Staffel 18.2 ist der zweite Teil der 18. Staffel der „Naruto Shippuden“-Animeserie, die aus dem Hause des Animationsstudios Studio Pierrot stammt. Der Kampf um das Schicksal der Ninjawelt spitzt sich zu und es passieren ungeahnte und völlig unvorhersehbare Dinge. Ist es jedoch weiterhin so spannend und wurde die deutsche Synchronisation gut umgesetzt? Dies erfahrt ihr in meiner Review von Staffel 18.2!

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Daten

Veröffentlichungsdatum: 18.09.2017
Medium: DVD/BD
Länge: 254 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (DVD), 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 5.1 (DVD) / DTS-HD 5.1 (BD)
Japanisch: Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD 2.0 (BD)
FSK: 12

Auch interessant:
Review: Psycho Pass Gesamtausgabe | Blu-ray

Handlung

© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Der Kampf gegen Obito fordert von allen Beteiligten enorme Kräfte. Auch Naruto und Sasuke kommen kaum gegen ihn an. Neben seinem ganzen Hass lodert jedoch auch der Wille des Feuers noch immer in Obito. So versucht Naruto unermüdlich ihn zu bekehren und ruft dadurch Erinnerungen an die Zeit mit Team Minato und seine geliebte Rin in Obito zurück. Naruto verunsichert ihn so weit, dass es der Allianz mit vereinten Kräften gelingt, den Jūbi aus Obito herauszuziehen. Doch Madara hat nur auf diese Gelegenheit gewartet und beginnt mit der Umsetzung seines eigenen teuflischen Plans… (Quelle: amazon.de)

Unterhaltungsfaktor

Der Unterhaltungsfaktor von den Episoden 603-613 ist dieses Mal ein bisschen gespalten. In der ersten Hälfte der Staffel 18.2 kommt es mit Obito zu einem nicht so actionreichen, jedoch durchaus interessanten „Finale“. Bei diesem Abschnitt bekommt man sehr viel mehr Informationen über Obitos Vergangenheit mit und kann nachvollziehen, warum er den Weg des Bösen gewählt hat. Auch die Diskussion zwischen Naruto und Obito ist sehr emotional und gut durchdacht.

Im zweiten Abschnitt von Staffel 18.2 kommt es zu einer sehr unvorhersehbaren Wendung. Madara Uchiha, der eigentlich so gut wie besiegt schien, erwacht zu neuen Leben und kann sich von dem Edo Tensei befreien. Danach bricht das völlige Chaos aus und es wird mehr als spannend und actionreich. Der Humor bleibt bei dieser Staffel ein bisschen auf der Spur, was aber nicht sonderlich schlimm ist. Ab und zu werden durch verrückte oder lustige Charaktere wie dem weißen Zetsu und dem jungen Obito lustige Witze eingeworfen und lockern die sehr düstere und bedrohliche Stimmung minimal auf.

Wieder einmal wurden mittendrin zwei Extra-Episoden eingeworfen, die ein bisschen das Schicksal des Hyuuga-Clans näher betrachten und erzählen. Bei dieser Geschichte sind die Hinata sowie ihre kleine Schwester Hanabi im Fokus. Es ist eine kleine und schöne Handlung für zwischendurch, jedoch wäre sie nicht zwingend notwendig gewesen und hätte eher besser als eine Rückblende in die Gesamtstory hereingepasst.

Verpackung & Inhalt

Die Verpackung der Blu-ray-Version ist KSM Anime wieder einmal ganz gut gelungen. Das Cover der Blu-ray-Disc ist relativ schlicht, jedoch sehr schön ausgestaltet. Auf dem Cover sind Obito und Kakashi in ihren jungen Jahren abgebildet. Dabei sieht Obito von sich selbst sehr überzeugt aus, während Kakashi eher unsicher zu Obito schaut.

Der Inhalt, den man in der Verkaufsversion findet, ist meiner Meinung nach in Relation zu dem sehr hohen Preis der Box leider weiterhin nicht besonders gerechtfertigt. Man bekommt wie bei bisher jeder Naruto-Box eine Bildergalerie mit den schönsten Bildern der enthaltenen Folgen, in diesem Fall 603-613, sowie eine Galerie aus Settings und Storyboard zu den Episoden dazu.

Zusammenfassend bekommt „Naruto Shippuden Staffel 18.2“ aufgrund der zwar sehr schönen und schlichten Gestaltung des Covers, aber der geringen Menge an Extras in dieser Kategorie von mir die Wertung 6,0.

Bild- & Tonqualität

Die Bildqualität von Staffel 18.2 ist bei der Blu-ray-Version sehr zweigeteilt. Bei einer Bildauflösung von 1920x1080p bekommt ihr sehr schön gezeichnete und detailreiche Hintergründe gezeigt. Bei dem Schlachtfeld kann man natürlich jetzt nicht viel bewerten, jedoch waren bei den Rückblenden die Hintergründe wie zum Beispiel in der Rückblende von Obito die Wälder oder Konoha sehr schön, farbenfroh sowie detailreich gezeichnet worden. Die Lichteffekte sowie Spezialeffekte wurden wieder einmal passend eingesetzt und setzen verschiedene Aktionen toll in Szene.

Auch die Charaktere sind bei nahen Aufnahmen sehr farbenfroh und detailreich gezeichnet worden. Jedoch waren die Charaktere, wenn es mal mehrere auf einem Fleck sind, oder die Kamera eine weite Stellung einnimmt, sehr schlecht gezeichnet worden. Beispielhaft waren die Gesprächsszenen von Obito und Naruto in den Episoden 603 und 605. Entweder haben Teile der Gesichtszüge gefehlt und die Charaktere wurden mit sehr schlechten Proportionen und Körperformen gezeichnet. Dadurch, dass es sehr viele Szenen der Art in den 11 Episoden gab, fiel es dieses Mal als sehr störend auf.

© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Die Tonqualität der zweiten Hälfte von Staffel 18 ist weiterhin einsame spitze. Alle ausgewählten Soundtracks haben gepasst und die Situation perfekt unterstrichen. Auch die Soundeffekte sind sehr gut getimed gewesen. Die Abmischung zwischen Synchronisation sowie Hintergrundmusik und Soundeffekten war dieses Mal perfekt, sodass man alles perfekt genießen konnte.

Aufgrund der sehr schönen Hintergründe, der leider oftmals schlecht gezeichneten Charaktere, des grandiosen Soundtracks und der nahezu perfekten Abstimmung zwischen der Hintergrundmusik und Synchronisation bekommt die Box von mir in dieser Kategorie die Wertung 6,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

© Masashi Kishimoto / Studio Pierrot / KSM Anime

Bei der Synchronisation in dieser Box kann ich dieses Mal nur sehr wenig und auf einem hohen Niveau kritisieren. Alle bekannten Sprecher sind weiterhin in den Episoden vertreten. Auch manche Sprecher, die ihren Charakter schon ein bisschen länger mehr gesprochen haben. So vertonte zum Beispiel Tomas Kröger wieder Hiashi Hyuuga, den er auch schon in der Ur-Serie „Naruto“ gesprochen hat. An die neuen Stimmen von Naruto, Shikamaru sowie Obito habe ich mich persönlich so langsam aber sicher gewöhnt, sodass ich es nicht mehr als störend empfinde.

Die Lippensynchronität ist wieder meistens, jedoch nicht immer hundertprozentig vorhanden. Die Untertitel sind weiß mit einer dünnen schwarzen Umrandung und deshalb immer sehr gut zu lesen. Sie wurden immer passend eingefügt und unterscheiden sich aufgrund der Lippensynchronität leicht von der Synchronisation.

Zusammenfassend bekommt die Box aufgrund der diesmal sehr positiven Synchronisation, der nicht immer vorhandenen Lippensynchronität sowie der immer gut gesetzten Untertitel eine Wertung von 8,0.

Fazit

Die Episoden von Staffel 18.2 sind sehr zweigeteilt. In der ersten Hälfte ist es sehr emotional und dialoglastig, in der zweiten Hälfte sehr spannend und actionreich. Der Inhalt der Box ist weiterhin nicht zufriedenstellend, da die Extras nichts Besonderes oder Außergewöhnliches sind und deshalb den sehr hohen Preis nicht zwingend rechtfertigen. Die Bild- und Tonqualität ist dank Studio Pierrot dieses Mal durch die oftmals schlecht gezeichneten Charaktere auf einem schlechten Niveau. Die Synchronisation (Dub & Sub) ist bei dieser Box sehr gut ausgefallen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Verpackung & Inhalt
6,0
Bild- & Tonqualität
6,0
Synchronisation ( Dub & Sub)
8,0
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.