Kise vs. Daiki

Review: Kuroko’s Basketball Vol. 5 | Blu-ray

Informier dich!

Im Viertelfinale des Inter High-Turniers treten die zwei Asse Kise und Daiki mit ihren jeweiligen Mannschaften gegeneinander an. Beide sind aus der Wundergeneration und es verspricht ein nervenaufreibendes Spiel zu werden. Wer von ihnen wird wohl gewinnen? Mehr dazu im 5. Volume von Kuroko’s Basketball.  

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen drei Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Veröffentlichungsdatum: 26. März 2021
Medium: BD
Folgen: 21-25
Länge: ca. 120 Minuten
Extras: PANINI-Sammelkarten, Acrylaufsteller, Outtakes, Episode 22.5
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1080p / 16:9
Tonformat –
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 6
Preis: 39,99 € (UVP)

Handlung

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Ryouta Kise steht seiner ganz eigenen Herausforderung gegenüber: Die Kaijo Oberschule tritt nun im Inter High gegen die To-oh Akademie an und somit gegen Daiki Aomine, dem Spieler, der Ryouta einst mit seinem ungewöhnlichen Stil zum Basketball spielen brachte. Kann man gegen jemanden gewinnen, zu dem man jahrelang aufgesehen hat… ? (© animoon publishing)

Insgesamt umfasst Kuroko’s Basketball 75 Episoden und ist in drei Staffeln aufgeteilt. Hierzulande erscheint die Anime-Serie bei animoon publishing auf je fünf Volumes pro Staffel. 

Unterhaltungsfaktor

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Die Sommerferien stehen für die Seirin-Basketballmannschaft an! Die Trainerin hat sich ein raffiniertes Bootcamp für ihr Team überlegt, mit dem sie allen Spielern zu mehr Stärke und Ausdauer verhelfen möchte. Kagami bekommt sogar ein Sondertraining, das seine Kraft noch weiter ausbauen soll. 

Ferner steht das Viertelfinale des Inter High-Turniers an, bei dem sich die Kaijo-Oberschule mit Kise und die To-oh Akademie mit Daiki messen. Beide Spieler sind Teil der „Wundergeneration“ und die Asse ihres jeweiligen Teams. Daiki brachte Kise in der Mittelschule überhaupt erst zum Basketballspielen und ist seither ein kleines Idol für ihn. Den Basketballstil von Daiki konnte Kise allerdings nie nachahmen…bis heute. Man darf sich auf ein langes und spannendes Spiel freuen!

Zusammenfassend ist es ein packendes und sehr unterhaltsames Finale der 1. Staffel von Kuroko’s Basketball, bei dem weder Kuroko, Kagami noch ihr Team groß im Mittelpunkt stehen. Stattdessen messen sich sportlich Kise und Daiki, ihres Zeichens beide Spieler der „Wundergeneration“ und dem Titel werden sie mit dem Spiel auch gerecht.  

Aufmachung & Extras

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Im matt glänzenden Steelcase mit plastischer O-Card steckt das 5. Volume von Kuroko’s Basketball. Ein abnehmbares Faltblatt hält die wichtigstes Details zum Volume parat, das sich leicht und rückstandslos ablöst. Das Steelcase und die O-Card selbst sind frei von der FSK-Kennzeichnung. 

Im Inneren entdeckt man ein Sammelkartenpäckchen zum Kuroko’s Basketball Card Game. Außerdem liegt ein Acrylaufsteller von Takao (aus dem Shutoku Basketballteam) bei. Des Weiteren finden sich noch Werbebeilagen. 

Auf der Disk geht es dann mit Extras weiter. Neben zwei unterhaltsamen Outtakes in OmU, ist auch die Specialepisode 22.5 mit von der Partie. In dieser erfährt man mehr über Kise. Die Folge mit deutscher Synchro dreht sich rund um den Start seiner Basketballkarriere und sein Kennenlernen mit Kuroko.  

