Mysteriöse Wesen wandeln durch unsere Welt und bleiben den Augen der meisten Menschen verborgen. Natsume kann sie jedoch sehen und bekommt des Öfteren unliebsamen Besuch von ihnen. Begleitet den Schüler im Fantasy-Alltagsdrama Natsume Yujin-Cho the Movie: Ephemeral Bond bei seinen geisterhaften Begegnungen.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Natsume Yujin Cho The Movie Ephemeral Bond Cover
©YUKI MIDORIKAWA,HAKUSENSHA/NATSUME YUJIN-CHO Project

Veröffentlichungsdatum: 18. November 2019
Medium: BD
Länge: ca. 105 Minuten
Bonus: Wendecover
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 (1080p)
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD MA 5.1
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 6
Preis: 24,90 € 

Handlung

Schon seit seiner Kindheit hat der nachdenkliche Natsume Takashi die seltene Gabe, übernatürliche Wesen zu sehen. Von seiner Großmutter Reiko erbte er das „Buch der Freunde“, in dem die Namen all jener Yokai verzeichnet sind, mit denen diese einen Pakt geschlossen hatte. Natsume wird seitdem häufig von den Geisterwesen angegriffen, die es entweder auf die Macht des Buches abgesehen haben, oder einfach nur ihre Namen zurückerhalten möchten. 

Zusammen mit Nyanko-sensei, einem mächtigen Yokai in Gestalt einer Katze, stolpert er in Gochomachi über eine alte Bekannte seiner Großmutter. Doch was hat es mit dem mysteriösen Wesen auf sich, das hier angeblich hausen und Erinnerungen verändern soll? Und warum spaltet sich Nyanko-sensei, nachdem er eine seltsame Frucht gegessen hat, plötzlich in drei Mini-Kätzchen auf?!? (© peppermint anime)

Der Film Natsume Yujin-Cho the Movie: Ephemeral Bond ist Teil des Franchise Pakt der Yokai: Natsume’s Book of Friends von Yuki Midorikawa und erzählt eine eigenständige Geschichte. Hierzulande erscheint die Manga-Vorlage zum Werk bei Egmont.  

Unterhaltungsfaktor

Natsume Yujin Cho The Movie Ephemeral Bond
©YUKI MIDORIKAWA,HAKUSENSHA/NATSUME YUJIN-CHO Project

Der Movie begleitet Natsume in seinem Alltag. Dabei fokussiert sich die Handlung auf seine Fähigkeiten als auch auf das Zusammentreffen und die Interaktion mit verschiedenen Yokai. So wie Menschen unterschiedlichste Wesenszüge aufweisen, haben auch geisterhafte Wesen verschiedenste Charaktere. 

Manche von ihnen sind Natsume dienlich und wohl gesonnen, andere sind feindlich gesinnt und greifen ohne zu zögern an. Generell legt der Film einen großen Schwerpunkt auf die zahlreichen Dialoge, die Natsume mit realen und gespenstischen Nebencharakteren führt. 

Insgesamt ist die Erzählweise ruhig und kommt ohne viel Action sowie Blutvergießen aus. Man kann der Handlung auch ohne Vorwissen gut folgen. Unterhaltsam ist der Film für alle, die ein Faible für Slice of Life, Fantasy und Drama hegen. Außerdem ist Natsume Yujin-Cho the Movie: Ephemeral Bond auch für Zuschauer ab 6 Jahren geeignet.

Aufmachung & Extras

Natsume Yujin Cho The Movie Ephemeral Bond
©YUKI MIDORIKAWA,HAKUSENSHA/NATSUME YUJIN-CHO Project

Natsume und verschiedene Yokai zieren das Papier O-Card-Cover, auf dem unten links ein gelber FSK 6-Sticker klebt. Dieser lässt sich leicht und rückstandslos abziehen. Dreht man die Verpackung um, erblickt man drei süße Kätzchen, fünf Screenshots, technische Details und einen Inhaltsteaser auf der Rückseite. 

