Der Kampf beginnt

Review: Sword Art Online – Alicization – War of Underworld Vol. 1 | Blu-ray

Informier dich!

Sechs Monate nach dem Kampf gegen Administrator droht dem Menschenreich in der VR-Welt neues Unheil. Ein blutiger Krieg steht bevor, in den Alice, Asuna und Kirito verwickelt werden! Mehr dazu in unserer Review zu SAO’s War of Underworld Vol. 1

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen drei Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Veröffentlichungsdatum: 3. September 2020
Medium: BD
Folgen: 1-6 + Extraepisode 00
Länge: ca. 175 Minuten
Extras: Clean Opening and Ending
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1080p
Tonformat –
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 16
Preis: 39,90 €

Handlung

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Sechs Monate sind seit dem erbitterten Kampf gegen Administrator vergangen! Kirito hat nicht nur seinen rechten Arm verloren, sondern auch sein Geist hat Schaden genommen, denn er scheint nur noch eine leere Hülle zu sein. Alice hat sich mit ihm in die Nähe von ihrem Heimatdorf Rulid zurückgezogen, um dort zur Ruhe zu kommen. 

Doch dann zwingt ein nächtlicher Überraschungsangriff der Armee des Dark Territory Alice dazu, wieder ins Rampenlicht zu treten. Währenddessen spitzt sich die Lage für Asuna und die Angestellten von Rath auf der Ocean Turtle zu! Gabriel Miller und seine kampferprobten Mitstreiter setzen alles daran A.L.I.C.E in die Hände zu bekommen, egal wie. (© peppermint anime)

Der erste Teil von Sword Art Online – Alicization – War of Underworld umfasst 12 Episoden und erscheint auf zwei Volumes bei peppermint anime. Der zweite Teil der Serie erscheint etwas später und zählt insgesamt 11 Folgen. Die insgesamt 23-teilige Anime-Serie ist ein Sequel zu Sword Art Online – Alicization –. 

Unterhaltungsfaktor

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Die Anime-Serie beginnt mit der Episode 00: Reflection, die eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse von Sword Art Online – Alicization – darstellt. Ab Folge 01 geht es dann mit der neuen Handlung los. Im Mittelpunkt stehen Alice und Asuna, denn die Anime-Serie spielt parallel sowohl in der realen als auch in der digitalen Welt. In beiden Welten lauern Bedrohungen, die letztlich zu einer verschmelzen. 

Kirito spielt in seinem dämmrigen Geisteszustand inhaltlich tatsächlich kaum eine Rolle. Er sitzt in seinem Rollstuhl, während die Integritätsritter und Alice erbittert gegen das Dark Territory in die Schlacht ziehen. Man darf sich diesbezüglich auf viele bekannte Gesichter der vorangegangenen Serie, neue Feinde und viele blutige Auseinandersetzungen freuen. Viele Tote und Verletzte inklusive. Der kriegerische Konflikt zieht sich hierbei über mehrere Folgen, was besonders Action-Fans beglücken dürfte. 

Außerdem erfährt man in den sechs Episoden mehr über das Dark Territory und deren Bewohner. Erstaunlicherweise erscheinen nicht alle Widersacher von Grund auf böse zu sein. Allerdings ist ihr Anführer auf Krawall gebürstet, denn er verfolgt seine eigenen, niederen Ziele.

Insgesamt ist es ein sehr spannender Auftakt zu War of Underworld, der eine durchdachte Storyline und sehenswerte Charaktere bereithält. Nervenkitzel ist da vorprogrammiert!    

Aufmachung & Extras

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Das erste Volume erscheint als Digipak mit Einzelschuber. Auf dem Cover ist ein FSK16-Sticker zu sehen, der sich leicht und rückstandslos entfernen lässt. Die Rückseite informiert über den Inhalt und listet unter anderem auch die technischen Details der Disk wie Bild- und Tonformat auf. 

Zieht man das Digipak heraus und schlägt es auf, entdeckt man schlichtweg die Disk. Physische Boni liegen leider keine bei. Diese sind dafür im Menü zu finden. Das Clean Opening und Ending von Sword Art Online – Alicization – War of Underworld lassen sich einwandfrei abspielen. In der Gesamtheit ist das Menü übrigens visuell ansprechend, übersichtlich und lässt sich problemlos bedienen.

Separat war zur Anime-Serie auch ein Sammelschuber exklusiv im AKIBA PASS Shop erhältlich, der inzwischen vergriffen ist. 

Für einen Preis von 39,90 € (UVP) ist das erste Volume der Reihe erhältlich. Für sieben Episoden, zwei kleine Extras und eine schicke Verpackung eine Wertung von 9 Punkten wert.

Qualität (Ton & Bild)

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Die zahlreichen Visual Effects während der Kampfhandlungen sind visuell grandios umgesetzt. Fast ein Meisterwerk an Effekten, die allesamt perfekt miteinander harmonieren. Durch die hervorragende HD-Bildqualität kommen auch die Farben kontrastreich und satt zur Geltung.

Ebenso hochwertig ist die deutsche und japanische Tonspuren. Die vielen Soundeffekte sind mit der oftmals dramatischen Hintergrundmusik und der Synchronisation tipptopp abgemischt. 

Das erste Volume holt sich in dieser Kategorie eine Wertung von 10 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Prinzipiell sind beide Synchronisationsvarianten (deutsch und japanisch) gut anzuhören. Man hat das Gefühl, dass die Figuren mit passenden Stimmen besetzt sind. Dies gilt insbesondere für die Hauptcharaktere Alice und Asuna, als auch für wichtige Nebencharaktere wie die Integritätsritter. Jedoch sind so manche Stimmen von Monstern nicht ganz so furchterregend wie sie hätten sein können. 

Zu den zwei Synchroversionen lassen sich deutsche Subs einblenden. Gut lesbar kommen diese passend getimt hoch. Rechtschreibfehler sind uns keine aufgefallen. 

In puncto Synchronisation (Dub & Sub) erreicht das erste Volume eine Wertung von 9 Punkten.  

Fazit

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Ein spannender Auftakt mit einer durchdachten Storyline und vielen beeindruckenden Visual Effects! Sword Art Online – Alicization – War of Underworld überzeugt mit viel Action und den zwei starken, weiblichen Hauptcharakteren Alice und Asuna. Außerdem ist die deutsche Lokalisierung (Dub & Sub) als auch die Qualität (Bild & Ton) top. Empfehlenswert für alle Fans von Action und Fantasy! 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

„Haikyu!!“ wird auch als Manga hierzulande erscheinen

Schon länger war bekannt, dass die Anime-Serie zum Volleyball-Franchise „Haikyu!!“ dank dem deutschen Publisher peppermint anime den Sprung nach Deutschland sowie Österreich und der Schweiz schafft....

Manga-Neuauflagen bei TOKYOPOP im September 2020

Ausgewählte Bände bestimmter Manga-Reihen von TOKYOPOP waren zwischenzeitlich vergriffen. Nun wurde nachgedruckt. Wir haben die Neuauflagen-Übersicht für euch! Vergriffen waren unter anderem vereinzelt Bände von...

Neuer Original Anime Hero Mask bald auf Netflix

Das japanische Animationsstudio Pierrot produziert den Original Anime Hero Mask exklusiv für Netflix. Der Titel soll noch dieses Jahr beim Streaminganbieter weltweit erscheinen. Hero Mask ist...

Japanischer Künstler lebt im Mikrokosmos

Japaner wirken ja oftmals kurios. So auch die Künstler unter ihnen. Man hörte schon von Schaffenden, die ihren Gästen die eigenen Genitalien zum Essen...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend