Die zweite Box der Filler-Staffel von Naruto Shippuden ist seit Dezember letzten Jahres in Deutschland erhältlich. Die erste Box war bisher für eine Filler-Staffel ganz gut, wird das gleiche auch für die zweite Box gelten? Wie ist außerdem die Synchronisation? Weiterhin ganz gut? Das werde ich in meiner Review klären!

Bevor wir mit der Review beginnen hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Naruto Shippuden Staffel19.2 Cover
© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Daten

Veröffentlichungsdatum: 4. Dezember 2017
Medium: DVD/BD
Länge: 231 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (DVD), 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 5.1 (DVD) / DTS-HD 5.1 (BD)
Japanisch: Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD 2.0 (BD)
FSK: 12

Handlung

Naruto Shippuden Staffel19.2 Screenshot2
© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Die Chunin-Auswahl Prüfungen sind in vollem Gange. Während Sakura, Ino, Choji, Shino, Lee und Tenten weiter gegen ihre Gegner kämpfen und dabei alle Kräfte mobilisieren, müssen sie auch noch versuchen die benötigten Schriftrollen zu bekommen. Derweil ist es Hoichi tatsächlich gelungen, nicht nur den Kazekage Gaara sondern auch den Jinchuriki Fu gefangen zu nehmen. Er will unbedingt die Biju aus den Beiden herausziehen und kettet sie dafür mit ihrem eigenen Biju-Chakra an. Sie können nur entkommen, wenn das Biju-Chakra ausgeschaltet wird. Doch wer könnte dazu in der Lage sein? (Quelle: KSM Anime)

Unterhaltungsfaktor

Naruto Shippuden Staffel 19.2 ist im Gegensatz zu der ersten Box ein bisschen lasch in Sachen Unterhaltung ausgefallen. In den insgesamt 10 Episoden passiert nichts sonderlich Spannendes. Hin und wieder wird es ein bisschen unterhaltsamer, jedoch legt es sich in der nächsten Situation wieder. Das einzige Beispiel, das ich als ein bisschen spannend nennen kann, ist als bei Gaara und Fu versucht wird die Bijuu-Geistern zu entziehen. Auch fehlt in meinen Augen eine weitere Vertiefung der Charaktere, die eigentlich eine Filler-Staffel ausmacht.

Verpackung & Inhalt

Die zweite Box der 19. Staffel wird wie auch die anderen Volumes in einer normalen Amaray-Hülle nach Hause geliefert. Auf dem Cover sind Gaara und Fu vor einem schlicht gestaltenden Hintergrund abgebildet. Auf den zwei enthaltenen Discs wurden zum Einen Sakura und Ino und zum Anderen ebenfalls Gaara und Fu aufgedruckt.

Der Inhalt fällt auch wie schon bei der ersten Box nicht sehr üppig aus. Bilder zum Setting, Storyboard sowie eine Bildergalerie der Episoden 624-633 und hauseigenen Trailern sind seit längerem Standard auf jedem Naruto-Volume. Leider rechtfertigt es den für 10 Episoden sehr hohen Preis nicht.

Zusammenfassend bekommt Naruto Shippuden – Staffel 19.2 aufgrund des recht schlichten Covers und der geringen Menge an Extras in dieser Kategorie von mir die Wertung 4,0.

Bild- & Tonqualität

Auf der Blu-ray Version sind die zehn Episoden in einer Bildauflösung von 1920x1080p zu sehen. In gewohntem Naruto-Niveau wurden die Hintergründe sehr schön bunt sowie detailliert gezeichnet.

Auch die Charaktere wurden in den Nahaufnahmen sowohl schön detailliert sowie natürlich gezeichnet. Sobald es jedoch in die Vogelperspektive oder in die Totale geht, haben die zehn Episoden schwere Probleme die Detailvielfalt beizubehalten. In meinen Augen dieses Mal sogar extremer als in den Episoden zuvor. In Episoden 628 Die Verfluchte Puppe wurden die drei Gegner von Ino, Choji und Sakura in der Totale sehr schlecht gezeichnet, sodass man nur noch die Umrisse erkennen kann. Auch die Animation der Charaktere war dieses Mal schwächer als bei anderen Volumes. In Episode 627 Der Yamanaka-Clan und das geheime Ninjutsu war der Kampf zwischen Sakura und der Puppenspielerin schwer zu verfolgen, da viele Kampfbewegungen verwischt animiert wurden.

Auch interessant:
Review: Parasyte – the Maxim – Volume 1 | Blu-ray
Naruto Shippuden Staffel19.2 Screenshot3
© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

In der Kategorie Tonqualität ist jedoch wie üblich wenig zu meckern. Der Soundtrack ist meiner Meinung nach einer der besten aus dem Anime-Bereich und wurde immer passend eingefügt. Auch die Soundeffekte wurden passend eingefügt. Die Abstimmung zwischen Soundtrack, Soundeffekte und der Synchronisation wurde von KSM Anime sehr schön abgemischt, sodass keines das Andere störend übertont wurde.

Aufgrund der typisch schönen Hintergründe, den nicht immer gut animierten Charakteren, der nicht vorhandenen Detailvielfalt in Totale oder Vogelperspektive sowie des grandiosen Soundtracks und der guten Abstimmung zwischen Hintergrundmusik und Soundeffekten bekommt die zweite Box von mir in dieser Kategorie die Wertung 6,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Naruto Shippuden Staffel19.2 Screenshot
© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Bei der Synchronisation von der zweiten Hälfte der Filler-Staffel hat KSM Anime wieder sehr gute Arbeit geleistet. Alle bekannten Sprecher sind weiterhin dabei und lieferten wieder einen hervorragende Leistung ab. Auch die Nebencharaktere, die in der Handlung keine Rolle spielten, wurden mit ganz soliden Synchronsprechern besetzt, sodass so gut wie kein Charakter irgendwie fehlbesetzt wurde oder sich künstlich angehört hat. Was ich sehr gut fand war, dass KSM sich bemüht hat auch die Synchronsprecher wieder ans Mikro zu bekommen, die im gesamten Anime nicht viel gesprochen haben und nun kurz oder etwas länger Screentime bekommen haben. So wurde Ajisai, bekannt als eine der sechs Körper von Pain, wieder von der Sprecherin Ilka Groenewold verkörpert. Die Lippensynchronität ist in den zehn Episoden überraschend besser als bei den vorherigen Folgen.

Die Untertitel sind weiß mit einer dünnen schwarzen Umrandung und deshalb sehr gut zu lesen. Sie wurden immer passend eingefügt und unterscheiden sich aufgrund der Lippensynchronität leicht von der Synchronisation.

Zusammenfassend bekommt die zweite Box der 19. Staffel aufgrund der eigentlich ganz guten Synchronisation, der immer vorhandenen Lippensynchronität sowie der immer gut gesetzten Untertitel eine Wertung von 10,0.

Fazit

Die zweite Box mit den Episoden 624-633 ist in meinen Augen von der Story her dieses Mal sehr schwach. So gut wie keine Spannung oder neue, interessante Hintergrundinformationen. Die Verpackung der DVD und Blu-ray ist wieder einmal sehr schlicht ausgefallen, meiner Meinung nach sogar schlichter als sonst. Der Inhalt der Box ist genauso wie bei den vorherigen Staffeln nicht zufriedenstellend, da die Extras nichts Besonderes oder Außergewöhnliches sind und deshalb den hohen Preis nicht sonderlich rechtfertigen. Die Bild- und Tonqualität ist dieses Mal sehr zwiegespalten. Die Bildqualität ist dieses Mal sehr schlecht, während die Tonqualität wieder einmal überragend ist. Die Synchronisation (Dub und Sub) ist KSM Anime gut gelungen. Alle bekannten Sprecher konnten wieder für den Anime geholt werden. Lobenswert ist, dass sogar alte Stimmen von eher nicht relevanten Charakteren wieder ans Mikro geholt werden konnten.

Hier könnt ihr euch Staffel 19.2 als Blu-ray oder DVD-Version zulegen

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Verpackung & Inhalt
4,0
Bild- & Tonqualität
6,0
Synchronisation (Dub & Sub)
10,0
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.