Für einen Preis von 39,99 € (UVP) ist das 5. Volume im Handel erhältlich. Für fünf Episoden, eine ansprechende Verpackung, kleinere Boni und eine synchronisierte Bonusfolge ein guter Preis für ein Anime-Volume. Daher vergeben wir an dieser Stelle auch eine Wertung von 10 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Wie gewohnt kommen die zahlreichen Spielzüge, Dribbeln, Sprünge und Würfe dank der hochwertigen HD-Bildqualität sehr gut zur Geltung. Die Kontraste sind farbenfroh und die Animationen flüssig. Jedoch wirken hin und wieder manche Proportionen der Spieler nicht bis ins letzte Detail stimmig. 

Die Tonqualität im Format DTS-HD MA 2.0 ist in japanischer und deutscher Sprache sehr gelungen. Die Synchros wurden mit der Hintergrundmusik und Soundeffekten einwandfrei abgemischt.

In puncto Qualität (Ton & Bild) erreicht Kuroko’s Basketball Vol. 5 eine Wertung von 9.5 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Wer die letzten Volumes aufmerksam verfolgt hat, wird die bekannten Stimmen in der deutschen und japanischen Variante sicherlich wieder erkennen. Die Synchronsprecher*innen hauchen den Figuren gekonnt Leben ein – sowohl in Dialog- als auch in schweißtreibenden Szenen. Ein paar neue Nebencharaktere tauchen in den letzten Folgen der 1. Staffel ebenso auf. Diese wurden auch passend besetzt.

Optional kann man sich deutsche Untertitel einblenden lassen. Sie erscheinen optimal getimt am unteren Bildrand. 

Für eine überzeugende Synchronisation (Dub & Sub) holt sich Kuroko’s Basketball Vol. 5 eine Wertung von 10 Punkten.  

Fazit

©Tadatoshi Fujimaki/SHUEISHA,Team Kuroko

Ein trainings- und spielreiches Finale steht an! Zuerst verfolgt man die Spieler der Seirin-Mannschaft bei ihrem Trainingscamp und abschließend das spannende Basketballspiel zwischen Kise und Daiki! 

Auch in Bezug auf Extras hat das Volume einiges zu bieten: Acrylfigur, Sammelkarten, Outtakes und die deutsch synchronisierte Bonusfolge 22.5. Die Qualität und Synchronisation sind wie gewohnt auf einem hohen Niveau.

Letztlich empfehlenswert ist Kuroko’s Basketball Vol. 5 für alle Fans von Sport-Anime!

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei animoon publishing für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Sword Art Online mit weiterhin ernüchternden Quoten & ersten Konsequenzen

Am vergangenen Dienstag liefen die nächsten beiden Episoden des bekannten Anime Sword Art Online auf dem TV-Sender ProSieben. Jedoch weiterhin mit schlechten Quoten für ProSieben-Verhältnisse. Um...

Neues Crowdfunding-Animeprojekt vom Filmproduzenten der Detektiv Conan-Filme angekündigt

Crowdfunding-Kampagnen waren für viele Animes schon ein großes Sprungbrett um die breite Masse anzusprechen. In den letzten paar Jahren kamen sehr viele Crowdfunding-Animeprojekte ans...

The Legend of Korra erhält Release-termin

Wie Activision und Platinum Games nun bekannt gegeben haben, wird „The Legend of Korra“ am 21. Oktober diesen Jahres für Playstation 4, Playstation 3...

Son Gokus Mutter bekommt eigenen Manga

Der Mangaka des Dragonball-Universums, Akira Toriyama, hat einen eigenen Manga zur Geschichte von Son Gokus Mutter angekündigt. Dieser soll die, von Fans ewig hinterfragten, Geheimnisse um Gine, der Frau von Bardock, klären. Schon...

„Danmachi“ Komplettbox verschiebt sich

Die Komplettbox zur 13-teilligen Animeserie „Danmachi“ vom Publisher Anime House verschiebt sich um zwei Wochen nach hinten. Offenbar wurde bei der Produktion ein zu...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend