorkommen würde… (© AniMoon Publishing)

Unterhaltungsfaktor

Volume 5 toppt alles, was wir vorher erlebt hatten. Es wird plötzlich romantisch und dramatisch und das Chaos verwandelt sich in Ordnung. Denn Tiger und Drache verstehen, was es heißt Tiger und Drache zu sein. Kurzum bedeutet das Sprichwort, dass ein Tiger nur von einem Drachen im Zaum gehalten werden kann. Doch auch in Volume 5 trügt der Schein, so ist nicht alles heil was heile scheint.

Verpackung & Inhalt

Das finale Volume kommt wie die vorherigen Volumes als Steelbook, begleitet von einer transparenten Pet-O Card. Volume 5 zeigt Taiga und Ryuji ein letztes Mal, wie sie beide mit leerem Blick in andere Richtungen blicken. Die Rückseite hingegen wird geschmückt von einem Bild, auf dem die beiden Händchen halten.

Im Steelbook findet man dann einen Mini-Aufsteller von Taiga, den letzten Sammelbutton und gleichzeitig auch den gewohnten kleinen Episodenguide. Auf der Disc geht es dann weiter mit Extras. Hier folgen eine Bonusepisode (Das perfekte Bento), ein exklusives Interview mit den Synchronsprechern der Hauptcharakteren und ein Textless Opening & Ending.

Für einen Preis von rund 45€ bekommt man verhältnismäßig viel geboten. Die Aufteilung von AniMoon mit 5 Volumes war perfekt und jedes Volume hat einen noch mehr auf das Nächste warten lassen.

Mit Volume 5 wurde ein guter Abschluss geschaffen. Es wurde nicht nachgelassen und daher darf sich auch Volume 5 verdient eine Wertung von 10,0 abholen.

Bild- & Tonqualität

Man merkt auch bei Volume 5, dass die Leute ihr Werk zu verstehen wussten. In Volume 5, wo sich die Situation von schlecht zu gut wandelt, wird das auch bild-technisch ideal eingefangen. So wechselt auch die ausstrahlende Wärme mit dem wechselnden Verhalten der zwei Schüler. Effekte wurden wieder gut getroffen und die Umgebung auch schön und getreu dargestellt.

Auch auf Soundeffekte und Hintergrundmusik wurde geachtet. Erneut merkt man die Schüler, das Fallen in den Fluss und alles was noch zur Stadt und Taigas und Ryujis Alltag gehört. Passender Abschluss für das finale Volume.

Auch in der Bild- & Tonqualität verdient sich das fünfte Volume wieder eine Wertung von 10,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Toradora! Trailer (deutsch)

Toradora! – der beliebteste Romance Anime aller Zeiten – endlich in deutsch auf DVD & Blu-ray! Ab 16. Juni im Handel, bei Amazon (www.amazon.de/dp/B06XZ2D9XB) und in unserem Shop (www.ani-moon.de/shop). Seht euch jetzt den Trailer an!

Posted by AniMoon Publishing on Dienstag, 13. Juni 2017

Volume 5 hat mitunter noch ein paar neue Stimmen auf Lager. Die Qualität der Synchronisation ist jedoch unverändert. Jede Stimme passt zum Charakter der Charaktere und wurde auch mit Liebe von den Synchronsprechern vertont. Toradora hat hier in keinem Volume nachgelassen und damit auch verdient eine der besten Synchronisationen.

Der Sub ist wie man ihn nicht anders kennt in schwarz-weiß. Gut lesbar ist er gehalten und lenkt nicht zu sehr ab. Die Übersetzungen sind gut gewählt und nicht 1:1 mit dem Dub gleich. Man kann die OmU Version so bestens genießen.

Toradora Volume 5 staubt auch in dieser Kategorie eine Wertung 10,0 ab.

Fazit

Auch mit dem letzten Volume zeigt Toradora welch lustiges und gleich romantisches Leben Taiga und Ryuji haben. Preis- & Leistungsverhältnis stimmt auch perfekt und daher kann man sich nicht beschweren. Für rund 45€ bekommt man wieder Extras geboten, als auch die finalen Episoden.

Ihr könnt euch Toradora entweder im AniMoon Webshop oder hier auf Amazon kaufen:

Überblick der Kriterien
Verpackung & Inhalt
10
Bild- & Tonqualität
10
Synchronisation ( Dub & Sub)
10

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.