Innerhalb der O-Card ist eine blaue Blu-ray-Hülle, die ein neues Titelbild zeigt. Wendet man es, kommt wiederum ein neues Bild mit Kätzchen und Natsume zum Vorschein. Erfreulicherweise spart dieses die FSK-Kennzeichnung komplett aus. Ansonsten liegt nur noch die Disc bei. Physische Extras gibt es leider keine.

Auch interessant:
Review: Mutafukaz | Blu-ray
Natsume Yujin Cho The Movie Ephemeral Bond
©YUKI MIDORIKAWA,HAKUSENSHA/NATSUME YUJIN-CHO Project

Das Menü ist musikalisch hinterlegt, übersichtlich und leicht zu bedienen. Als Auswahlmöglichkeiten bieten sich Film starten, Kapitel, Einstellungen, Credits und Trailer an. Boni rund um Natsumes Welt fehlen hier unglücklicherweise ebenso. 

Der Movie ist für einen Preis von 24,90 € erhältlich. Hierfür hätte man sich zumindest ein Extra zum Franchise gewünscht. Die Aufmachung und das Menü sind ansonsten visuell ansprechend gestaltet. Zusammenfassend vergeben wir an dieser Stelle eine Wertung von 8,5 Punkten. 

Qualität (Bild & Ton)

Natsume Yujin Cho The Movie Ephemeral Bond
©YUKI MIDORIKAWA,HAKUSENSHA/NATSUME YUJIN-CHO Project

Die Bildqualität im Format 16:9 mit einer HD-Auflösung von 1080p ist sehr gut. Die Farben kommen prächtig zur Geltung und die Animationen wirken flüssig. 

Ebenso hochwertig ist die deutsche und japanische Tonspur. Peppermint spendierte der deutschsprachigen Variante sogar eine DTS-HD MA 5.1 Vertonung. Unabhängig vom Soundcodec, sind die Hintergrundmusik, Soundeffekte und Synchronisation einwandfrei abgemischt.

Für eine überzeugende Qualität verdient sich Natsume Yujin-Cho the Movie: Ephemeral Bond eine Wertung von 10,0 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Die deutsche und japanische Synchronisation warten beide mit engagierten wie passenden Sprecherstimmen auf. Wer ein gutes Gehör für Stimmen besitzt und die Free! Anime-Serien gesehen hat, erkennt zwei Stimmen wieder.

Die Hauptrolle Natsume spricht Konrad Bösherz (u.a. Kisumi in Free! Dive to the Future) und in der wichtigen Nebenrolle, Mukuo Tsumura, leiht Asad Schwarz (u.a. Makoto in Free! Dive to the Future) ihm seine Stimme. Sie und alle anderen deutschen Synchronsprecher leisten eine hervorragende Arbeit.

Zu beiden Varianten lassen sich deutsche Untertitel einblenden. Diese zeigen sich gut abgestimmt in weißer Schrift mit schwarzer Border am unteren Bildschirmrand. Sie unterscheiden zwischen dem gesprochenen Wort und Gedankenmonologen. Für letzteres wird kursive Schrift eingesetzt, für ersteres die reguläre Schritart. Dadurch kommt der Unterschied gut heraus. 

Sowohl der Dub als auch der Sub sind löblich und sind eine Wertung von 10,0 Punkten wert.

Fazit

Natsume Yujin Cho The Movie Ephemeral Bond
©YUKI MIDORIKAWA,HAKUSENSHA/NATSUME YUJIN-CHO Project

Peppermint bringt mit Natsume Yujin-Cho the Movie: Ephemeral Bond ein geisterreiches Fantasy-Alltagsdrama nach Deutschland. Der Film überzeugt in puncto Synchronisation, Qualität und Aufmachung, nur bei den Extras war man etwas knausrig. Ansonsten ist der Movie für alle lohnenswert, die eine Kombi aus Slice of Life, Fantasy und Drama ohne Blutvergießen wertschätzen.  

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Konnten wir euch überzeugen? Dann sichert euch den Film im AKIBA PASS Shop oder direkt hier:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
8.5
Qualität (Ton & Bild)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
10
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.