© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

Der Oberschüler Koyomi taucht in die Welt der Nachtgeschöpfe ein und erlebt Unsterblichkeit hautnah. Der erste Teil der dreiteiligen OVA mit dem Titel „Kizumonogatari I. Tekketsuhen“ ist der düstere Auftakt zur populären Monogatari-Reihe. peppermint anime holt das visuelle Meisterwerk auf den deutschsprachigen Markt und wir werfen für Euch einen Blick ins erste Volume. 

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Verpackung & Inhalt

© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

Eine Papier O-Card umschließt das erste Volume und zeigt einen FSK 16-Sticker, der sich leicht und rückstandslos abziehen lässt. Das Cover ziert die Vampirin Kiss-shot in Kindergestalt und die Rückseite gibt mit Texten wie Bildern einen Überblick über den Blu-rayinhalt. Hierbei hat sich im Klappentext ein kleiner Fehler eingeschlichen: da ist „Einstig“ anstatt „Einstieg“ zu lesen.

Die O-Card verhüllt die schwarze Blu-ray Amarayverpackung, die die Blu-raydisc und eine Werbung für den AKIBA PASS Onlineshop bereithält. Das Coverbild der Amarayhülle ist vampirgleich in weiß-rot gehalten und porträtiert erneut Kiss-shot. Wendet man das Papier präsentiert sich ein zweites Cover ohne FSK-Aufkleber. Dieses Bild zeigt eine Rolltruppe aus dem Anime und leider kein Artwork des Animes.

Das Menü auf der Blu-raydisc selbst ist sehr einfach und statisch gehalten. Es ist definitiv leicht zu bedienen und enthält einen einstündigen Audiokommentar als Extra. Diesen moderieren zwei Hauptcharaktere, die amüsant wie schnippisch durch die OVA führen. Ein super Bonus, den man nach dem Film anschauen sollte.

© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

Eine solide, ansprechende Verpackung mit unterhaltsamen Inhalt erhält von uns eine Wertung von 9,5 Punkten in dieser Rubrik.

Daten

© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

Veröffentlichungsdatum: 29.09.2017
Medium: DVD/BD
Animeformat: OVA
Länge: ca. 64 Minuten
Bonus: Audiokommentar
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 / 1080p
Ton –
Deutsch: DTS-HD MA 5.1
Japanisch: DTS-HD MA 5.1
FSK: 16

Handlung

Es war an einem Tag in den Frühjahrsferien – dem 25. März.

Araragi Koyomi, der die 11. Klasse an der privaten Naoetsu-Oberschule besucht, lernt zufällig die attraktive Musterschülerin Hanekawa Tsubasa kennen. Sie erzählt ihm von Gerüchten über einen „blonden Vampir“, der neuerdings sein Unwesen treiben soll.

Koyomi, der den Kontakt zu anderen normalerweise scheut, findet Gefallen an dem offenherzigen Mädchen, doch bereits kurz darauf begegnet er dem geheimnisvollen Vampir, der erst mal so gar nicht ist wie er sich einen Vampir vorgestellt hatte. Ein im Sterben liegendes Mädchen mit blonden Haaren und goldenen Augen fleht ihn nämlich um Hilfe an, nachdem ihre Gliedmaßen auf brutale Weise abgetrennt wurden. Kiss-shot ist ihr Name und wie man das so macht, als leichtsinniger Jüngling, gewährt Koyomi ihr sein Blut, nur um kurz darauf als Mitglied ihrer Sippe zu erwachen. (@ peppermint anime)

Auch interessant:  First View: My Sweet Tyrant im Simulcast - Liebe kann auch schwierig sein

Die sogenannte „Monogatari“-Reihe basiert auf den Light Novels von Nisioisin und wurde in zahlreichen Anime-OVAs, Filmen und Serien verarbeitet. „Kizumonogatari“ erzählt die Ursprungsgeschichte und ist somit für Neueinsteiger ein guter Anfang. Fortgesetzt wird die dreiteilige OVA-Serie u.a. in der 15-teiligen Anime-Serie „Bakemonogatari“, die sich ebenfalls um Koyomi Araragi dreht. Letztere ist bereits komplett bei peppermint anime in deutscher Sprache erschienen.

Qualität (Ton & Bild)

© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

Die Bildqualität ist farbenfroh, kontrastreich und ganz im Sinne der Monogatari-Serie ebenso farbverlaufsreich. Die Auflösung beträgt HD-Standard mit 1080p und zeigt sich im Bildformat 16:9. Eine gute Bildqualität, die man bereits von der bei peppermint veröffentlichten Anime-Serie „Bakemonogatari“ gewohnt ist. Jedoch bemerkt man bei Farbverläufen in dunkleren und zugleich schnellen Szenen, das diese selten und minimal nicht gänzlich fließend verlaufen.

Die Tonqualität ist lobenswert. Klar, fehlerfrei und stets gut zu verstehen. Daher erhält die OVA in dieser Kategorie eine Wertung von 9.5 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Sowohl die japanische als auch deutsche Besetzung ist auf einem sehr guten, hohen Niveau. In der deutschen Variante sind die Sprecher David Turba und Peter Flechten engagiert worden, die den Charakteren Koyomi Araragi und Meme Oshino bereits in „Bakemonogatari“ ihre Stimme liehen.

Die Untertitel gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline und sind gut lesbar. Das Timing passt und es handelt sich nicht um Dubtitles.

Für eine grandiose Performance verleihen wir in dieser Kategorie eine Wertung von 10 Punkten.

Unterhaltungsfaktor

© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

„Kizumonogatari“ überzeugt mit einem packenden Spannungsbogen, künstlerisch-schöner Bildgestaltung und kontraststarken Charakteren. Genretechnisch bewegt sich die Reihe hauptsächlich im Mysterysegment und weist Elemente des Fanservice, Ecchi und Horror auf. Auch sind Realfilmszenen als Bildbausteine in den Anime eingeflossen, was visuell beindruckend wirkt und dem Anime eine besondere Stimmung verleiht.

Fazit

© NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT, peppermint anime

„Kizumonogatari“ reißt den Zuschauer mit in die Welt der Nachtgeschöpfe und präsentiert sich mit einem aufregenden Spannungsbogen. Elemente von Eechi und Horror gehören zu diesem Anime ebenso dazu wie eine freie, künstlerische Bildgestaltung. Wem dieser Genre Mix zusagt, wird sich an „Kizumonogatari“ definitiv erfreuen.

Werbung
Überblick der Kriterien
Verpackung & Inhalt
9.5
Bild & Ton
9.5
Dub & Sub
10

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.